Ergebnis 1 bis 4 von 4

Bodenkanalheizungen / Konvektoren

Diskutiere Bodenkanalheizungen / Konvektoren im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Freising
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    2

    Bodenkanalheizungen / Konvektoren

    Hallo Profis,
    um im Wohnzimmer unseres bevorstehenden Neubaus keinen Heizkörper an der Wand anbringen zu müssen (Fussbodenheizung wollen wir auch nicht), haben wir uns überlegt, Konvektoren unter den beiden doppeltürigen und bodentiefen Fenster einbauen zu lassen.

    Folgende Fragen:
    - Reichen diese aus, um das 35m2 grosse Wohnzimmer in einem vertretbaren Zeitraum schnell zu erwärmen?
    - Welche Kosten kommen ca. auf uns zu?
    - wer sind gute Hersteller solcher Heizungen?
    - Was muss beachtet werden?

    Bedanke mich schon jetzt für Eure Hilfe.
    Besten Dank,
    Der Ahnungslose
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenkanalheizungen / Konvektoren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Dachau
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    346
    Ne, bitte, so wird das nix!
    Etwas ähnliches wäre die Fragen:

    "Ich will mit meiner Familie in den Urlaub fahren 1) Ist mein Auto groß genug? 2) Kommen wir schnell genug an?"

    Die Antwort auf Deine Fragen weiß (Ansatzweise) der, der den ENEV Nachweis gerechnet hat, und der Heizi, nachdem er die Heizlastberechnung gemacht hat. Der ist auch der Richtige um Wünsche für die Heizung zu äussern.

    Grüße

    PS: Wieso keine FBH? Jaja, ich weiss, schlecht ausgelegt und/oder eingebaut ist sie ein Greul, aber das solltest Du ja noch verhindern können, oder?
    Du weisst dass in die Konvektoren alles 'reinfallen wird was klein genug ist? Gerade bei Kindern?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    mal ein paar antworten:
    - sie müssen darauf ausgelegt sein, die 35m² beheizen zu können
    - zu den kosten kann man ohne die rahmenbedingungen nichts sagen. wahrscheinlich irgendwas um 2000 euro
    - da gibt es einige gute hersteller, wende dich am besten an den heizungsbetrieb deines vertrauens
    - reicht der fussbodenaufbau oder muß eine aussparung in die bodenplatte rsp. kellerdecke? dein architekt wird hier antworten parat haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Ich ergänze mal Ingos Preisangabe um den Nachsatz *pro Stück*.

    Ohne Gebläseunterstützung haben die Dinger eine sehr begrenzte Heizleistung die sich auf Grund der Bauform ergibt. Als alleinige Heizungfläche würde ich mir sowas nicht unbedingt anturen wollen.

    Bei den gebläseunterstützen Varianten muss man sich drüber im klaren sein, dass man das Gebläse - obwohl sie sehr geräuscharm laufen - trotzdem hört, sobald man *etwas* Heizleistung haben will.

    Die Damenwelt (vor allem die Putzteufel) findet die Dinger regelmäßig nicht immer unbedingt so toll, da die Reinigung der *Schuhabstreifer* sich etwas fummelig gestaltet.

    Als Zusatzheizung vor einer hohen Fensterfront setz ich sie hin und wieder ein, als Regelheizfläche sind sie normalerweise schlicht zu teuer.

    Welche Heizleistungen abzudecken sind und mit welchen Temperaturniveau die Anlage funktionieren soll ist dann das nächste Thema.

    Detailfragen konnen nur nach einer Berechnung beantwortet werden.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen