Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    5

    Preis für Trockenbau-Arbeit

    Hallo zusammen!

    Ich habe von einem Trockenbauer meinen Dachspitz mit GK beplanken lassen. Die Rechnung weist aus Folie mit Primur, GK-Beplankung, PVC-Profil, malerfertige Verspachtelung, Verkofferung bei Lüftung inkl. Material und Materialtransport ins DG. Hierfür verlangt er jetzt über 3300 €. Ich habe mal die Fläche nachgemessen. Es sind knapp 31 qm. Ist die Höhe der Rechnung i. O.? Mir erscheint das sehr hoch.

    Viele Grüße
    Hans-Jürgen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Preis für Trockenbau-Arbeit

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    427
    Hallo HansJürgen,

    hast du vorher kein ABO eingeholt...oder 2-3 ?
    Elvis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    wahscheinlich nicht...............
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    wieso..

    erst die Arbeit ausführen lassen und dann den Preis mitgeteilt bekommen?

    Das sind ja 100 €/m² ?

    Kann ja fast nicht sein , haben Sie alle Leistungen beschrieben?

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    5

    Kurze Klarstellung

    Hallo zusammen,

    habe telefonisch mit dem Trockenbauer, der in meinem neuen RMH die übrigen Trockenbauarbeiten durchgeführt hat, über die Maßnahme gesprochen und ihm gesagt, dass für mich nicht mehr als 1000€ das ganze kosten darf. Das Problem ist, dass das telefonisch gelaufen ist. Das Thema versuche ich gerade über ein eingestelltes Thema und "Bauvertrag" zu klären. Zu vor hatte er mir lange vorgerechnet, was das so im einzelnen kostet. Ich habe ihm aber dreimal gesagt, mehr als 1000€ sind nicht drin. Dieses hatte er mir auch dann zugesagt. Laut Rechnung sind das alle Arbeiten

    Hans-Jürgen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    ob ein Vertrag

    zu Stande gekommen ist, mögen andere beurteilen.

    Nach der beschriebenen Leistung und den mir bekannten und gerade auch vergebenen Aufträgen und bei fachgerechter Ausführung halte ich ca. 45 Euro/m²netto für angemessen, bei dieser kleinen Fläche.

    Für 1000 Euro (brutto ?) ist es wohl nicht zu machen gewesen.


    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Im Zweifel

    wenn BGB Vertrag und nix vorher vereinbart gilt der "Ortsübliche Preis" ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181

    Na ich weiß nicht...

    ....100 EUR/m² sind aber wirklich knackig.

    Aktuelle Ausschreibung bei mir (Bayern; Mittelfranken) für GK-Beplankung, malerfertig EUR 31,50 / m² + Wandanschlüsse und diverser Kleinkram. Sagen wir irgendwas zwischen 34 und 37 EUR/m² + MwSt.

    Ich würde mich mal langsam um ortsübliche Preise mühen und den AN mit diesen konfrontieren. Sicher findet sich eine einvernehmliche Lösung. Aber etwas mehr als EUR 1.000 werden es wohl werden....

    Gute Nacht

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    ....100 EUR/m² sind aber wirklich knackig.
    Dafür würde ich mich sogar bewegen

    Zwar sind die Preise beim Trockenbau durch die gegenseitige Unterbietung der hart an der Schmerzgrenze, oft auch unter aller S.... !!!

    Mal realistisch, aus der meiner Sicht als Verarbeiter.
    Ohne die Baustelle gesehen zu haben, sind 37,60 € angemessen.
    Muss dabei sagen, die UK aus CD Profilen, Verspachtelung Q2, ohne besondere Leistungen wie Eckschutz,Acrylfugen , Dachfenster ect.
    ( z.Z. als Rahmenvertrag 2007 bei meinen GU für Einfamilienhäuser )

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    5

    Daumen runter Vielen Dank!!

    Hallo zusammen!

    Vielen Dank für die Erläuterungen! Ich werde meinem Trockenbauer erstmal die ursprünglich vereinbarten 1000 € bezahlen und ihn auf diese Vereinbarung sowie auf die maßlos überzogene Rechnung und die fehlende Nachvollziehbarkeit der Rechnung hinwiesen. Darüber hinaus werde ich mir wohl ein Angebot einholen.

    Hans-Jürgen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Prag, Dresden
    Beruf
    Dipl.-Bauingenieur
    Beiträge
    34

    ...vielleicht nicht gleich

    mit der Überzogenen Rechnung ins Rennen gehen. Meist hilft schon, auf die Fehlende Plausibiltät der Rechnung und den (in diesem Fall telefonisch geschlossenen) Vertrag hinzuweisen. Die Beweisprobleme seien mal dahingestellt (fängt ja schon bei Brutto-/Netto an) - auch telefonisch können Verträge geschlossen werden, gilt wie unter Anwesenden geschlossen, also quasi ein Pausch-Vertrag, wobei ich die 1000 Eus u.U. als Netto-Betrag auslegen würde (Vorschlag zur Güte; man könnte auch knallhart auf brutto gehen... aber dazu müsste man das Telefonat genau kennen, um zu wissen, auf welchen Empfängerhorizont man abstellen muss). Die "ortsübliche Vergütung" (§632 II BGB) zieht nicht, da ja die Gegenleistung telefonisch (Beweisproblem... aber ohne die hätte wohl keiner angefangen ... und ansonsten wäre auch kein Vertrag zustande gekommen, denn die Vergütung ist eine der essentialia negotii, d. h. der für einen Vertrag unabdingbaren Bestandteile) vereinbart wurde. Aber diese Geschütze würde ich erst auffahren, wenn Reden nicht mehr hilft - nur Mut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. In fertiger Arbeit ????
    Von Wolfgang56 im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 12:23
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.03.2005, 15:19
  3. Preis Beton-Sauberkeitsschicht
    Von Roka im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2004, 23:25
  4. Preis Kellerabdichtung mit Bitumendickbeschichtung
    Von Gast im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2003, 13:10
  5. Preis für Keller mit Weisser Wanne gerechtfertigt?
    Von Bernd im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2003, 14:15