Ergebnis 1 bis 1 von 1

Estrichtrocknung

Diskutiere Estrichtrocknung im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Maschinenbautechniker
    Beiträge
    17

    Estrichtrocknung

    Hallo,

    unser Anhydritestrich (80qm, kein Fließestrich, mit Fußbodenheizung, EFH-Neubau) liegt jetzt seit ca. 7 Wochen. Die FBH läuft seit ca. 5 Wochen (zuerst mit Aufheizprogramm, tägliche Stoßlüftung). Vor 3 Wochen war ein Fliesenleger da, der mit einem elektrischen Meßgerät einen noch "patschnassen" Estrich diagnostizierte. Ein Hygrometer im Raum zeigt zwischen 35% und 40% relative Feuchte, also eigentlich relativ trocken. Vor 2 Wochen habe ich mal am Treppenloch ausgeschalt und hinter den dort auch verlegten Randdämmstreifen gefasst: da wars tatsächlich im unteren Bereich noch klatschnass. Wir haben daraufhin dann für 10 Tage mal einen Entfeuchter (max.Leistung: über 50 Liter/Tag) und einen Ventilator reingestellt, der pro Tag ca. 6-8 Liter Wasser lieferte. Die relative Luftfeuchte liegt jetzt bei unter 30%. Der Fliesenleger meinte per telefonischer Ferndiagnose: Es ist jetzt trocken genug.
    Wir sind etwas verunsichert: ist dieser Trocknungsverlauf typisch ????

    chris

    PS.: CM-Messung wurde noch keine gemacht..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Estrichtrocknung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen

  1. Estrichtrocknung, FBH, und CM-Messung
    Von Obi1 im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 18:35
  2. Gipskarton und Estrichtrocknung
    Von Wolfgang C. im Forum Trockenbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.11.2003, 10:16
  3. wieder einmal: Estrichtrocknung
    Von Wolfgang C. im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.11.2003, 05:02