Ergebnis 1 bis 4 von 4

Bodenaushub - Gründung

Diskutiere Bodenaushub - Gründung im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    HGW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    6

    Bodenaushub - Gründung

    Hallo

    benötige mal einen Rat... habe den Baugrund durch einen Bodengutachter untersuchen lassen...

    Es ergaben sich folgende Werte!!! Auffüllungen bis ca. 1,60- 1,70 (es stand mal ein Haus dort) danach bis 2,10 - 2,20 Geschiebelehm und Geschiebenergel, darunter bis 3,60 Feinsand...

    Der Wasserstand liegt bei ca. 1,10 zur Zeit Höhe über HN = 2,00 m...

    Welches wäre die preiswerteste und einfachste Alternative, um zu Gründen...
    haben schon vieles Überlegt, Fundamente bis 1,60 m tief...und bewehrte Bodenplatte, ohen Austausch...usw...

    Bin für alle Ratschläge offen....

    Danke schon mal im Voraus...

    Gruss
    Daniel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenaushub - Gründung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Der Bodengutachter ...

    ... spricht doch in der Regel auch eine Gründungsempfehlung aus, sonst ist´s doch (fast) für die Katz´.

    Was soll denn gegründet werden? Ein Keller? Oder nur die Bodenplatte fürs EG?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    was sagt denn der tragwerksplaner?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    HGW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    6

    ...

    ach ja muss noch dazu erwähnen, er meint bis 1,70 muss Boden ausgetauscht werden... ist ja ein bischen wahnsinn !!! habe so ungefähr 300 m³ ausgerechnet...

    Nein, kein Keller... bei dem Wasserstand... also nur Gründung für die Bodenplatte....

    ...da wir in selbstbauweise errichten wollen... wäre natürliche eine Idee mit gutem Preisleistungsverhältniss nicht schlecht...

    die Andere variante vom Gutachter lautete... unbewährte Betonsäulen...

    Gruss Daniel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Gründung
    Von clusterspy im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.12.2005, 07:52
  2. Gutachterstreit bei Gründung / Keller auf Geschiebelehm
    Von johannesb im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2005, 18:51
  3. Gründung, Keller, Drainage
    Von Karl-Heinz im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.09.2004, 16:33
  4. Bodenaushub nebenan-zu nah bei uns?
    Von bauotimist im Forum Tiefbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2003, 16:45