Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    21

    Wahl des Mauerwerks - T9/S9/Liapor?

    Hallo zusammen,

    wir planen für Anfang/Mitte 2008 den Bau eines Einfamilienhauses in mindestens KFW60 Ausführung (besser 40).
    Wir möchten auf jeden Fall massiv bauen. Ich beschäftige mich schon seit Monaten mit diversen Baumaterialien und bin bei der Auswahl bei diesen dreien angelangt:

    1. Poroton T9 von Wienerberger (bzw. Schlagmann)
    2. Thermoplan S9 von Zeller oder Juwö
    3. Fertige Liapor/Liaver Wandelemente von Kastell

    Über den T9 habe ich schon recht viel (vor allem auf Baumurks.de) gelesen, ich finde diesen Stein sehr interessant, allerdings weiss ich nicht, wo/wie ich ein Untenehmen im Raum Kaiserslautern finde, dass den Stein gut verarbeiten kann.

    Über den S9 weiss ich nur wenig, bei Ihm habe ich Bedenken, dass die Stegdicke zu gering ist und somit ein teuerer Faserleichtputz verwendet werden muss. Desweiteren weiss ich nicht, ob bei ihm mangels Füllung die Wärmeleitfähigkeit in vertikaler Richtung nicht deutlich schlechter ist.

    Die fertigen Wandelemente haben halt den Vorteil, dass innen nicht mehr geputzt werden muss, überall sind Leerrohre für Elektro eingezogen, der Rohbau nach 1 Woche dicht ist, keine Spezialdübel gebraucht werden und generell Wochen, bzw. Monate an Zeit eingespart werden.
    Nachteil sind ein etwas schlechterer Dämmwert und vermutlich höhere Kosten (?)

    Wer hat Erfahrung mit o.g. Steinen, bzw. wer kennt noch Vor-Nachteile o.g. Systeme?

    Gruss Bjorno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wahl des Mauerwerks - T9/S9/Liapor?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von tiger
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Bingen
    Beruf
    produktingenieur
    Beiträge
    175

    Wie wärs mit dieser Alternative ?

    Hallo, wir standen genau vor der gleichen Frage - wollten auch erst unbedingt T9, haben aber aufgrund der Lieferschwierigkeiten seit 4Q06 und wegen der in unserer Gegend rar verbreiteten Bauunternehmungen die den T9 verarbeiten, dann noch in der (End)Planung umentschieden für BISOTHERM Bisoplan 09 (Super)

    http://www.bisotherm.de/produkte/
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. 30-jährige Haftung/Gewährleistung für "versteckte Baumängel"
    Von WMenzel im Forum Schlüsselfertig Bauen ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 20:04
  2. Baumangel und Mangelrüge
    Von ARGE "Bauexpertenforum" im Forum Baubegriffe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 18:37
  3. Ausschreibung, Position/Gewerk vergessen?
    Von Gast im Forum Architektur Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.07.2003, 23:43
  4. Wahl des Außenputzes (beim T9)
    Von Matthias Hitzl im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.07.2003, 22:08
  5. Risse im Fließestrich
    Von Ramona im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.2003, 17:49