Ergebnis 1 bis 11 von 11

Rolladenkasten verzogen

Diskutiere Rolladenkasten verzogen im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Aschaffenburg
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    13

    Rolladenkasten verzogen

    Hallo zusammen,

    nach Auskunft unseres Bauträgers wurde durch das Aufbringen des 10 cm starken WDVS der aufgesetzte Rolladenkasten verzogen / deformiert.
    Dies hat zur Folge, dass die Lammelen des Rolladens schleifen und sich auf den Aluminiumrolläden deutliche Schleifspuren gebildet haben.

    Die durchgeführte Nachbesserung sieht man auf den Bildern. Es wurde das WDVS aufgefräst und ein Winkel von Außen auf den Rolladenkasten geschraubt. Dieser soll den Rolladenkasten Stabilität verleihen. Die Rolladenlamellen wurden bereits durch neue ersetzt.

    Bereits 5 Tage später schleifen die Lammelen erneut und es bilden sich wieder Schleifspuren.

    Was haltet ihr von der vorgenommen Mängelbeseitigung - mal abgesehen davon dass sie nicht funktioniert.? Habt ihr andere Vorschläge wodurch sich das Schleifen abstellen lässt ? Ist eine solche Mängelbeseitigung überhaupt fachgerecht? Müssen eventuell die Fenster komplett ausgebaut werden ?

    Nach Auskunft des Fensterbauers gibt es keine schmäleren/dünneren Lamellen. Es wurden bereits die dünnsten verwendet.

    Im Anhang findet ihr Bilder, die es besser erklären.

    Besten dank !!

    Okrim


    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rolladenkasten verzogen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Aschaffenburg
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    13

    Habe noch ein Foto vergessen

    hier geht der Blick von unter dem Fenster nach oben.

    Gruß Okrim
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Mach mal bitte..

    die Bilder untereinander.

    So, so, durch das Aufbringen von 10 cm hat sich der Kasten verzogen. Wo sind denn die Schleifspuren genau?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Aschaffenburg
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    13

    Werde heute nachmittag

    bessere Bilder einstellen.

    Die Schleifspuren befanden sich auf den Außenseiten der LAmellen. Diese sieht man, wenn der Rolladen geschlossen ist von außen. Die Schleifspuren wiesen zunächst eine Breite von ca. 3 cm auf. Dabei gab es insgesamt 3 Schleifspuren, die sich fast gleichmäßig über die Fensterbreite verteilt haben. Von der linken fensterseite war die erste ca. 50 cm, die zwite ca. 100 Meter, die dritte ca 150 cm entfernt. Die Fenster haben eine Breite von ca. 2 Metern. Die Länge von Fensterbank nach oben war in etwa 1 Meter. Nach der ersten Nachbesserung beträgt die Breite noch ca. 1 cm und die Länge ab Fensterbank nach oben ca. 60 cm. Es scheint, dass das Schleifen zunimmt je mehr Rolladenlamellen aufgerollt wurden.

    Gruß

    Okrim
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Das hört..

    sich nicht wirklich gut an. Möglicherweise ist der Ballendurchmesser zu fett für den Kasten. Haste ein paar Maße? (Elementhöhe bis Kasten, Kastenhöhe und -tiefe, Lamellenbreite (nicht -dicke). Gabs Probelauf ohne WDVS?
    Olaf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Aschaffenburg
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    13

    Vor dem Aufbringen des WDVS

    ist uns ein Schleifen nicht aufgefallen - das dürfte aber daran liegen, dass wir zu diesem Zeitpunkt die Rolläden auch nicht geschlossen haben bzw. heruntergelassen haben.

    Werde versuchen heute abend mal zu messen und die Maße zu liefern. Was ist denn bitte ein Ballendurchmesser??

    Gruß Orkim
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    ;-)

    der aufgewickelte Rollladen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kirburg
    Beruf
    Schreinermeister
    Beiträge
    3
    Hallo,

    soweit auf den Fotos erkennbar, handelt es sich bei den Aufsatzkästen um Aluminiumkästen, bei denen die äußere Wandung lediglich max. 2mm stark ist, eher weniger. Und diese Wandung hat der Putzer mit seiner Dämmung nach innen gedrückt. Also kein Problem, das der Fenster- bzw. Rolladenbauer verursacht hat.

    MfG
    Uwe Knautz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    ????????

    Aufsatzkasten aus Minium????
    Wer macht denn sowas?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kirburg
    Beruf
    Schreinermeister
    Beiträge
    3
    Sorry,
    hatte mir nicht alle Fotos richtig angeschaut. Ich nehm alles zurück.
    Scheint doch ein Kunststoffkasten zu sein.
    Nichtsdestotrotz hatte ich das Problem schon öfter, daß der Putzer mir die vordere Wandung mit der Dämmung nach innen gedrückt hat, gerade bei breiteren Fenstern. Da scheint auch die Alu-Winkelleiste nichts geholfen zu haben.

    MfG
    Uwe Knautz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Aschaffenburg
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    13

    Sachverständiger kommt auf die Baustelle

    Hallo zusammen,

    habe mich länger nicht gemeldet.

    Es gab bisher eine lebhafte Korrespondenz mit dem BAuträger.

    In den nächsten TAgen kommt nun der SV auf die BAustelle nachdem der Bauträger wohl eingesehen hat, dass sein SUB den Fehler nicht behoben bekommt. Werde Euch den Ausgang dann noch mitteilen.

    Lieben Gruss

    OKRIM
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. T9 mit Rolladenkasten Lavatherm?
    Von N.Gerdes im Forum Mauerwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 22:24
  2. Dachkasten verzogen
    Von Kart im Forum Dach
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 16:12
  3. Haustür verzogen, kann das sein?
    Von Peter S. im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.2004, 11:17
  4. T9, Trennlagen, Rolladenkasten, das ganze Programm
    Von N.Gerdes im Forum Mauerwerk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 22:54
  5. Rolladenkasten mit Prenbetonabshluß oder "normal"
    Von Timo im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2004, 17:26