Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Journalist
    Beiträge
    3

    Waschmaschine anheben - aber mal anders...

    Hallo liebes Bauexpertenforum..

    ich hab ein großes Problem... jedenfalls aus meiner sicht...

    Wir kriegen gerade eine neue küche. Schränke haben eine Höhe von 85cm,
    diese bekommen dann Füße so das sie eine Höhe von 93cm erreichen. Angenehmer zu arbeiten.

    Mein Problem ist die Waschmaschine, die Platte der Waschmaschine wäre dann ja 8cm niedriger als die Arbeitsplatte der Küchenmöbel. Was nicht so prickelnd aussieht... da sie direkt in der mitte steht.

    Habt Ihr eine Idee ???
    Macht ein Podest bei 8cm Sinn... würd das schon gern fliesen.... sieht halt besser aus... es soll also eine ansehnliche Lösung werden...

    und ich hoffe das Ihr mir da helfen könnt.



    VIELEN VIELEN DANK


    manuel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Waschmaschine anheben - aber mal anders...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von drulli
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Technischer Kommunikator
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    936
    Anheben finde ich besser:
    Du musst Dich weniger bücken.
    Größere Wäschekörbe passen davor.
    Du bist flexibel in der Wahl geeigneter schalldämpfender Maßnahmen an den Füßen der Waschmaschine.

    Der Küchenbauer hat sicher eine Möglichkeit unten eine passende Blende anzubringen.

    Grüße!
    Uli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Journalist
    Beiträge
    3

    danke für die fixe antwort...

    aber es handelt sich dabei um fertig-elemente. also spülschrank... dann 2 türiger usw... und eben genau in diese mitte muss die waschmaschine... und sie muss halt irgendwie 8cm höher kommen...

    oder man pappt oben noch ne arbeitsplatte drauf... wäre das nich auch ne lösung? was sagt ihr? und oder is das nachteilig für die maschine wegen dem zusatzgewicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Germany
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    265
    Verstehe nicht, dass man das weiße Monstrum direkt neben eine neue Küche stellt.
    Hatte früher auch mal eine Küche mit Waschmaschine und hoher Arbeitsplatte. Ich habe damals die Arbeitplatte 10 cm breiter machen lassen. Dadurch konnte die Waschmaschine völlig hinter Schranktüren unter der Arbeitsplatte verschwinden und hat die Küchenoptik dadurch nicht gestört.

    dafür ist es aber jetzt wohl leider bei dir zu spät.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Journalist
    Beiträge
    3

    :-)

    also es handelt sich dabei um eine mietwohnung und leider kann die wama nirgends anders hin... also muss ich mich damit abfinden... und das beste draus machen... und da die aktion gesponsort wird...

    ich zerbrösel mir mal das hirn :-) und freue mich auf vorschläge...

    Das mit dem Stück Extra-Arbeitsplatte wäre doch keine schlechte idee oder?
    die könnte man mit dem 2türer und dem spülschrank verbinden und so den raum der waschmaschine "überdachen" ... wichtig is ja nur das die arbeitsfläche eine ebene is... ob das nun auch ein stück abdeckplatte der wama is oder ein stück extra arbeitsplatte...

    viell is das echt die beste lösung...

    aber wie gesagt.. es is noch etwas zeit bis dort alles neu gemacht wird.. so 2 wochen.. viell kommen ja noch vorschläge von euch...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von drulli
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Technischer Kommunikator
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    936
    Verstehe ich nicht: Extra-Arbeitsplatte?
    Ich bin natürlich davon ausgegangen, dass die Arbeitsplatte so geplant wird, dass sie sich über die Waschmaschine erstreckt.
    Und "normale" Küchen haben unten doch einen Blende, um die Füße der Unterbauschränke abzudecken. Die hätte ich dann auch für die Waschmaschine genommen...
    Grüße!
    Uli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Unglücklich

    Ich fürchte, der Fragesteller meint mit "Fertigelementen" solche billigst-Küchenteile zur Selbstmontage, bei denen jedes Element ab Werk eine eigene Arbeitsplatte besitzt. Die stoßen dann einfach stumpf aneinander...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821

    Durchgehende

    Arbeitsplatte über der WM würde ich auf jeden Fall bevorzugen, auch gegenüber der Waschmaschinenabdeckung.

    Da die WM ordentlich vibrieren kann, sollte sie seitlich etwas Abstand zu den übrigen Möbeln haben, die Arbeitsplatte hingegen sollte durchgehend sein, sonst fallen Dir ständig die Brotkrümel rein.

    Deshalb: entweder eine durchgehende Arbeitsplatte über alle Möbel oder das Stück über der Waschmaschine links und rechts an den anderen Schränken mit Winkeln anbringen. Sollte ebenfalls keinen direkten Körperkontakt mit der WM haben. Evtl. kann man die WM trotzdem noch etwas anheben, aber so 1 cm Luft zur Arbeitsplatte wür dich ihr schon gönnen.

    Gruß

    Thomas

    Mit Mauerwerk hat das aber nicht mehr so viel zu tun...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Wolfsburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    33
    Wir haben unsere WM auch angehoben. Den Sockel (bei uns eher ein Podest h=0,60m) haben wir mit Gasbetonsteinen gemauert. Jetzt muss er nur noch gefliest werden (Isolieranstrich nicht vergessen, falls mal Wasser ausläuft). Feine Sache.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Sockel für Waschmaschine ...
    Von Uli R. im Forum Mauerwerk
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 12:25
  2. Wie den Boden um 12cm anheben zum fliesen
    Von ThorstenU im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 21:56
  3. Flachdach anheben
    Von segebler im Forum Dach
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2003, 16:51