Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    10

    Anforderungen Beton für Sichtbeton

    Hallo zusammen!

    Habe leider über die Suche nichts dazu gefunden, aber da ich gelsen habe, dass einige Betonfachmänner hier zugegegen sind, hoffe ich auf eine Antwort:

    Mir ist das Merkblatt Sichtbeton bekannt und vieles, was die Schalung anbelangt, aber habe über die Anforderungen an den Beton an sich kaum etwas gefunden. Muss mit einer gewissen Mindestfestigkeit gearbeitet werden, ergibt sich eine höhere Mindestfestigkeit aus einer bestimmten Sichtbetonrezeptur und wie sieht diese in Bezug auf die Inhaltsstoffe aus (mehr Mehlkornanteile beispielsweise?) etc.?

    Danke + Grüße!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Anforderungen Beton für Sichtbeton

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    JamesTKirk
    Gast
    Für den Erfolg einer Sichtbetonmassnahme sind 3 Faktoren massgeblich entscheidend: die Betonrezeptur, die Schalung und das verwendete Trennmittel. Der Einfluss von jeden beträgt ca. ein Drittel.

    Im Merkblatt Sichtbeton sind keine weiteren Details für die Betonrezeptur angegeben, da man z.B. schon die regionalen Gegebenheiten in Deutschland (wie z.B. Sandqualität, verfügbare Zemente, Flugaschequalität) nicht über einen Kamm scheren kann. Daher ist es absolut wichtig, dieses im Merkblatt zitierte "Sichtbetonteam" zu bilden. Es kann für jedes Bauteil nur eine massgeschneiderte Betonrezeptur geben, die z.B. bei Verwendung eines anderen Zementes oder Sandes woanders schon nicht mehr optimal funktioniert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    10
    Aha, ok, kapiert... Kann man denn vielleicht pauschalisierend sagen, dass Rezepturen für Sichtbetonflächen aufgrund der Zusammensetzung eher in Richtung eines höherwertigeren Betones tendieren?
    Um kurz aufzuklären: Da ich relativ neu in dieser Sichtbetonthematik drinstecke möchte ich mich darüber informieren, ob es einen Hintergrund hat, dass der Betonlieferant statt eines C 20/25 einen C30/37 mischen und liefern möchte, was natürlich Auswirkungen auf den Preis hat.

    Grüße, Daniel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    JamesTKirk
    Gast
    Mit einem C 20/25 kann man die Sache vergessen, die Regel würde ich sagen ist der C 30/37. Ein C 25/30 würde auch funktionieren, wenn man statt Zement oder Flugasche ein Kalksteinmehl als inerten Betonzusatzstoff dazugibt. Der Beton bekommt durch diese Massnahme auch eine schöne helle Farbe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Prag, Dresden
    Beruf
    Dipl.-Bauingenieur
    Beiträge
    34
    Hallo,
    ich hab in meiner derzeitigen Ausschreibung auch C30/37 ausgeschrieben.
    Kennt jemand noch zusätzliche Vorgaben für Trennmittel? Ich hab da momentan nur drin, dass sie "hauchdünn aufzutragen und abzuziehen sind". Für die Rezeptur hab ich noch erwähnt, dass der Zuschlag eisenfrei sein muss. Ansonsten geb ich nur noch Porigkeit, Farbtönung und Oberflächentextur vor - außer natürlich ziemlich viel zur Schalung. Kommt mir ziemlich wenig vor, aber bislang liegt mir so gut wie nix von Statiker oder Architekten vor.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    JamesTKirk
    Gast
    Sowas kann man nicht einfach vorgeben, im Vorfeld müssen Versuche mit Rezeptur, Schalung und Trennmittel gefahren werden. Die Angabe "C 30/37" ist da alleine nicht ausreichend.

    Ausserdem ist es wichtig, dass das gesamte DBV-Merkblatt vertraglich vereinbart wird und nicht "Rosninen" daraus. Es wird dann eine Sichtbetonklasse, z.B. SB 3, ausgeschrieben, die anderen Gegebenheiten wie z.B. Porigkeit etc. ergeben sich dann daraus. Bitte nicht alles einzeln ausschreiben, das lässt Raum für Nachträge und Bedenkenanmeldungen (aber davon leben wir ja ).

    Am besten ist es PG196, Du lässt Dich von einem Sichtbetonspezialisten beraten, wenn Du höhere Anforderungen an die Sichtbetonqualität haben willst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Prag, Dresden
    Beruf
    Dipl.-Bauingenieur
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von JamesTKirk Beitrag anzeigen
    Ausserdem ist es wichtig, dass das gesamte DBV-Merkblatt vertraglich vereinbart wird und nicht "Rosninen" daraus. Es wird dann eine Sichtbetonklasse, z.B. SB 3, ausgeschrieben, die anderen Gegebenheiten wie z.B. Porigkeit etc. ergeben sich dann daraus. Bitte nicht alles einzeln ausschreiben, das lässt Raum für Nachträge und Bedenkenanmeldungen (aber davon leben wir ja )
    Danke für die schnelle Antwort und den Tip .... ich neige nämlich manchmal dazu, alles zu einzeln auszuschreiben:Roll
    Dabei sind die Anforderungen nicht zu hoch, der Architekt würde sogar spachteln zulassen (sind "nur" Wände in "untergeordneten" Treppenhäusern)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Dann wird es die unterste Kategorie: Beton den man sieht, ebenflächig, Toleranzen nach DIN 18202.

    Sieht dann aber auch so aus. Alte neben neuer Schalung, verbeulte Passstücke, Kiesnester gespachtelt, Kanten abgebröselt und nachgearbeitet ... naja
    Die Betonqualität ist meist das geringste Problem. Die Schalung ergibt das Hauptbild.
    Und mit den Toleranzen nach DIN 18202 haben die meisten dann auch noch Ihre Not.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Prag, Dresden
    Beruf
    Dipl.-Bauingenieur
    Beiträge
    34
    Danke PeMu, hab mal Deinen Post dem Architekten vorgelesen ... wir nehmen jetzt SB2 / P2 für die Treppenlauf- und -podestuntersichten sowie für die Bürodecken (ach, da ist plötzlich auch Sichtbeton:Roll ), für die Treppenhauswände versuch ich noch, SB 3 / P2 durchzukriegen (da sind ihm die Schalungsstöße zwischen den Geschossen wichtig, aber dort Versätze "auszuschließen" ist m. E. mit SB 2 nicht möglich)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Ach ja, was dann auch ins Auge fällt:
    Wie der Mann am Rüttler drauf ist ...
    Also der Betoniervorgang selbst ist aufwändiger,
    nicht nur reinkippen und mal den Rüttler reinhalten, ab in die Pause und dann gehts weiter ...

    Ja ja die Architekten. Vorher solls nix kosten und hinterher ist dann das Geld zum Verputzen / Spachteln da...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von tiger
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Bingen
    Beruf
    produktingenieur
    Beiträge
    175

    Wo

    bekomme ich das Merkblatt zu Sichtbeton her ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von tiger
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Bingen
    Beruf
    produktingenieur
    Beiträge
    175

    PeMU's Post zu diesem Thema

    würde mich auch interessieren .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    JamesTKirk
    Gast
    Zitat Zitat von tiger Beitrag anzeigen
    bekomme ich das Merkblatt zu Sichtbeton her ?
    Beim "Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein e.V." (DBV), Adresse bekommt man beim googlen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    falls jemand noch das alte merkblatt hat, hier die letzte änderung:
    http://www.betonverein.de/11_downloa...Sichtbeton.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Vermurkster Sichtbeton
    Von nicolas im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 02:00
  2. WU Beton Bodenplatte ohne Keller DIN 18195
    Von giant im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 21:11
  3. Kelleraußenwände aus KS, Ziegel, Porenbeton oder Beton ?
    Von Günstigbauer im Forum Mauerwerk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2004, 13:44
  4. Beton Beton Beton
    Von Berndi im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.12.2003, 22:40
  5. Beton, Kalksandstein oder Ziegel im Keller?
    Von Holger Berger im Forum Mauerwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2003, 22:42