Ergebnis 1 bis 2 von 2

Verdrahtung in UV: flexible oder starre Drähte?

Diskutiere Verdrahtung in UV: flexible oder starre Drähte? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Weil im Schönbuch
    Beruf
    Frischling
    Beiträge
    7

    Verdrahtung in UV: flexible oder starre Drähte?

    Hallo,

    gibt es eine Vorschrift, die besagt, daß die Verdrahtung innerhalb von Elektroverteilungen/ Schaltschränken mit flexiblen Drähten vorgenommen werden muß?
    Konkret Einfamilienhaus: Müssen die 6qmm-Brücken von Sicherungsautomaten auf einer Hutschienenreihe zur nächsten in flexiblem 6qmm-Draht ausgeführt werden? Müssen Steuer-/ Schaltdrähte z.B. von Sicherung zu Stromstoßschalter in flex. Draht 1,5qmm ausgeführt werden?
    Ich kenne flexible Verdrahtung von vielen industriellen Schaltschränken. Allerdings könnte ich keine VDE-Vorschrift dazu nennen, die dies zwingend fordert.

    Danke im Vorraus für Eure Tipps!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verdrahtung in UV: flexible oder starre Drähte?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Daumen runter Es geht auch anders, aber so geht es auch...

    Gibt es auch nicht.
    Beides ist zulässig (sofern nicht einer der Hersteller der verwendeten Klemmen/Klemmstellen etwas anderes vorgibt, was aber in diesem Bereich sehr ungewöhnlich wäre).

    Feindrähtig verwendet man (außer im Schaltanlagenbau) gerne bei größeren Querschnitten. Aber zumindest bis 4mm² ist alles auch bequem eindrähtig zu machen. Erst darüber artet es in Arbeit aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen