Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Torflinsen auf Baugrund. Was tun?

Diskutiere Torflinsen auf Baugrund. Was tun? im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Steinfeld
    Beruf
    Administrator
    Beiträge
    2

    Torflinsen auf Baugrund. Was tun?

    Hallo liebe Mitglieder,

    in meinem ersten posting möchte ich mich gleich mit einer Frage an Sie wenden.

    Wir planen ein FH zu bauen, und wollten daher von der Gemeinde ein enstprechendes Grundstück erwerben. Leider haben wir nun, nach Durchsicht des Bebauungsplanes (ja, in der Tat, da hätte man vielleicht mal vorher reinschaun sollen) gesehen, dass sich auf dem Grundstück s.g. Torflinsen befinden.
    Es wird also explizit darauf hingewiessen, dass entsprechende bauliche Massnahmen zu treffen sind.

    Nun habe ich sowohl hier als auch im restlichen WWW den Eindruck gewonnen, dass damit nicht zu Spassen ist. Als mögliche Vorkehrungen scheinen mir nur eine Pfahlgründung oder aber ein Abtragen und erneutes Verfüllen der Baugrundes in Frage zu kommen. Ich habe zwar gelesen, dass beides recht teuer wird, aber leider keine konkrete Vorstellung, über was wir ca. an Geld sprechen?

    Die Torflinsen sind angeblich ca. 30cm hoch,. in 3.70m Tiefe beginnnt eine tragende Kiesschicht. Das Haus hat einen Grundriss von 9m x 11m.

    Einen Keller hatten wir aus Kostengründen nicht geplant, allerdings habe ich an anderer Stelle gelesen, dass ein Austausch der Erde wohl so ca. 12.000€ kosten würde. Somit ist man dann ja nicht mehr weit weg von den Kosten die ein Keller mit sich bringen würde.

    Was wäre hier wohl die günstigste Lösung?

    Ich bin für jeden Beitrag dankbar,
    viele Grüsse,

    Grizzly
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Torflinsen auf Baugrund. Was tun?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    .. sowohl hier als auch im restlichen WWW ..
    .. wird auf den sinn eines eigenen tragwerksplaners und eines baugrundgutachters hingewiesen.
    nicht nur wegen "sicherheit", sondern auch wegen kostendeckelung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Steinfeld
    Beruf
    Administrator
    Beiträge
    2
    Danke mls für den Beitrag, allerdings hilft der mir jetzt nicht wirklich weiter, eine ungefähre Kostenabschätzung machen zu können, bzw. eine Überblick über alternative Handlungsoptionen zu erhalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    bauworsch
    Gast
    Servus Grizzly,

    Du wirst hier leider keine Antwort mit der du was anfangen kannst erhalten, dazu gibt es zu viele Unbekannte.

    Was mls sagen will, beauftrage umgehend vor weiteren Planungen ein Baugrundgutachten und wenn das fertig ist, sofort ab damit zum Tragwerksplaner. Der wird Dir was über die Gründungsvarianten erzählen. Erst dann kriegst Du Licht ins Dunkel und kannst abwägen, wofür Du Dich entscheidest.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    könnte ein henne-ei-problem darstellen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Teschendorf
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    13
    Hallo Grizzly,

    da sich keiner traut Dir was über Kosten zu sagen werde ich es mal versuchen.

    Du wirst ca. 16 Pfähle brauchen und die Kosten je nach Länge, Du wirst ca. 8-10m brauchen, ca. 12000 - 15000 Euro.

    MFG Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "hmmm"

    es soll "ja" Tragwerksplaner und Bodengutachter geben die gemeinsam
    solche Bauten auf die richtigen Stelzen stellen (!)
    .
    ich weiß mein Beitrag hilft auch ned weiter ... "ABER" verkneifen
    konnt ich mir denn aber auch ned
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von gatgat Beitrag anzeigen
    .. Du wirst ca. 16 Pfähle brauchen und die Kosten je nach Länge, Du wirst ca. 8-10m brauchen, ca. 12000 - 15000 Euro..
    so? welche mehrkosten kommen noch dazu?
    die sollte man schon ansatzweise auch nennen ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    wegen einer 30 cm torflinse in 3,70m tiefe soll man pfähle bis 10m einbauen -naja wie wärs, wenn man vorher mal einen ortskundigen bauunternehmer, tragwerksplaner oder geologen fragen würde ????? ein paar hundert € beratungskosten können vielleicht einige tausender sparen helfen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Barfußdielen auf Flachdachisolierung
    Von BHMarkus im Forum Dach
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 18:47
  2. Eckschienen mitten auf der Wand beim Innenputz
    Von Guido4711 im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2003, 20:14
  3. Mauer versetzt bzw. nicht vollflächig auf Fundament ?
    Von heinz.becker im Forum Mauerwerk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.07.2003, 21:30
  4. Holzboden auf Balkon abdichten
    Von Bernd Terkus im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2002, 22:58
  5. Natursteinfußboden auf Anhydritfließestrich mit FBH
    Von Darryl im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.05.2002, 09:01