Ergebnis 1 bis 15 von 15

Verlegewinkel Abwasserrohre

Diskutiere Verlegewinkel Abwasserrohre im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Gast
    Gast

    Verlegewinkel Abwasserrohre

    Hallo,

    darf ein Abwasserrohr DN110 (WC) mit einem 90° Winkel verlegt werden, oder sollten dafür besser 2x45° Winkel verwendet werden ?

    Kann mir außerdem mal jemand den Unterschid zwischen den roten KG-Rohren und den grauen HT-Rohren erläutern ?

    Ich weiß nur, dass die roten im Außenbreich und die grauen im Innenbereich verwendet werden. Kann man die roten trotzdem auch innen verwenden ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verlegewinkel Abwasserrohre

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    bauworsch
    Gast

    Rohrarten

    HT - Hochtemperatur, also innen
    KG - Kanalgrundleitungen, nur außen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    C.. Schwarze
    Gast
    naja, das könnte man ja auch etwas wortlich ausschmücken.
    HT-rohre sind schwer entflammbar, wegen den Weichmachern und Erddruck nicht im Erdreich einsetzbar.
    KG-Rohre sind nicht UV-Beständig(hier ein Wink an die Pfuscher, die Fallrohre, oberhalb des Erdreichs in die Roten einleiten-sieht auch häßlich aus).
    usw...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    bauworsch
    Gast

    Verlegewinkel

    Kommt drauf an, ob die Fallstränge gemeint sind, oder die Grundleitungen. Bei Grundleitungen dürfen Richtungsänderungen nur bis max. 45° ausgeführt werden. Bitte ein paar mehr Infos.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    bauworsch
    Gast

    Schon gut Meister Schwarze

    Bin noch nicht ganz wach und die Tastatur klemmt noch ein wenig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    C.. Schwarze
    Gast
    Oh ne, ich nix Meister(soweit kommt das noch)

    Ich hatte schon mal die Suche angeworfen, aber anscheinend sind die Texte aus dem alten UltraBoard von Josef nicht mitrübergekommen(schade), da wurde alles durchgekaut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Lebski
    Gast
    Nur der Ordnung halber: Muss man aus Schallschutzgründen den nicht die roten Metallgussleitungen im Haus nehmen???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    bauworsch
    Gast

    Nein

    Schallschutz gegen Geräusche aus haustechnischen Anlagen im eigenen Wohnbereich ist erstmal nicht explizit gefordert.
    Sofern erhöhter Schallschutz vereinbart wurde, sieht´s anderst aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Lebski
    Gast
    Und bei einem Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    bauworsch
    Gast

    Das ist ein Gebäude

    mit nicht mehr als 2 Wohnungen, auch hier normale Anforderungen. Aber um Stress mit dem Mieter zu vermeiden extra erhöhte Anforderungen gesondert vereinbaren. Aber wie gesagt, nicht zwingend erforderlich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Gast
    Gast
    Mir ging es allgemein um die Richtungsänderungen mit diesen Rohren. Im Erdreich dürfen sie also nicht größer als 45° sein. Im Hausinneren sind 90°-Winkel wohl zulässig, aber nicht unbedingt zu empfehlen, sehe ich das so richtig ?

    Ich frage, weil ich an einer Stelle in unserem Haus ein kleines Platzproblem habe. In diesem Fall handelt es sich um den Übergang von einem Fallstrang (senkrecht) in die Mauerdurchführung zum Kanal (horizontal).

    Das Thema Schallschutz hatte ich dabei noch nicht bedacht. Die Idee Schallschutzrohre zu verlegen gefällt mir doch ganz gut, denn es handelt sich bei den Räumen tatsächlich um eine Einliegerwohnung. Als Laie frage ich mich allerdings, wo ich diese Rohre bekomme. Im Baumarkt habe ich sie bisher noch nicht gesehen, zumindest nicht bewusst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Lebski
    Gast
    Den 90° Winkel wenns irgendwie geht (z. B. Stemmen) vermeiden. Hilfreich ist in jeden Abwasserstrang eine Revisionsöffnung vor den Bögen.

    Die SML-Rohre (gussrohre) gibt es im Fachhandel. Sanitär- oder Stahlrohrhandel fragen. Zum selber Verarbeiten müssen Sie aber schon Erfahrung damit haben.

    Sie können auch überlegen, ob Sie die SML-Rohre nur in der Einliegerwohnung machen. Die sind nämlich recht teuer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Norderstedt/Geesthacht
    Beruf
    Elektronik-Entwicklungsingenieur
    Beiträge
    108
    Gibt es noch andere Möglichkeiten Abwasserrohre mit Schallschutz zu versehen wenn man nur durch einen
    zu schützenden Raum hindurch möchte?

    Ich könnte mir vorstellen, das es schon einiges bringt ein 125er Rohr über ein 100er zu stecken. Als Abstandshalter z.B. eingefütterte Mineralwolle.

    Ich habe damit gerechnet soeine Konstruktion im Internet zu finden, aber noch nicht das Richtige gefunden.
    Offensichtlich geht es nur mit der Masse eines Gußrohrs oder mit Mineralwolle und als Schacht einmauern?
    Geändert von Plewka (01.08.2003 um 21:57 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Lebski
    Gast
    Na, für einen Raum würd ich doch das Geld für die SML-Rohre ausgeben. Vieleicht beim Installateur inkl. Verlelegung kaufen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Norderstedt/Geesthacht
    Beruf
    Elektronik-Entwicklungsingenieur
    Beiträge
    108
    Ah, jetzt weiss ich auch welche Rohre gemeint sind, die habe ich schon in größeren Gebäuden gesehen.

    Unter folgendem Link findet man, was ein Hersteller zu bieten hat. Unter Download/Montageanleitung sieht man auch grob wie sowas verarbeitet wird, und dass der Übergang zu Kunststoffrohren kein Problem ist.

    http://gatekeeper.dueker.de/abflusstechnik/

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Abwasserrohre in der Außenwand und in der Decke?
    Von OM im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 18.09.2003, 10:03
  2. Mindestgefälle Abwasserrohre?
    Von Bauherrin im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.08.2003, 09:46
  3. Abwasserrohre in Außenwand und Decke?
    Von OM im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2003, 08:50
  4. Abwasserrohre in Außenwand und Decke?
    Von OM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2003, 08:49
  5. Abwasserrohre in Außenwand und Decke?
    Von OM im Forum Mauerwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2003, 08:47