Ergebnis 1 bis 8 von 8

Reicht die Fußbodenheizung?

Diskutiere Reicht die Fußbodenheizung? im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Fulda
    Beruf
    Dip. Kaufmann
    Beiträge
    11

    Reicht die Fußbodenheizung?

    Hallo liebe User, da wir keine Erfahrung mit Fußbodenheizung haben, bitten wir um Mithilfe.
    Unser neues Haus (ca. 280 m²) soll ausschließlich mit Fußbodenheizung ausgestattet werden. Nun haben schon einige male gehört, dass diese Heizmethode allein nicht ausreichen würde. Viele hätten noch Heizkörper nachgerüstet. Ein Kaminofen steht im Wohn-Essbereich! Zunächst wollen wir mit Gas heizen - später vielleicht mit Erdwärme.

    Wer kann uns die Frage beantworten, ob die Fußbodenheizung genügend Wärme in das Haus bringt??

    LG Superjo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Reicht die Fußbodenheizung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    A
    Benutzertitelzusatz
    Geldeintreiber
    Beiträge
    280
    so,so alleinig FBH wird zu kalt, erst mit Gas dann mit Erdwärme beheizen...

    Wer kann die Frage beantworten: der Heizungsbauer, der Architekt, u.a.

    ecco

    ( ...der sich über die Fragestellung wundert und eher an einen Fake glaubt... )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    planfix
    Gast
    sag mal Superjo40, wer schnabelt denn bei euch allen mit?
    hab gerade noch die anderen fragen von dir entdeckt. tzzzzz
    dein bt bietet ein stück haus auf din a4, kann dich nicht mal beraten wie die heizung funktionieren soll und dann ist da noch luft drinn? hoffentlich ist die luft nicht in der heizung .
    hat ihr euch schon mal gedanken gemacht wie eurer haus sein soll?
    zimmer:- bedarf - möglichkeiten > haus größe und form - grundstücksgröße
    technik: heizung (möglichkeiten und kosten), lüftung, elektroausstattung?
    finanzmittel: was geht, was könnt, was müsst, was wollt ihr euch leisten?...was geht mit deinem budget! was muß man gleich tun, was kann man später nachrüsten? (eine heizung rüstet man nicht nach oder um, eine heizung plant man von anfang an richtig ein, besonders eine wärmepumpe, die wird nämlich in temperaturbereich, bedarf, fußbodenheizung und nutzung der art von erdwärme berechnet, damit das system auch die vorteile bringt, die es hat) ich habe hier im forum einige beitäge zu wärmepumpen verfasst, auch welche systeme es gibt. bitte wende mal die suchfunktion an.
    .
    als kaufmann solltest du vielleicht das bauträgergeschäft / GÜ so verstehen:
    der BT/GÜ bietet dir für dein geld ein stück haus. je weniger er dir dazu aussagt um so mehr spielraum hat er, dein geld zu investieren. in erster linie ist es sein geschäft und er will damit einen gewinn erwirtschaften.

    ein architekt erwirtschaftet keinen gewinn, dafür verlangt er ein honorar. seine hauskalkulation + honorar muß den preis des bt nicht erreichen, da er kein risiko trägt, kann ihn aber überschreiten wenn man nicht manchmal einbremst. das risiko trägt nämlich der bauherr im gewissen sinne, denn du entscheidest was du eingebaut bekommst. dazu mußt du eine ganze anzahl von entscheidungen treffen. art des mauerwerkes, ausführung des dachstuhls, art der heizung, fenster türen sanitägegenstände und, und, und dein archi berät dich, schreibt aus vergleicht preise und DU UNTERSCHREIBST die verträge. dein archi überwacht dann die arbeiten ...usw.
    .
    es gibt an markt einige bt/gü, die ihr geschäft wirklich gut ehrlich und sauber erledigen, diese erkennt man/frau an ausführlichen bauverträgen und an der sachkenntnis über die möglichkeiten (inkl. heizungssysteme!!!!!!!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    3 gute Ratschläge....

    1) Wenn Ihr Hilfe wollt, hört auf, auf jeden Wind, der um die Ecke pfeift, zu hören. Nehmt Euch FACHleute.
    2) Eine (richtig ausgelegte) FBH ist träge, Also nichtanstellen und eine halbe Stunde später ist es warm - und HK nachrüsten ist nicht (fachgerecht) weil die Vorlauftemperatur von <=45° für HK nicht ausreicht.
    3) Erdwärme funzt nur, bei Supergut gedämmtem Haus - sonst kannst auch mit dem Strom direkt heizen.
    ****
    Mein Rat:
    Den GROSSEN Reset-Knopf drücken, alles auf Anfang und dann eine saubere neue Planung mit allem Pipapo
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Hobby
    Benutzertitelzusatz
    Wärmepumpenbetreiber
    Beiträge
    730
    Alles richtig. Aber um mal die Frage zu beantworten: natürlich kann man ein Haus, egal wie gross, allein mit einer FBH beheizen. Machen wir und viele Bekannte zum Beispiel :-)

    Wenn das Haus mal mit Erdwärme beheizt werden soll, dann ist die FBH auf eine maximale Vorlauftemperatur von 35°C auszulegen, d.h. die FBH Schläuche müssen enger als bei einer "normalen" FBH verlegt werden. Das ist aber auch gut für eine Brennwert-Gasheizung.

    Gruß, Hendrik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von voggel
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Dirmstein
    Beruf
    Schlossermeister
    Benutzertitelzusatz
    Pfälzer ist das höchste was ein Mensch werden kann
    Beiträge
    194

    Spass

    Zitat Zitat von Superjo40 Beitrag anzeigen
    Hallo liebe User, da wir keine Erfahrung mit Fußbodenheizung haben, bitten wir um Mithilfe.
    Unser neues Haus (ca. 280 m²) soll ausschließlich mit Fußbodenheizung ausgestattet werden. Nun haben schon einige male gehört, dass diese Heizmethode allein nicht ausreichen würde. Viele hätten noch Heizkörper nachgerüstet. Ein Kaminofen steht im Wohn-Essbereich! Zunächst wollen wir mit Gas heizen - später vielleicht mit Erdwärme.

    Wer kann uns die Frage beantworten, ob die Fußbodenheizung genügend Wärme in das Haus bringt??

    LG Superjo

    Schick den Planer in die Wüste :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    planfix
    Gast
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    3) Erdwärme funzt nur, bei Supergut gedämmtem Haus - sonst kannst auch mit dem Strom direkt heizen.
    Einspruch: du kannst auch ein schlecht gedämmtes haus mit WP heizen, ist genauso "sinnvoll" wie mit jeder anderen heizung die WP muß nicht mal mit einem heizstab ausgestattet sein, die JAZ sinkt bei höheren temperaturen (bei einer wasser/wasser von z.b. JAZ 5 auf ca.3) und die laufzeiten verlängern sich, das ist alles. auch in den 70igern hat man wp eingebaut, die teilweise heute noch laufen. die bausubstanz war eine andere. frag mal denkedran, dessen anlagen laufen teilweise schon 30 jahre.

    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Mein Rat:
    Den GROSSEN Reset-Knopf drücken, alles auf Anfang und dann eine saubere neue Planung mit allem Pipapo
    da hast de meine volle zustimmung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Fulda
    Beruf
    Dip. Kaufmann
    Beiträge
    11

    Nicht Bauträger sondern Planer und Projektsteuerer!!

    Zitat Zitat von planfix Beitrag anzeigen
    Einspruch: du kannst auch ein schlecht gedämmtes haus mit WP heizen, ist genauso "sinnvoll" wie mit jeder anderen heizung die WP muß nicht mal mit einem heizstab ausgestattet sein, die JAZ sinkt bei höheren temperaturen (bei einer wasser/wasser von z.b. JAZ 5 auf ca.3) und die laufzeiten verlängern sich, das ist alles. auch in den 70igern hat man wp eingebaut, die teilweise heute noch laufen. die bausubstanz war eine andere. frag mal denkedran, dessen anlagen laufen teilweise schon 30 jahre.


    da hast de meine volle zustimmung
    Danke für die Tips!! Das Forum ist klasse!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung oder elektr. Bodenerwärmung
    Von Vera1969 im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 19:27
  2. Fußbodenheizung
    Von wiederKaiser im Forum Sanierung konkret
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2004, 22:52
  3. Maximale Estrichhöhe auf der Fußbodenheizung
    Von Oliver B. im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2004, 00:49
  4. Fußbodenheizung und Temperaturabsenkung
    Von T. Herzog im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2003, 09:08
  5. Fußbodenheizung ohne Plan
    Von Guido4711 im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.09.2003, 10:11