Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Holzfenster mit "wetterfester Aluschale"

Diskutiere Holzfenster mit "wetterfester Aluschale" im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    43

    Holzfenster mit "wetterfester Aluschale"

    Hallo Forumsexperten,
    bei dem Bau unseres EFH's sind wir jetzt bei der Fensterauswahl angekommen. Wir wollten ursprünglich Holz-Alufenster, sind jetzt aber auf die Bayerwald-Fenster mit "wetterfester Aluschale" gestoßen. Die Hinterlüftung der Aluelemente scheint jedoch nicht so gut zu sein, wie bei echten Holz-Alufenstern.
    Da wir auch gerne die Aluseite in Holzoptik hätten, stellt sich ferner die Frage nach Folierung oder Einbrennlakierung. Folierung (meines Wissens benutzt Bayerwald diese) lässt die Holzoptik besser zur Geltung kommen, verliert jedoch schneller an Farbe. Die Einbrennlakierung hält wohl besser, sieht aber "unechter" aus.
    Wäre sehr dankbar für Ratschläge bzw. Erfahrungen zu den Bayerwaldfenster mit wetterfester Aluschale.
    Beste Grüße
    G.B.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holzfenster mit "wetterfester Aluschale"

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Frage Häh?

    Wenn Du außen eh "Holzoptik" willst, warum dann überhaupt Holz-Alu (die an sich sehr gut sind)?
    Dann nimm doch Edelholzfenster!

    Sogar das billige Urwald-Zeug, welches man in den 70er vielfach eingebaut hat, ist selbst bei mangelnder Pflege meist noch so fit wie am ersten Tag. Während viel jüngere "hochwertige einheimische Weichhölzer" (vom hiesigen Innungsobermeister) trotz ständiger Nachbesserung und Reparatur des Anstrichs schon nach weniger als 10 Jahren teilweise erneuerungsbedürftig sind...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    43

    Haben jetzt Holzfenster

    und die dürfen wir jedes Jahr streichen. Diese Arbeit will ich mir in Zukunft sparen. Von Edelhölzer, meist ja Tropenhölzern bin ich nicht so begeistert, wenn ich daran denke, wieviel Bäume dort gefällt werden, damit man an einen Baum rankommt, der dann gebraucht wird.
    Aber es muss doch jemanden geben, der mir zu dem Aufbau der Fenster was sagen kann und ob die Gefahr besteht, dass die Fenster aufgrund des Aufbau der Aluschale irgendwann zum verfaulen anfangen.

    Habe mal ein Querschnittbild hochgeladen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    schon geguckt?
    http://www.bauexpertenforum.de/searc...earchid=657218
    (suchergebnisse "bayerwald")

    ich hab das gefühl, der alte haas hat die richtigen werbestrategen ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    43

    Hallo mls,

    habe natürlich die Suchfunktion voher genutzt und auch die Beiträge hierzu gelesen, aber ist Dir aufgefallen, dass keiner etwas zu der Aluschale direkt sagt. Die Aussagen beziehen sich alle auf klassische Holz-/Alufenster, deren Hinterlüftung würde ich auch nicht in Frage stellen, aber die Aluschale liegt teilweise direkt auf dem Holz auf. Muss ehrlich sagen, dass die Variante preislich durchaus attraktiv ist im Vergleich zu klassischen Holz-/Alufenstern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Lächeln Was soll da passieren?

    Was verstehst Du unter "klassischer" Bauart?

    Bei unseren alten Holz-Alu-Fenstern http://www.bauexpertenforum.de/showp...9&postcount=14
    liegt noch viel mehr Alu direkt am Holz an und da gammelt bisher absolut nix!

    P.S.
    Derartige Tropenhölzer kommen inzwischen weitestgehend aus Plantagen.
    Gerodet wird Urwald übrigens vor allem zur landwirtschaftlichen Nutzung! Und wenn den Leuten niemand die Edelhözer abkauft (abkaufen darf), werden sie eben mitverbrannt und noch weniger geschätzt. Damit auch nicht geschützt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Sorry...

    wenn ich mal wieder "unangenehm auffalle"
    Aber wenn ich mir Ihre Themen hier so ansehe, sind das alles Fragen, für die Bauherren klassischer weise jemanden an Ihrer Seite haben.
    Ob der sich nun Architekt, Ingenieur, Planer oder Generalübernehmer nennt, sei hier völlig ohne Belang.
    Die/der hat das Fachwissen in solchen Dingen, kann Vor- und Nachteile darstellen und beraten.
    Aber einen Haken haben soclhe Fachleute, das muss ich zugeben!
    Sie kosten Geld.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    43
    @ Herrn Dühlmeyer: Hat nichts mit Geld zu tun, aber eine dritte oder vierte Meinung kann nichts schaden. Außerdem ist nicht jeder allwissend, auch manche Architekten nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Aber einen Haken haben soclhe Fachleute, das muss ich zugeben!
    Sie kosten Geld.
    Die haben noch einen Nachteil: sie sind sich oft uneinig! Befragst du zwei Spezialisten, bekommst nicht selten zwei komplett gegensätzliche Ansichten. So erlebt übrigens auch zum Thema Holz-Alu-Fenster.

    "Kaufst du Fachmann und alles wird gut" ist leider nur in der Theorie so.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 21:48
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 16:09
  3. Anschluss Holzfenster/ Schwelle ?
    Von Marc S. im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2004, 10:07