Ergebnis 1 bis 8 von 8

Wartezeit bei FBH+Fliesen

Diskutiere Wartezeit bei FBH+Fliesen im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dipl.-Ing.(Elekt.)
    Beiträge
    7

    Wartezeit bei FBH+Fliesen

    Hallo Zusammen,

    ich weiss, dass ich 21 Tage zum Aufheizen des Zementestrichs warten muß. Mit dem Start des Aufheizenz in diesem Bereich, wie lange muß ich vorraussichtlich zum Belegen mit Fliesen warten ? Oder anders Gefragt, ist die gleiche Restfeuchte wie bei Parkett gefordert ?

    Ich habe von einem Bekannten gehört, dass dies angeblich auch vom verwendeten Fliesenkleber abhängig ist. Stimmt dies ?

    Gruß
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wartezeit bei FBH+Fliesen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    gdynia
    Beruf
    parkettleger
    Beiträge
    3
    Hallo Space,
    Du musst minimum drei Woche abwarten dann kannst Du mit dem Aufheizen anfangen. Du Beginnst mit Vorlaftemperatur 25C und hielst sie zwei Tage, dann jede Tag um 5C erhoechen die Temperatur bis Volltemperatur (ca.50C)und diese Temperatur anhalten ca. 7 Tage danach wiederum um 5C die Temperatur runter drehen bis zum Zimmertemperatur ca.20C.
    Parkett braucht nach CM-Messung 1,5% - 1,8% Estrichfeuchte bei Zementestrich, Fliessen so cirka 2-2,5%.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Tach space,

    die Restfeuchte für Fliesen darf nicht größer als 2CM-% sein.

    @ jarekkur,

    wie kommts?
    Beim Parkett so knickerich, bei den Fliesen so großzügig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Feuerwehrmann
    Benutzertitelzusatz
    Ein Bauherr der bald Baut
    Beiträge
    63
    Hallo,
    unser Etsrich ist auch nun seit über 3 Wochen drin und ich Heize seit Freitag.
    Die Werte sind mittlerweile zwischen 25 und 35 %, gemessen mit einem Feuchtemesser.
    Ich sehe immer nur den Wert CM, ist die vergleichbar mit der % Angabe eines Feuchtemessers ?
    Ich kann mir nicht Vorstellen, dass es max 2% Feuchtigkeit im Etrich sein darf, eher 20%. Ich hoffe ich verstehe dies richtig

    Danke für die Info

    Gruß

    Hagen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Ingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    170
    Hallo auch,

    Nein, Sie verstehen das falsch.
    Lassen Sie die CM Messung von einem Fachmann (Bodenleger) vornehmen. Die hat nichts mit dem zu tun was Sie auf Ihrem (ungenauen) Feuchtemesser ablesen koennen.
    Gruss,
    Ropi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Tach Hagen,

    20, 25 oder 35% von was?

    Hier mal ein Beispiel für Zementestrich:
    Rohdichte des frischen Mörtels = 2300Kg/m3
    Der Mörtel ist mit 200 LiterWasser/m3 angemischt.
    Hieraus ergeben sich in etwa 8,7Gewichtsprozent Wassergehalt.
    Bei einem 5cm starken Estrich sind das 10Liter/m²

    Diese 8,7Gewichtsprozent müssen nun runtergetrocknet werden auf unter 2Gewichtsprozent, = 6,7M.-% die zum Teil chemisch gebunden werden, der Rest muß austrocknen.

    Wie könnten also Werte von 30% mit einem Feuchtemesser ?!? gemessen werden?
    Geändert von Berni (27.03.2007 um 17:22 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Feuerwehrmann
    Benutzertitelzusatz
    Ein Bauherr der bald Baut
    Beiträge
    63
    Danke für die Infos,
    werde das Heizprogramm durchlaufen lassen und in 14 Tagen eine CM-Messung vornehmen lassen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126

    genau, so ists richtig

    und auch ein heizprotokoll anlegen!!!

    liebe grüße operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Fliesen legen ohne vorheriges Aufheizen des Estrichs (FBH)
    Von Bauzwerg im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 15:05
  2. Fliesen mit Kleberesten - verwendbar ?
    Von hansemann im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 21:31
  3. Austausch defekter Fliesen gegen andere Sorte
    Von foelling im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 20:38
  4. FBH und Heizkörper
    Von Claudia im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 19:49
  5. FBH und Brennwertgastherme
    Von Upss im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 18:52