Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Leichter Baustoff zum Verfüllen gesucht

Diskutiere Leichter Baustoff zum Verfüllen gesucht im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Sailauf
    Beruf
    Unternehmensberater
    Beiträge
    5

    Leichter Baustoff zum Verfüllen gesucht

    Situationsbeschreibung:
    Neubauvorhaben eines Hanghauses mit einer rückseitigen Böschungshöhe von 15m
    Es bschäftigen sich momentan damit unser Architekt, der Bodengutachter, Statiker, Planungsbüro für Bauen mit Geotextilien.

    Bodenbeschaffenheit,-aufbau:
    Schluffiger Oberoden
    Gneiss
    Paraneiss

    Problembeschreibung:
    Das verfüllen des Arbeitsraumeserzeugt (ca. 1400m³) mit Erde würde einen Druck von ca. 77 Tonnen/laufenden Meter auf das Gebäude ausüben. Es muss also etwas gemacht werden, damit diese Kraft vom Gebäude aufgenommen werden kann oder diese Kraft garnicht erst aufkommt.

    Lösungsansätze:
    Schlepp-Platte
    Nachteil: Die Menge des Erdaushub würde noch größer werden.

    Glasschaumschotter:
    Verfüllen mit Glasschaumschotter
    Vorteil: leicht, druckfest, nimmt kein Wasser auf, gute Dämmung
    Nachteil: Sehr teuer (m³ ca. 85,00 Euro = Gesamt weit über50.000,00)

    Blähton
    zu teuer ca. 50,00 Euro/m3

    Recyclingschotter aus Porenbetonsein:
    Verfüllen mit Recyclingmaterial aus Porenbetonsein
    Vorteil: leicht, druckfest, gute Dämmung, wahrscheinlich günstig, da es ein Abfallmaterial ist
    Nachteil: nimmt Wasser auf

    Beton:
    Verfüllen mit "Mager"-Beton
    Nchteil: Gneiss bewirkt sauer Wasser, was über lange Sicht den Beton zersetzt und übrig bleibt dann nur der Kies der dann auf das Gebäude drückt

    Arbeisraum nicht vefüllen:
    Vorteil: Keine Last, man würde einen "begehbaren" Arbeitsraum bauen
    Nachteil: Wenn sich überdie Jahre einmal ei Fels löst schlägt er auf das Gebäude

    Arbeisraum nicht vefüllen und mit Stahlnetzen wire in den Bergen den Hang sichern:
    Vorteil: Keine Last, man würde einen "begehbaren" Arbeitsraum bauen
    Nachteil: zu teuer ca. 250-300Euro/m2 Gesamt ca. 60.000 - 70.000 Euro

    Frage:
    Wir suchen nach einer Lösung was wir mit dem Arbeitsraum machen können?
    Wer hat Erfahrung mit so etwas?
    Wem fallen unkonventionelle günstige Lösungen ein?
    Die o.g. Lösungsansätze scheiden derzeit noch aus Kostengründen aus. Es muss doch eine preiswerte Alternative geben.


    Ich sehe hoffnungsvoll den Antworten und ernstgemeinten Ratschlägen entgegen.

    Michael Streit, 63877 Sailauf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Leichter Baustoff zum Verfüllen gesucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    kannst du mal ein bild reinstellen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Sailauf
    Beruf
    Unternehmensberater
    Beiträge
    5
    Die Bilder sind leider zu groß, Kann ich Dir ein Bild mailen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636

    Wieso nochmals?

    Das Thema ist doch schon angesprochen:
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=15362

    Dann bitte dort auch weiterführen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. mit welchem material verfüllen
    Von tomtom61 im Forum Tiefbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 16:35
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2004, 11:07
  3. Was taugt zum verfüllen
    Von Sven im Forum Tiefbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.10.2003, 20:51
  4. Mit welchem Material verfüllen ?
    Von Gast im Forum Tiefbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 01:30