Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27

Welche Latten für UKF1

Diskutiere Welche Latten für UKF1 im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Twist
    Beruf
    IT
    Beiträge
    28

    Blinzeln Welche Latten für UKF1

    Hallo

    welche Lattengröße nehme ich am besten für die Untersparrendämmung mit UKF1 (50mm) von Isover?

    Zwei mal 24x48mm um auf 48x48 zu kommen oder gibt es da noch was besseres?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Latten für UKF1

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Wenn später Gipskarton drunter kommt, ist ein CD Rost direkt abgehangen am besten.

    Bei Holzlattung eine 24 Latte auf die Sparren, die Traglattung aus 24-28 nach Anforderungen Decklage im Achsabstand. ( Bei GKB 12,5 mm 41,6/50 cm )
    Ein Ausgleich kann über Abstandsschrauben oder unterlegen erfolgen.

    gruss Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    90

    Unterlegen der Unterkonstruktion

    Hallo,
    womit unterlege ich denn am besten die Lattenkonstruktion ? Mit Holzstreifen oder dickeren Pappstreifen ? Gibt es das als Set zu kaufen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Am besten sind Justierschrauben, da entfällt das unterlegen.


    Es eignen sich auch zum unterlegen z.B. Verglasungsklötzchen, oder unterlagen aus Holz.


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Twist
    Beruf
    IT
    Beiträge
    28
    Wie ist das denn mit der 50mm Dämmung bei dem von Peeder beschriebenen CD Rost? mit 2 24mm Laten habe ich ja das Problem das die Dämmung im Bereich der Latten zusammengedrückt wird.

    gibt es keine 50mm dicken Latten, die man einfach quer zu den Sparren anschraubt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    gibt es keine 50mm dicken Latten
    klar, alles was du haben willst.
    Bei GK brauchst du eine gute Auflage zum verschrauben, zu empfehlen sind mind. 50- 60 mm breite.
    weiter habe ich noch keine Sparren gesehen, die über die gesamte Fläche höhengleich sind.
    Somit ist ein Ausgleichen immer unerlässlich.
    Das problem bei einer Latte ( 50 x 50 ) ist, das die befestigungsschraube die Folie durchdringt, und beim Ausgleich durch das anpressen nicht mehr dicht ist.
    Vorteil beim Doppelrost mit Latten , die erste wird direkt aufgeschraubt, die zweite als Ausgleich der Ebene .
    Somit kann man, egal ob mit CD oder Latten die Abhängehöhe selber bestimmen, wir wählen immer bei Untersparrendämmung 6- 7 cm.
    Das hat auch den Vorteil, das bei späteren Installationen die Folie nie beschädigt werden kann, oder beim Einbau von Strahlern noch luft ist, für eine GK Platte ( oder Kasten ) als Schutz für die Wärmestrahlung.

    gruss
    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Twist
    Beruf
    IT
    Beiträge
    28
    Also sollte ich am besten erst die 24x48 Latten auf die Sparrenschrauben und dann eine weiter Lattung von 40x60 quer dazu anbringen. Das müsste dann doch für die 50mm UKF1 ausreichen, oder?

    Wenn ich eine Latte (50x50mm) nehme und die mit Holzstreifenb ausgleiche müsste es doch eigentlich auch dicht werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    jau, wichtig ist, das die Durchringung an der Folie durch das Lattenstück fest aufsitzt.

    Preiswerter wirds, wenn du das grössere Mass als Abstandstück nimmst.
    Traglattung ist ausreichend 24 x 50 ( 48 )

    Achsabstände beachten !!

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Haller
    Gast

    An Peeder

    gestatten Sie einige Fragen:

    Weshalb die ewige Diskussion um Lattendicke, Schrauben, Folie, Dampfsperren, Schraubenööcher, GK-Verkleidung, UKF und den ganzen überkommenen Brimboriun.

    Es gibt im Dachausbau seit vielen Jahren moderne und funktionssichere Systeme, die diesen "alten" Unsinn vermeiden.

    Oder-
    Diskutieren Sie bei Auto auch über Scheinwerfer aus Karbidlampen oder über Treibriemen auf die Hinterachse oder über Achsen mit Blattfedern?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Ich gestatte.

    Scheinbar gibt es wohl nur ein gutes System, und das ist Ihres.

    Mein Auto hat Blattfedern, mal sehn, wie Sie im Gelände mit Schraubfedern zurechtkommen.

    weiter bin ich kein Bauberater oder Architekt, ich habe mich an ein LV zu halten, und in derer Ausführung .
    Was für mich selbstverständlich ist, ist für so manchen Selberbauer ein Buch mit sieben Siegeln.
    Und ausserdem, ist die Verarbeitung eines Herkömmlichen Systemes, oder das wie Ihres abhängig von der Funktion, wie es verarbeitet wird.
    Ich würde mal sagen, senden Sie mal dem Kollegen Ihre Unterlagen, ich habe noch keine

    Also keine dummen Sprüche von veraltet, das rad ist immer noch rund, leider veraltet, aber es dreht sich noch.

    gruss Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Twist
    Beruf
    IT
    Beiträge
    28
    Danke für die Antworten, ihr habt mir sehr geholfen...

    Es werden jetzt doch 2 Latten so wie von Peeder beschrieben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Germany
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    265
    Wo sind die Pragmatiker ?

    28x48er Latten hochkant anbringen und UKF1 dazwischen !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Detmold
    Beruf
    Krankenpfleger
    Beiträge
    110
    @Pedder: Das sin ja SUPER Schrauben, diese Justierdinger !!! ... wber was ist mit den Löchern in der Folie ? Norm. wird gesagt, Die Latten pressen die Löcher dicht, aber bei den Schrauben ist doch nix dazwichen was pressen kann, z.B. nen durchbohrter unterleger?

    Wie verhält sich das?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Also
    Aufbau- sparren, folie, längst zu den sparren die erste latte, mit normalen schrauben , diese presst sich fest an. Dann die Querlatte die wir Traglattung nennen , mit Justierschrauben durch die Grundlattung in die Sparren.
    Da ist dann nix Loch ! --






    Ein Bild sagt doch mehr aus, wolle !

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    @DK nett nett, der Vorschlag



    J. Dewey versteht den Pragmatismus als Instrument des Erkennens. Dabei ist das Erkennen nicht passiv, sondern aktiv, da es selbst schon ein Handeln darstellt. Das erkennende Subjekt erfasst mit seinen Bewusstseinsvorstellungen nicht eine ihm jenseitige objektive Wirklichkeit, sondern das Erkennen dient als Mittel zur theoretischen und praktischen Bewältigung der Herausforderungen, die die Wirklichkeit, d.h. die praktischen Probleme stellen, und wird mit solcher Bewältigung, "Bewährung" zur Erkenntnis der Wirklichkeit bzw. Wahrheit.
    gruss Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Latten mit schwarzen Punkten
    Von Unregistriert im Forum Dach
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 10:13
  2. Hilfe, es regnet über all rein; wat nu???
    Von Stiefelchen im Forum Dach
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.10.2004, 17:54
  3. Es hat sich nichts geändert.
    Von matzi im Forum Schlüsselfertig Bauen ?
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.10.2004, 21:48
  4. Risse in der Kellerdecke
    Von Bodo im Forum Mauerwerk
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.05.2003, 01:40
  5. Holzfeuchte
    Von matzi im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2003, 22:07