Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Nidderau
    Beruf
    IT
    Beiträge
    34

    Frage Poroton T9 oder T10

    Hallo zusammen,

    Wir wollen uns ein EFH mit ca. 170qm bauen lassen.

    Momentan überlegen wir uns welchen Stein wir verwenden sollten.

    Der T9 oder gar T8 ist Wärmedämmtechnisch klar von Vorteil.
    Oder der T10. Er ist von den Wärmedämmwerten nicht so weit vom T9 weg.

    Preislich kommt der große Sprung zwischen T9 und T10. Insofern kommt da schon die Überlegung auf, ob der T10 nicht reicht.

    Die ENEV-Berechnung liefert uns eine Erfüllung von KFW-60 mit T10 / 36,5 und KWL.
    Wir sind aber nicht auf ein KFW60-Darlehn angewiesen. Es ist nur unser Wille die Heizkosten nicht unnötig hoch zu haben.

    Nur irgendwann wird zusätzliche Dämmung unwirtschaftlich, daher Frage ich mal, ob der T9 evt. andere Vorteile hat, die ich noch nicht gesehen haben.

    Wie sieht die Schalldämmung aus?
    Wie ist die Verputzbarkeit innen und außen?

    Gruß
    Martin Schrod
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Poroton T9 oder T10

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Hobby
    Benutzertitelzusatz
    Wärmepumpenbetreiber
    Beiträge
    730
    Wenn Du kannst, mach KfW40 statt KfW60. Die Energiepreise kennen bis die Fusionsreaktoren laufen eh nur einen Weg: nach oben.

    Wir haben KfW60 gebaut. Wir würde wenig anders machen, aber KfW40 wohl schon. Was sind schon 5-10kEUR mehr bei den Gesamtkosten? :-)

    Gruß, Hendrik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "hmmm"

    ganz einfach rechne bei T10 die erfoderliche Gewebespachtelung dazu
    und dann entscheide (!)
    .
    "aber" ganz unabhängig sollte Dein Tragwerksplaner da auch ein
    Wörtchen mitreden dürfen (!)
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. DHH Gebäudetrennwand mit Poroton T9 30er Stein ?
    Von Shooter* im Forum Mauerwerk
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 13:57
  2. Putz für Poroton T10
    Von martin_67 im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 22:15
  3. Poroton T9 jetzt mit Österreichzulassung
    Von ardieaustria im Forum Mauerwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 09:49
  4. T9, Trennlagen, Rolladenkasten, das ganze Programm
    Von N.Gerdes im Forum Mauerwerk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 22:54
  5. Bauunternehmer für Poroton T9
    Von M.I.K.E im Forum Mauerwerk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.2003, 22:21