Ergebnis 1 bis 9 von 9

Putz oder Tapete im Treppenhaus

Diskutiere Putz oder Tapete im Treppenhaus im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Banker
    Beiträge
    55

    Putz oder Tapete im Treppenhaus

    Hallo,

    gerne nehme ich mal wieder das Forum in Anspruch.

    Wir haben jetzt unseren Gipsputz im EFH. Nun sind wir am überlegen, wie wir das "Treppenhaus" tapezieren oder verputzen wollen. Die Treppenöffnung ist 223x180cm groß und reicht vom KG über EG bis ins DG. Höhe ca. 8,5 m.

    Aktuell sind noch zwei Bautreppen drin, diese werden durch freitragende Holztreppen (Bolzen in der Wand) in einigen Monaten ersetzt.

    Was empfehlen die Experten/Tips von Bauherrn, wie wir unser Treppenhaus gestalten können, und wie wir das ganze technisch wg. der Höhe lösen können. Wir möchten gerne Farbe ins Spiel bringen, über einen Putz von der Rolle haben wir auch schon nachgedacht.

    Ein Gerüst können wir wg. der geringen Breite von 223 cm nicht stellen, diese sind ja meist 240 cm breit.

    Wer weiss Rat und hat so etwas schon mal umgesetzt?

    Vielen herzlichen Dank.

    Friese
    Tino
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Putz oder Tapete im Treppenhaus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Spezielle Grüste gibts auch in 2 m Länge. Als Alternative zum Putz taugt eine Glasfasertapete (Glasgewebe) die es in vielen Strukturen gibt. Diese wird aufgeklebt und danach weiß oder farbig gestrichen, am besten mit Latexfarbe.

    Daneben gibt es diverse Strukturputze die man selbst fast beliebig strukturieren kann. Empfehlenswert wäre allerdings eine nicht zu rauhe Oberfläche.

    Rauhfaser und Papiertapeten würde ich persönlich ausschließlich da diese für ein Treppenhaus nicht gneug mechanisch belastbar sind.

    Je nach Geldbeutel gibts natürlich noch mehrere Alternativen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Banker
    Beiträge
    55
    Vielen Dank Hundertwasser,
    An eine Glasfasertapete haben wir auch schon gedacht. Nur das Tapezieren mit über 8 m Länge wird wahrscheinlich nicht so einfach. Deshalb dachten wir an einen Putz von der Rolle mit einer sehr feinen Körnung.

    Welchen kannst Du uns als Experte da empfehlen?
    Auf den Gipsputz würden wir jetzt Tiefengrund streichen und danach den Putz mit der Rolle auftragen. Ist das korrekt, oder habe ich etwas vergessen?

    Danke

    Friese
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Glasgewebe ist eigentlich nicht so schwierig da hier die Wand mit Kleber eingestrichen wird.

    Grundsätzlicher Aufbau wäre:

    evtl. vorhandene Löcher spachteln
    Tiefgrund streichen
    Putz oder Tapete
    evtl. Anstrich

    Bei den Streich- und Rollputzen gibt es ziemlich viel verschiedene. Am besten mal beim Fachhändler nachfragen. Tip am Rande, auch der Rollputz sollte nochmal überstrichen werden. Ungestrichen hat er eine sehr rauhe Oberfläche die viel Staub aufsammelt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Hörstel
    Beruf
    Heizungsmonteur
    Beiträge
    4

    Daumen runter Floc Putz

    Hallo.
    Habe beí uns vor kurzen einen sog. Floc Putz aufbringen lassen.
    Gibts in zig verschieden Farben und Körnungen.
    Z.b Brillux
    Wir haben den von Alligator gewählt,da preiswerter.
    Sieht gut aus relativ schnell und sauber zu verarbeiten und Abwaschbar.
    Gruß Steven
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    295
    Was mir bei den Putzen immer Bauschmerzen bereitet: Irgendwann sind die nicht mehr schön und müssen überstrichen werden oder wieder runter. Speziell bei letzterem ist das mit Sicherheit eine richtige Sauerei.

    Mario
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Ja, entweder mit Putzfräse abfräsen oder einfach überspachteln.

    @ Bitch 78
    Creativ Floc System von Brillux ist ja eigentlich kein Putz. Hier wird ein Kleber aufgetragen und dann mit Hilfe eines Niederdruckspritzgerätes farbige Chips eingeblasen. Da Ganze kann hinterher noch farblos überzogen werden, auch sehr robust. So was ähnliches habe ich auch in meiner Diele, würde ich heute aber nicht mehr machen. Der Überzuglac ist vergilbt, das sdieht nicht sehr shön aus. Frau Hundertwasser fordert schon vehement die Überarbeitung ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Avatar von OlliF
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Benutzertitelzusatz
    Das Leben ist viel zu kurz um ein langes Gesicht z
    Beiträge
    58
    Hallo zusammen ,

    man könnte vor dem auftragen des Streichputzes auch ein Anstrichvlies aufbringen. Wenn dann der Putz irgendwann mal weg soll dann brauch man dieses meist nur trocken abzuziehen (sofern der Untergrund ausreichend vorbereitet). Aber dadurch hätte man sicherlich einiges an Mehraufwand. Allerdings würde sich das in einigen Jahren rechnen (abfräsen oder "einfach" überspachteln).

    Aber für einen Treppenabgang würde ich auch eher Glasfaser empfehlen. Die ist nach einem Anstrich ausreichend belastbar und es gibt ja auch reichlich zeitlose Muster.

    Gruss Olli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beruf
    Wissenschaftler
    Beiträge
    234
    Unser Maler schwört auf das Floc System, allerdings weiss ich nicht von welcher Firma. Wir haben es im Treppenhaus und in der Küche. Ich hoffe, dass wir von Vergilbing verschont bleiben. Das einzige Problem, das ich sehe, ist, dass man schlecht wieder Löcher schließen kann. Also vorher gut überlegen, wo man ein Bild aufhängt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Streichputz vs Tapete
    Von Tara im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 14:11
  2. Neubau - Putz oder Tapete
    Von holgipolg im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 13:48
  3. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 22:49
  4. Abplatzungen Sockelbereich WDVS mit mineralischen Putz
    Von Django im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2004, 09:32
  5. Kellenschnitt im Putz: luftundicht?
    Von groth im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2004, 18:16