Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von voggel
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Dirmstein
    Beruf
    Schlossermeister
    Benutzertitelzusatz
    Pfälzer ist das höchste was ein Mensch werden kann
    Beiträge
    194

    Raumtermostat bei Waterkotte Sole/WP

    Hallo ,

    wir bekommen eine Waterkotte WP mit 11 KW für unser 200 Qm Neubau .
    Mein Heizungsbauer meint , eine überwachung mit Raumtermostaten wäre bei WP nicht Sinnvoll , da die Temperatur gleichmäßig sein sollte bei jedem Heizkreislauf der Fußbodenheizung ..

    Macht es nicht Sinn im Wohnzimmer das sehr gross ist , und im Winter mit einem Kamin mitgeheizt werden soll , trotzdem ein Termostat zu setzen , um den Heizkreislauf schneller abzuregeln und somit auch die WP zu entlasten ?


    GRuss Stefan

    P.S. mein Heizungbauer konnte das noch nicht plausibel erklären warum ich keine setzen sollte -...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Raumtermostat bei Waterkotte Sole/WP

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Elektrikermeinung zum Thema:
    Je niedriger die Vorlauftemperaturen desto sinnloser ein Thermostat zur Regelung,aber der Thermostat ist ja auch dazu da den Heizkreis abzudrehen, und dein Argument mit dem Kamin ist auch sinnvoll.
    Ich würd mir die Thermostate einbauen oder wenigstens UP-Dose und Leitung vorsehen.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Raumthermostate im Wirkungsbereich von Kaminöfen soll der Teufel holen.

    Eine FBH ist viel zu träge um auf eine *schnelle* Raumtemperaturerhöhung durch den Kaminofen überhaupt zu reagieren.

    Weiterer Nachteil :
    Die anderen Räume im UG/EG/OG oder das Bad werden durch die Fehlinformation *Raumtemperatur hefig überschritten* anschließend unterversorgt.

    Kunden bei denen dies auf Wunsch realisiert wurde haben die ganze Raumtemperaturaufschaltung zwischenzeitlich *alle* abgeschaltet, da die Funktion bei weitem nicht den Vorstellungen entsprach.

    Raumtemperaturfühler mit Rückkopplung auf die Anlagenregelung macht nur dort Sinn, wo keine externe Fremwärmequelle die Anlage dauerhaft beeinflußt.

    Wer sich die Option offen halten will legt eine Zuleitung und probiert dann die Anlage nach fertigstellung erst mal aus. Nachrüsten geht dann immer noch.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960
    Hallo,

    die EnEV schreibt Einzelraumregelung aber vor!

    EnEV § 12
    Verteilungseinrichtungen und Warmwasseranlagen
    (1) Wer Zentralheizungen in Gebäude einbaut oder einbauen lässt, muss diese mit zentralen selbsttätig wirkenden Einrichtungen zur Verringerung und abschaltung der Wärmezufuhr sowie zur Ein- und Ausschaltung elektrischer Antriebe in Abhängigkeit von
    1. der Außentemperatur oder einer anderen geeigneten Führungsgröße und
    2. der Zeit
    ausstatten. Soweit die in Satz 1 geforderten Ausstattungen bei bestehenden Gebäuden nicht vorhanden sind, muss der Eigentümer sie nachrüsten oder nachrüsten lassen.

    (2) Wer heizungstechnische Anlagen mit Wasser als Wärmeträger in Gebäude einbaut oder einbauen lässt, muss diese mit selbsttätig wirkenden Einrichtungen zur raumweisen Regelung der Raumtemperatur ausstatten.

    Soweit die in Satz 1 bis 3 geforderten Ausstattungen bei bestehenden Gebäuden nicht vorhanden sind, muss der Eigentümer sie nachrüsten.


    Lt. meinem Fachplaner gehört das da zu einer funktionierenden FBH:

    a) ein hydraulischer Abgleich
    b) eine zentrale witterungsgeführte Hauptregelung
    c) und eine nachgeschaltete Einzelraumregelung
    d) eine selbstregende Pumpe oder ein Druckdifferenzventil. Nur dann kann man auch mehrere Räume über die ERR niedriger einstellen, ohne den Abgleich durcheinanderzubringen.

    Eine richtig abgeglichene Anlage braucht die Einzelraumregelung PRAKTISCH nur, wenn Fremdwärme (Sonne durch große Fenster, Kaminofen etc) auftritt. THEORETISCH schreibst die EnEV vor.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Wir reden hier nicht von *Einzelraumregelung* sondern von einer Aufschaltung der Raumtemperatur auf die WP-Reglung als Führungsgröße.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960
    Achso...
    das war für mich aus dem Eingangspost nicht zu erkennen:

    Zitat Zitat von voggel Beitrag anzeigen
    Mein Heizungsbauer meint , eine überwachung mit Raumtermostaten wäre bei WP nicht Sinnvoll , da die Temperatur gleichmäßig sein sollte bei jedem Heizkreislauf der Fußbodenheizung ..

    Macht es nicht Sinn im Wohnzimmer das sehr gross ist , und im Winter mit einem Kamin mitgeheizt werden soll , trotzdem ein Termostat zu setzen , um den Heizkreislauf schneller abzuregeln und somit auch die WP zu entlasten ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Hmmm....
    kann auch sein das er die Einzelraumregelung meint.
    Dann müsste er eine Befreiung von der Anforderung beantragen, ansonsten ist Einzelraumregelung Pflicht.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen