Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Neuburg
    Beruf
    Techn. Angestellter
    Beiträge
    35

    Schimmelflecken an DWD Platten

    Ich war gestern im Dachboden und habe auf der einen Giebelseite lauter 2€ große Schimmelflecken entdeckt...woher kann das kommen ? Undichtigkeit ? Dämmungsproblem ?
    Komisch ist auch, daß es komplett nur auf einer Seite ( Westseite) auftritt ?


    Daten:

    Haus Baujahr 2004
    auf den Holzbalken befinden sich unter den Ziegeln DWD Platten
    der Spitzboden ist ungedämmt, die Kehlbalkendecke wurde mit Rockwool gedämmt und unterhalb Dampfbremsfolie (Zwischensparrendämmung)
    Zum Spitzboden führt eine gedämmte Klapptreppe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schimmelflecken an DWD Platten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von sanrupid
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Neunburg vorm Wald
    Beruf
    Zimmermann/ Trockenbaum.
    Benutzertitelzusatz
    Es gibt immer eine Lösung
    Beiträge
    29
    Hallo

    Dieses Problem hatte ich schon mehrere male.

    Bei meinen Dachstühlen hat dann nur eine einfache aber effektive Methode genutzt.
    Habe an der Ost sowie an der West Seite eine Lüftertasche montiert.
    Dieses hat den Vorteil das evtl auftretende Feuchte Luft von den darunter liegenden Wohnräumen durch den Luftwechsel im Spitzboden nach aussen transportiert werden kann.
    Natürlich könnte es noch eine andere Methode geben aber seit dem das ich dieses so mache haben meine Kunden keine Probleme mehr.
    Den Schimmel müsste man mit speziellen Mitteln beseitigen. Aber nicht vergessen gut zu Lüften weil die meisten Mittel extrem stinken.

    Der Grund warum Schimmel dort entsteht, kann ich mir nur so erklären das beim Bau des Hauses zuviel Feuchtigkeit durch Estrich Putz Malerarbeiten usw. entstanden ist. Diese Feuchtigkeit hat sich dann vermutlich in den DWD Platten unterseitig abgelegt und hat wegen der fehlenden Lüftung eben Schimmel entstehen lassen.
    Natürlich kann man davon ausgehen das die Kehlbalkenlage richtig Isoliert und mit einer Dampfbremsfolie versehen wurde.
    Das wurde ja bei meinen Sachen auch immer gemacht.

    Kurz und gut versuch es einfach mal mit den Lüftertaschen.
    Das hat bei mir wie schon geschrieben auch geholfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Neuburg
    Beruf
    Techn. Angestellter
    Beiträge
    35
    Vielen Dank für die Info´s !

    Ich hab die Schimmelflecken erstmal abgesaugt...soll man da noch mit einer Chemikalie ran ? Wenn ja mit was ?

    Was genau sind eigentlich Lüftertaschen ? Sind das spezielle Lüftungsziegel ?

    Ich habe im Spitzboden auch an den Giebelseiten 2 kleine Fenster, die ich nur im Sommer reingekippt habe. Würde evtl. auch helfen, wenn ich die Fenster durchgehend gekippt lasse ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von sanrupid
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Neunburg vorm Wald
    Beruf
    Zimmermann/ Trockenbaum.
    Benutzertitelzusatz
    Es gibt immer eine Lösung
    Beiträge
    29
    Tach auch

    Schimmel ist so eine Sache!
    Ich würde schon mit einem Mittel nachhelfen.
    Es gibt schon im Haushaltsladen gute Mittel gegen Schimmel.
    Also muss man nicht unbedingt teure Möchtegern Produkte kaufen

    Ich verwende immer von Sagrotan Schimmel Frei!

    Nachdem in deinem Spitzboden sowieso keine Dämmung vorhanden ist können natürlich die beiden Fenster zum Lüften benutzt werden.

    Kleiner Tipp
    Stell einfach mal einen Hygrometer in den Spitzboden. Dann kannst du ja mal schauen wie feucht es dort ist.
    Dann kann man nach bedarf Lüften.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Ich hab die Schimmelflecken erstmal abgesaugt
    Den Pilz in die Tüte, die Sporen verteilt, event. eingeatmet
    Schimmel nie Absaugen, immer feucht abwischen !

    Das beste Mittel ist, wie unser Meister schon angedeutet hat, entziehen der Lebensgrundlage, eine davon ist die Feuchtigkeit.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Neuburg
    Beruf
    Techn. Angestellter
    Beiträge
    35
    Vielen Dank ! Ich werde die Fenster reingekippt lassen und den Schimmel abwischen !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Neuburg
    Beruf
    Techn. Angestellter
    Beiträge
    35

    ...noch eine kurze Frage...

    ich möchte für die Zukunft gerne die Luftfeuchtigkeit im Sptzboden mit einem Hygrometer kontrollieren, um entsprechend zu lüften
    In welchem Breich sollte die Luftfeuchte liegen, amit sich kein Schimmel bildet ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    einige legen sich auf unter 60 % fest , alles relativ . ( Käse braucht zum Reifen mehr als 60 % )

    Nur die Luftfeuchte ist nicht entscheidend, Kondensationsfeuchtigkeit, die sich an den Bauteilen bildet, und somit eine Pilzkultur mit allen unterstützt, was gebraucht wird.

    Meiner Meinung nach, alles wissenswertes über Schimmel
    die beste Info hier

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von sanrupid
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Neunburg vorm Wald
    Beruf
    Zimmermann/ Trockenbaum.
    Benutzertitelzusatz
    Es gibt immer eine Lösung
    Beiträge
    29
    Peeder entlich einer mit Fachwissen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von jetter
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    natürlich Mecklenburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Dat löppt
    Beiträge
    1,061
    bauphysikalischer Zusammenhang:
    Je geringer jahreszeitbedingt die Oberflächentemperatur ist, desto geringer darf dann aufgrund der ansosnten Kondensatbildung längerfristig die Luftfeuchtigkeit sein.
    max. 50-60% treffen in Verbindung mit normalem Wohnraumklima(was hier nicht zutreffend ist) dabei durchaus zu.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316

    Nachfrage

    Wäre nicht doch zu bedenken, neben den Wirkungen auch die Ursachen für die Pilzansiedlung zu beseitigen?

    Ich perönlich würde die Querlüftung über die gekippten Giebelfenster in der Nichtheizperiode nicht unbedingt als Endlösung ansehen....

    Ein Blower-Door-Test würde das meinerseits vermutete Nichtfunktionieren der luftdichten Ebene aufzeigen. Dabei sind wohl die Anschlussbereiche der Dampfbremse an die Massivbauteile und alle eventuelle Durchdringungen (insbesondere auch die "gedämmte" Einstiegsluke) die exponierten Schwachstellen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von jetter
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    natürlich Mecklenburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Dat löppt
    Beiträge
    1,061
    KPS.EF schrieb:
    Ich perönlich würde die Querlüftung ... in der Nichtheizperiode
    Woher kommt die Vermutung, dass nur in der Nichtheizperiode ein belüfteter Kaltdachraum belüftet werden muss?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    umkehrschluss?
    (ich interpretiere: feuchteeintrag durch falsche lüftung im sommer..)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von jetter
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    natürlich Mecklenburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Dat löppt
    Beiträge
    1,061
    weitere mögliche Feststellung
    KPS.EF schrieb:
    Ich perönlich würde die Querlüftung über die gekippten Giebelfenster ... nicht ... als Endlösung ansehen....
    richtig, da stimme ich zu!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Knirschen der verlegten Platten
    Von Tommichelin im Forum Tiefbau
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 23:01
  2. 200 mm EPS Platten auf KS verdübeln?
    Von dirkS im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.05.2007, 14:57
  3. Fliesen legen auf OSB Platten?
    Von lachi im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2006, 00:58
  4. wasserfeste OSB Platten zum Schalen geeignet?
    Von chaot im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 20:34
  5. Gaubenwange aus DWD wie verputzen?
    Von OM im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 14:16