Ergebnis 1 bis 5 von 5

Frage zu Pfusch am Außenputz

Diskutiere Frage zu Pfusch am Außenputz im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    64390
    Beruf
    IT Pro.
    Beiträge
    7

    Frage zu Pfusch am Außenputz

    Hallo zusammen,

    mein Verputzer, der den Außenputz bei Null Grad C aufgetragen hat und viellicht auch deshalb nicht hat ordentlich arbeiten können, möchte nun Toleranzabweichungen mit pauschal EUR 250,- abtun.
    Ich habe schon die DIN gelesen und demnach sind die Toleranzen wesentlich enger. Er klagt nun ich ich werde mich persönlich verteidigen müssen, da meine Rechtsschutz keinen Neubau abdeckt.
    Gibt es noch verlässliche Quellen, was am Außenputz zu akzeptieren ist bzw. wie genau gearbeitet werden muss (Maßabweichungen)???

    Ciao
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage zu Pfusch am Außenputz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Worum gehts

    denn genau?

    Beulen? Waage - Lotabweichungen oder die Optik ???

    Gibt es hierzu Bilder?

    Unebenheiten deckt die DIN 18202 ab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821

    Was mich neben der Optik auch interessieren würde...

    ist, ob der Putz, bei den Arbeitstemperaturen überhaupt richtig abgebunden hat und dauerhaft hält. Wie sieht's mit feinen Rissen etc. aus? Oder wurde schon drübergepinselt?

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    9

    Frage ich mich auch

    ob der Putz richtig abbinden konnte.

    Ich meiner Verarbeitungsbechreibung (Cantillana WDV-S1) gibt es einen wichtigen Hinweis, der besagt, dass während des Anbringens und Aushärtens keine Temperaturen unter +5°C herrschen dürfen.

    Wurde bei mir auch missachtet, nun versuche ich gerade herauszufinden, wie groß eine mögliche Beeinträchtigung ist und ob das ganze neu gemacht werden muss.

    Grüße aus Berlin
    SammyBLN
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Gibts auch ein Buch zu dem Thema:
    http://www.amazon.de/gp/product/3528...SIN=3528116897
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.07.2005, 13:02
  2. Rheinische Verlaufsform
    Von JDB im Forum Humor
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.05.2005, 21:36
  3. Mal was heiteres
    Von Jürgen V. im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2003, 11:35
  4. Pfusch am Bau - Familien gesucht
    Von Maren im Forum Baumurks in Wort und Bild
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2003, 15:22
  5. Pfusch am Bau
    Von Gast im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.02.2003, 08:32