Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Sind Fensterbänke richtig eingebaut worden?

Diskutiere Sind Fensterbänke richtig eingebaut worden? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Kassel
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    19

    Frage Sind Fensterbänke richtig eingebaut worden?

    Hallo zusammen,

    jetzt muß ich doch mal in die Expertenrunde fragen, ob die Fensterbänke bei uns richtig eingebaut worden sind!?
    Also nachdem die Fenster in unserem Neubau von einer Fachfirma eingebaut worden waren, ging es darum die Fensterbänke von innen und außen zu setzen.
    So wie ich das sehe hat unserer Maurer die Fensterbänke einfach von innen und außen unter den Fensterrahmen geschoben und in eine Speisschicht gelegt. Muß da nicht noch irgendwas abgedämmt werden?
    Die Fensterbänke innen sind bei dem Wetter gerade nämlich tierisch kalt!
    Wie werden den "normalerweise" Fensterbänke gesetzt?

    Danke schonmal für Eure Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sind Fensterbänke richtig eingebaut worden?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    S-H
    Beruf
    Maurermeister und SV
    Beiträge
    140
    Damits nicht tierisch kalt bleibt, musst Du die Heizung etwas mehr aufdrehen und gucken ob:

    - zwischen der Innenfensterbank und außen 1. Dämmung und 2. Folie existiert

    oder umkehrt

    - zwischen der Außenfensterbank und innen 1. Folie und 2. Dämmung existiert.

    Stichwort "Wärmebrücke" und "Abdichtung" (DIN 4108 und 18195).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Kassel
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    19
    Hallo,
    erstmal Danke für die Antwort.
    Wie denn Dämmung und Folie?
    Meines Wissens ist sowas nicht mit "eingearbeitet" worden!
    Die Fensterbänke sitzen ja auch schon seit einiger Zeit...
    Wo soll/muß denn bitte Folie bzw. Dämmung sein? Da wo die Innen- und Außenbank an einander stoßen oder wie?
    Wir wollen nämlich im Sommer den Außenputz machen und nicht danach noch irgendwas an den Fensterbänken rum fummeln. Wir könnten praktisch die Außenbänke nochmal "ausbauen" bevor's Haus verputzt wird.
    Wer kann denn sowas Fachmännisch wieder einbauen? Die Maurerkolonne von damals hol ich mir jedenfalls nicht nochmal...Macht das der Steinmetz, oder Fliesenleger? Oder kann man das auch ohne Probleme selbst machen? So ganz unbegabt bin ich eigentlich auch nicht...
    Wie müßte ich das angehen, wenn ich die äußeren Fensterbänke nochmal rausnehme?

    Vielen, vielen Dank schonmal vorab für die Antwort...

    LG,
    mccw
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Dämmung, Folie??

    Erklär mal bitte, kann nich so richtig nachvollziehen, wie Du das meinst.

    -> eigentlich sollte unter dem FENSTER eine Verbreiterung oder auch Fensterbankanschlussprofil sein, gegen das die äußere und innere Fensterbank gesetzt werden. Is da nix dazwischen, brauchste Dich nicht zu wundern, dass die Kälte von der äußeren auf die innere Fensterbank schwappt bzw. die Wärme auf diesem Wege reiß aus nimmt.
    Olaf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    S-H
    Beruf
    Maurermeister und SV
    Beiträge
    140
    Zitat Zitat von mccw Beitrag anzeigen
    Wo soll/muß denn bitte Folie bzw. Dämmung sein? Da wo die Innen- und Außenbank an einander stoßen oder wie?
    Jo.

    Wenn Innen- und Außenfensterbank aneinander stoßen hast Du doch ein super Wärmebrücke -> also pack dazwischen die Dämmung.

    Die Folie brauchst Du, damit im Bereich der Außenfensterbank keine Feuchtigkeit von außen nach innen kommt.

    Aber eigentlich wunder ich mich auch wie Olaf, dass Dein Fenster keine Nuten für die Fensterbänke hat.

    Mach die Geschichten lieber nicht selbst, sondern lass Sie von einem Maurer-, Tischler- oder Fliesenlegermeister Deines Vertrauens ausführen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Taunus
    Beruf
    Anwendungsprogrammierer
    Beiträge
    42
    Hallo,
    wo ich das gerade so lese,
    ist bei uns eigentlich genauso. Nur das bei uns bereits an den Fenstern unten so ne Art Alufolie dran war, die mit dem Mauerwerk verklebt wurde. Damit war der bereich unterhalb der Fenster schon mal Luftdicht. Dann haben die Maurer auf die Innen und Außenseite 4-5 cm Dämmmörtel draufgeschmissen und die Fensterbänke drauf gesetzt. Eine zusätzliche Dämmung ist da aber auch nicht reingekommen.
    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Passt so,

    das einzige wäre, dass offene Steine der Fensterbank vorher zu deckeln wären, so dass auch aus dem MW kein Lüftchen wehen kann.
    Olaf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    [QUOTE=Otto´s Enkel;145485]Jo.

    Wenn Innen- und Außenfensterbank aneinander stoßen hast Du doch ein super Wärmebrücke -> also pack dazwischen die Dämmung.

    Die Folie brauchst Du, damit im Bereich der Außenfensterbank keine Feuchtigkeit von außen nach innen kommt.


    Nur eine Abdichtung aussen reicht nicht aus, wenn die Dämmung nicht durch Kondenswasser von innen her nass werden soll. Auch auf der Innenseite gehört die Dämmung abgeklebt und zwar mit einem diffusiondichteren Material als außen.
    Alles andere ist 70er Jahre Bauen.

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    und wer fragt

    nach der geforderten Abdichtung ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Soweit sinn..

    mer ja noch gar nich.
    Fragen tut der Frager danach jedenfalls nich. Fragen wir doch mal, ob er DAZU Fragen hat? :Roll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Einbau Fensterbänke fehlerhaft?
    Von muetze im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2004, 20:26
  2. Deckenauflager System "Thalhammer" so richtig?
    Von Reniar im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2004, 20:43
  3. Bewehrungseisen nicht eingebaut
    Von Gast im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.06.2003, 23:02
  4. WU-Keller undicht, Fugenbaender richtig verlegt (Fotos)?
    Von Gast im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2003, 08:50
  5. Fußpfette richtig eingebaut ?
    Von Thomas B. im Forum Dach
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.06.2002, 22:49