Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Streifenfundament auf Kellerbodentiefe?

Diskutiere Streifenfundament auf Kellerbodentiefe? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Motorradbauer
    Beiträge
    17

    Streifenfundament auf Kellerbodentiefe?

    Hallo Leute,

    ich brauche mal wieder eure Hilfe.
    Unser Altbau soll ein Anbau bekommen und dafür werden Streifenfundamente angelegt.
    Da der Altbau unterkellert ist muss das Fundament auf Kellerfundamenttiefe.
    Das liegt so etwa ein Meter unter Erdboden.
    Muss das neue Streifenfundament wegen Frostschutz jetzt nochmals 80 cm Tief gegründet werden oder reichen da 30 cm oder so? Weil es liegt ja schon 1Meter in der Erde.

    Gruß Holle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Streifenfundament auf Kellerbodentiefe?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "hmmm"

    ist da ein Höhenunterschied im Gelände vorhanden ... weil wenn
    der Altbau unterkellert ist dürften da ned die Nachfrage von
    30cm bzw. 1.00m mehr zur Debatte stehn (!)
    .
    Frosttiefe je nach Boden >1.00m gemessen ab späteren fertig
    planierten Gelände (!)
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Motorradbauer
    Beiträge
    17
    Sorry, aber deine Antwort verstehe ich nicht.
    Ich dachte immer ein Frostsicheres Fundament muss ab Erdboden mindestens 80 cm tief sein. Wenn ich aber das Fundament in 1 Meter tiefe anlege, wie tief muss ich es dann noch gründen um Frostsicher zu sein???

    Gruß Holle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    M
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    801
    der TIEFSTE Teil des Fundamentes muss mindestens 1 Meter im Boden sein (ab oberkante späteres Gelände). Es geht darum, daß das Fundament auf einer Bodenschicht 'steht', die nicht durch wechselndes Gefrieren und Auftauen 'in Bewegung' gerät. Die Experten mögen mir die laienhafte Ausdrucksweise verzeihen-und mich korrigieren falls ich hier falsch liege.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Motorradbauer
    Beiträge
    17
    Das würde doch heißen wenn ich mein Streifenfundament in einer Tiefe von einem Meter ab oberkante Gelände anlege bin ich schon im frostsicheren Bereich. Wie Tief muss ich jetzt NOCH das Fundament auslegen ?
    20, 30, 40 cm oder wie tief ???

    Gruß Holle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Das, was Du an Fundament noch brauchst (Tiefe, Breite), hängt letztlich von der Statik ab. So ein Streifenfundament soll ja nicht nur frostfrei gegründet sein (Das scheint gegeben), sondern auch die Last des Gebäudes entsprechend verteilen. Evtl. muss das Fundamnent ja auch entsprechend bewehrt werden. Gibt es denn keine statische Berechnung?

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Motorradbauer
    Beiträge
    17
    Doch, die Statik wird durch einen Architekten ausgearbeitet.
    Dieser sprach von einem Streifenfundament von 80 cm tiefe.
    Ich dachte eigentlich nur an die Frostsicherheit.

    Gruß Holle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    wenn es einen architekten gibt wird er bestimmt auch erwähnen , dass im bereich der alten baugrube bis auf tragfähigen boden abgestuft gegründet werden muss , also mindestens auf kellersohlentiefe..........

    gruss j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Motorradbauer
    Beiträge
    17
    ja, das hat er gesagt.
    Da bin ich dann wieder bei 1 Meter tiefe.
    Weil die Kellersohle vom Altbau in einem Meter tiefe liegt.

    Also grundsätzlich würde die Tiefe reichen um ein Frostsicheres Streifenfundament zu erstellen aber die tatsächliche Dicke des zu erstellenden Fundaments hängt nicht zuletzt auch noch von der Statik ab.

    Habe ich das so richtig verstanden?

    Gruß Holle
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    wasweissich
    Gast
    ja
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Geräuschbildung bei Zapfvorgang an Waschbecken
    Von Namgor im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 16:08
  2. Barfußdielen auf Flachdachisolierung
    Von BHMarkus im Forum Dach
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 18:47
  3. Mauer neben Streifenfundament
    Von Haui im Forum Mauerwerk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.10.2004, 10:38
  4. Holzboden auf Balkon abdichten
    Von Bernd Terkus im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2002, 22:58
  5. Natursteinfußboden auf Anhydritfließestrich mit FBH
    Von Darryl im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.05.2002, 09:01