Ergebnis 1 bis 3 von 3

Bedeutung n50 / w50 / q50

Diskutiere Bedeutung n50 / w50 / q50 im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    543

    Frage Bedeutung n50 / w50 / q50

    In einem BDT-Angebot sollen die Messwerte n50, w50 und q50 erhoben werden.

    1. Was ist der Unterschied zwischen diesen Werten? (bitte laienverständlich :-)


    Das Ergebnis soll in einen Prüfbericht "nach EN 13829" einfliessen.

    2. Was enthält dieser gemäss DIN? Ist dies üblich?

    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bedeutung n50 / w50 / q50

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    14822 Borkheide
    Beruf
    Dipl.-Physiker
    Benutzertitelzusatz
    Dipl-Physiker
    Beiträge
    675
    Die 50 bezieht sich immer darauf, daß die Daten für einen Nennunter- bzw. Nennüberdruck von 50 Pa = 5 mm Wassersäule ermittelt werden. Dieser Druck entspricht etwa dem Winddruck bei Windstärke 5 und wird mit einem Ventilator erzeugt.

    Der eigentliche Meßwert beim Blower-Door-Test (BDT, Blas-Tür-Messung) ist der Förderstrom V' des Ventilators in m³/h. Und dieser Wert wird dann durch die Gebäudedaten geteilt.

    Wenn man das Volumen V des Gebäudes nimmt, wird das Ergebnis n50 genannt (n50 = V'/V).

    Wenn man die Nettogrundfläche A des Gebäudes nimmt, wird das Ergebnis w50 genannt (w50 = V'/A).

    Wenn man die Hüllfläche H des Gebäudes nimmt, wird das Ergebnis q50 genannt (q50 = V'/H).

    Der BDT ist genormt. Und die Norm ist ist die DIN EN 13829. Und Bestandteil der Norm ist die Form des Prüfberichts.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Herbert
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Sehnde bei Hannover
    Beruf
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Beiträge
    477

    In der Praxis

    In der Praxis wird fast ausschließlich der n50-Wert benutzt, um die Luftdichtheit eines Gebäudes zu bewerten. Die Werte für w50 und q50 müssen laut Norm nicht im Protokoll genannt werden. Die Werte sind aber in der Norm definiert, wie von Herrn Ebel wiedergegeben.

    Die EnEV gibt ausschließlich für n50 einzuhaltende Grenzwerte an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. die bedeutung vom n50-wert?
    Von mls im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 18:05