Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Welchen Bodenbelag für Kinderzimmer

Diskutiere Welchen Bodenbelag für Kinderzimmer im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Südost-Oberbayern
    Beruf
    Softwareentwickler
    Benutzertitelzusatz
    (Angelesene Laienmeinung)
    Beiträge
    256

    Welchen Bodenbelag für Kinderzimmer

    Wir wohnen ja nun schon ein paar Monate in unserem neuen Haus. In Wohn-, Schlaf- und Arbeitszimmer haben wir uns (verschiedenes) Parkett gelegt, Kinder- und Gästezimmer sind noch ohne Bodenbelag. Wir haben bei einigen Bekannten gefragt, was die im Kinderzimmer haben und wie zufrieden sie damit sind und es kamen verschiedene, sich widersprechende Meinungen.

    Was meint Ihr sollte man im Kinderzimmer für einen Bodenbelag verlegen (das Kind wird im Sommer erwartet)?

    Danke,
    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welchen Bodenbelag für Kinderzimmer

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Franky
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Bestwig
    Beruf
    Baustoffkaufmann
    Benutzertitelzusatz
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    Beiträge
    543
    Eine Alternative zu Teppich (Allergie ?) und Laminat bzw. Fliese ist Linoleum.

    http://www.meister-leisten.de/369.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Idee Klarer Fall: Kork!

    Erste Wahl wäre da für mich ein Korkboden. Am besten gleich werkseitig versiegelt.

    Ist fußwarm und nicht zu hart (verletzungsgemindert und lärmreduzierend), kann aber trotzdem feucht gereinigt werden. Außerdem strapazierfähig und halbwegs preiswert. Gibt es z.B. als Fertigparkett (zur schwimmenden Verlegung oder zur vollflächigen Verklebung) oder als dünne Platten zum Aufkleben.

    Da Ihr offenbar schon Fertigparkett selbst gelegt habt, sollte das keine Schwierigkeiten bereiten. Verarbeitet sich praktisch genauso.

    Bei Bedarf kann ein Teppich draufgelegt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Erste Wahl wäre da für mich ein Korkboden. Am besten gleich werkseitig versiegelt.

    Ist fußwarm und nicht zu hart (verletzungsgemindert und lärmreduzierend), kann aber trotzdem feucht gereinigt werden. Außerdem strapazierfähig und halbwegs preiswert. Gibt es z.B. als Fertigparkett (zur schwimmenden Verlegung oder zur vollflächigen Verklebung) oder als dünne Platten zum Aufkleben.

    Da Ihr offenbar schon Fertigparkett selbst gelegt habt, sollte das keine Schwierigkeiten bereiten. Verarbeitet sich praktisch genauso.

    Bei Bedarf kann ein Teppich draufgelegt werden.

    hätte von mir sein können.trittschall ist auch kein problem mehr.....

    habe meinen belag in der küche zusätzlich nochmal versiegelt,im nachhinein finde ich es besserals im koridor(nicht nochmal versiegelt)

    gruss j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Auch meine Empfehlung, was Julius schreibt - der Teppich sollte ein schön dicker und nicht zu teurer sein (ggf. aus'm Teppichmarkt eine dicke Ware ketteln lassen) und muß ohne Trauertränen notfalls auch während den igitt-iibäh Jahren entsorgt / ausgetauscht werden können.

    (Kommt halt drauf an, wie schnell Ihr es mit dem ko... Kind ins Bad schafft....die tun das mit Vorliebe dann, wenn Ihr gerade im Tiefschlaf seid...)

    Gutes Gelingen für den Sommer!

    Susanne
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    nachversiegelt kann man (frau) alles wunderbar aufwischen, ja und die geschichte mit der statischen aufladung ist auch kein thema.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    meistens frau...Männer behaupten da immer, ihnen würde jetzt gleich schlecht und sie müßten sich dann neben Kind im Bad aufstellen...zum mitko...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    ich habe einen starken magen , und es ist schon ne weile her, damals hatte ich im kinderzimmer einen weichholz(rauhspund)boden eingebaut , ökoversiegelt . war auch nicht schlecht, damals war es mit dem kork auch nicht so enifach
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Südost-Oberbayern
    Beruf
    Softwareentwickler
    Benutzertitelzusatz
    (Angelesene Laienmeinung)
    Beiträge
    256
    Danke für Eure Meinungen. Bzgl. Kork hatte ich unseren Parketthändler (der auch Kork liefern kann) befragt. Er meinte, es sei seiner Meinung nach für's Kinderzimmer nicht so gut geeignet, da es durch die Masse der Möbel zu deutlich sichtbaren Abdrücken käme und ein Kinderzimmer schon mehrfach im Laufe der Jahre umgeräumt würde, was diese Abdrücke zeigen würde.

    Wir hatten als Parkett zwei Varianten: im Schlafzimmer und dem Arbeitszimmer Clickparkett und im Wohnzimmer Nut-Feder-System (beide jeweils geleimt). Letzteres ging für meinen Geschmack deutlich besser zu verlegen, da beim Clickparkett man nicht in Längsrichtung schlagen konnte, ohne sich die Panele zu versauen. Sind die Korksysteme auch im Klickverfahren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    ja
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Daumen runter no problem

    Das mit den Abdrücken kann ich so nicht bestätigen. Ggf. legt man was unter, wenn schwere Möbel sehr kleine Füße haben sollten.
    Welchen in der Summe der wesentlichen Eigenschaften besseren Vorschlag hatte denn besagter Händler parat?

    Und Klickparkett gibt es generell in zwei Ausführungen:
    Horizontal zusammenschlagbar und nicht. Leider steht es meist nicht drauf, man muß das also selbst feststellen.

    Wer das nicht zusammenschlagbare Klickparkett erfunden hat, gehört dreimal täglich mit solch einer Diele abgewatscht! Es gibt nämlich in der Praxis genügend Situationen, wo dies einfach nicht verlegbar ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    wasweissich
    Gast
    zitat
    wenn schwere Möbel sehr kleine Füße haben sollten.
    zitat
    Kinderzimmer nicht so gut geeignet, da es durch die Masse der Möbel zu deutlich sichtbaren Abdrücken käme und ein Kinderzimmer schon mehrfach im Laufe der Jahre umgeräumt würde, was diese Abdrücke zeigen würde.

    kinderzimmermobel sind selten aus masiver eiche und noch seltener vollgepackt mit messner porzelan.....und ein filzstreifen ist schnell druntergeklebt(und erleichtert das möbelrücken, was die dame des hauses zu schätzen wissen wird)..........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Südost-Oberbayern
    Beruf
    Softwareentwickler
    Benutzertitelzusatz
    (Angelesene Laienmeinung)
    Beiträge
    256
    Bei der Dimensionierung unseres Estrichs wurde von 16mm dickem Parkett ausgegangen. Gibt's bei Click-Kork auch diese Stärke?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    mein gelumpe hat 2mm unterschicht kork
    8mm träger
    und 3mm oben (habe noch einen rest im keller gefunden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Franky
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Bestwig
    Beruf
    Baustoffkaufmann
    Benutzertitelzusatz
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    Beiträge
    543
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Fußbodenaufbau: kein Platz für Bodenbelag
    Von BerndV im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 00:16
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 00:09
  3. HI alternative bodenbelag zur granit und fliese
    Von syberandi im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 00:28
  4. Estrichhöhe und Bodenbelag ausgleichen
    Von Marc im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 19:49
  5. Dachausbau und jetzt neuer Bodenbelag ->falsche Reihenfolge???
    Von maik im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.10.2003, 15:45