Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beruf
    Student
    Beiträge
    7

    Frage Bindige Böden

    Hallo also ich hätt da mal ne Frage, und zwar kann man auf bindigen Böden Gründen z.B. Schluff. Wenn nicht, wie Gründet mann dann ohne das man den Boden austauscht? Und auf welchen Bodenklassen kann man überhaupt Gründen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bindige Böden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Sag mal was Du wirklich wissen willst.
    Bodenklasse und Gründung sind erstmal verschiedene Themen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beruf
    Student
    Beiträge
    7
    Also ich hab ein hab ein 2 geschossiges Gebäude was an einem Gefälle gebaut werden soll.
    Der Boden besteht aus 1. Schicht Mutterboden 2. Sandiger Schluff und 3. Toniger Schluff. Mir ist nicht ganz Klar wie ich mit der Gründung vorgehen soll. Da in Büchern nur Steht das es bei tonigem Schluff zu Geländebrüchen kommen kann. Also ich weiss nicht wie ich in diesem Fall Gründe und in welche Tiefe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386

    Neigierig Nachfrag

    studierst Di diese Richtung - oder willst Du bauen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beruf
    Student
    Beiträge
    7
    Ich Studiere, früh übt sich. Ich hoffe das ich trotdem ne Antwort bekomme, da zwar in Büchern viel drin Steht aber nie die Beispiele die man benötigt und das alles doch immer sehr verwirrend ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Für solche Fälle ...

    ... gibt es Bodengutachter, die dann auch Gründungsempfehlungen aussprechen für die sie haften.

    Das hilft Dir jetzt sicher nicht weiter. Trotzdem die Frage: was studierst Du genau?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beruf
    Student
    Beiträge
    7
    ja schade, Architektur
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Zuerst mal ...

    ... mein Beileid .

    Wenn das eine Aufgabe irgendeiner Art sein soll, dann ist sie ganz schön bescheuert.
    Es ist nicht Aufgabe des Architekten, die Gründung festzulegen.
    Das ist die Aufgabe des Statikers/Tragwerkplaners, der auf den Erkenntnissen des Bodengutachtens aufbaut. Schönen Gruß an Deinen Prof.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Wird der dämliche (oh sorry...) Statik-Prof. sein, die lassen manchmal ihren Frust an den dummdepperten Arch-Studis aus.

    "wir hatten da mal einen..." aber lassen wir das.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beruf
    Student
    Beiträge
    7
    Ne ist der dumme Bauko Prof. Der eine Prüfungsaufgabe stellt die hier keiner beantworten kann? Samt mir nicht. Also ich würd ja mit Pfahlgründung darangehen oder den Boden austauschen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beruf
    Student
    Beiträge
    7
    Übrigens bin kein Dummdepp!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    wasweissich
    Gast
    ja hast du irgendwo geschriben woher du weiss watdatda fürn boden ist und wie tief das alles reicht und so weitere unwichtige infos...........?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    ...alle A-Studis sind dummdeppert...war ja auch mal einer. Wer schlaudeppert ist, studiert was anneres...

    (siehe Volkers Beitrag)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    ohne weitreichende angaben (inkl. risikofreude und versicherungsdeckung) ist das nicht abschliessend zu beurteilen.
    da kann man jede denkbare lösung bringen - und genau dieselbe argumentativ versenken.
    bodenaustausch (wie tief?) war in der fragestellung ausgeschlossen, bleibt eh nur tiefergründung (kann evtl. e. banale brunnengründung sein) oder genau (d.h. komplex) rechnen - mit dem ergebnis, dass e. flachgründung mit kellerschachtel möglich ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    Um die Gründung planen zu können, muss man zunächst einige Eigenschaften des Bodens und Anforderungen an das Bauwerk kennen.

    Ja, grundsätzlich kann man auf den genannten bindigen Böden bauen und gründen. Aber es kommt eben darauf an. In den Lösgebieten der Gaulandschaften hat man 10m und teils deutlich mehr Lös, ein äolisches Sediment mit hauptsächlich Kornfraktionen des Schluffs und geringen Beimengungen Ton. Für Einfamilienhäuschen ist hier i.d.R. keine Pfahlgründung erforderlich, was nicht heisst dass diese Lösung bei einigen Bauwerken das Mittel der Wahl ist.

    Einige wenige Stichworte zur Diskussion ohne hier jetzt eine abschliessende Lösung aufzeigen zu wollen und zu können.

    Setzungsempfindlichkeit, Setzungsverhalten, Gleichmässigkeit, ausstreichende oder auskeilende Schichten ....
    Lagerungsdichte
    Bodenpressung
    Bodenwasserhaushalt
    Durchlässigkeit

    Noch ein Hinweis:
    Bodenart ist nicht Bodenklasse. Das erstere beschreibt die Einteilung der Böden nach der Korngrößenzusammenstellung ihrer mineralischen Teilchen. Das zweitere wird je nach fachlichem Kontext redundant verwendet, z.B. die Bodenklassen die die bautechnische Lösbarkeit klassifizieren.

    So und um vielleicht einen weiteren Anstoss zu geben. Es geht doch im Studium nicht darum, konkrete Lösungen zu planen (nach dem Motto: Eine Aufgabe und eine richtige Lösung) sondern die Problemfelder zu erkennen und Lösungen zu diskutieren. Siehe z.B. meine unvollständige Stichwortliste.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 20:09