Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Prag, Dresden
    Beruf
    Dipl.-Bauingenieur
    Beiträge
    34

    Schwarzanstrich von 1968

    Hallo @ all,

    ich hab ein kleines Problem mit einer Kellerwandabdichtung:
    Für die Gründung unseres Bauabschnitts schachten wir den benachbarten Bauabschnitt bis OK Fundamente ab. Da Bauherr und Nutzer bei beiden Bauabschnitten die gleichen sind, möchte der Nutzer den abgeschachteten Abschnitt der Kellerwand des Nachbar-BA, der häufig feucht ist, abdichtungsmäßig saniert haben. Die Kellerwand ist Baujahr 1968, Bauort Leipzig. In den Plänen steht für die Abdichtung nur "1 Kaltanstrich, 2 Heißanstriche". Hat jemand eine Idee, was zu dieser Zeit im DDR-Gebiet als Anstrich verwendet wurde - Teeranstriche oder schon Bitumenanstriche? Hab im i-net nur einen Bezug auf mögliche Umstellungen Teer/Bitumen Anfang der 70er gefunden.
    Wenn es denn Teer ist, muss es ja runter, m. E. auch, wenn ich Bahnen verwende. Das hieße, Sandstrahlen mit ausschreiben, PAK-Entsorgung etc.
    Wäre es Bitumen, könnte ich zumindest KMB verwenden (ausschreiben) und mir das Sandstrahlen sparen.
    Ich vermute fast, dass es Teer ist, möchte aber nicht unbegründet die Pferde scheu machen. Alternativpositionen mag unser Bauherr nicht (öffentlicher:Roll )
    Bin für jeden Tip dankbar!
    Grüße aus nem total sonnigen Prag
    Georgia
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schwarzanstrich von 1968

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Nimm Dir ein Stück davon und halt ein Feuerzeug drann.
    Wenn es ein wenig brennt - ist es Teer.
    Aber nicht das Feuerzeug an die Wand halten - das funzt nicht.
    ES gibt bei verschiedenen Hersteller auch die Möglichkeit einer Zwischenbeschichtung um zu verhindern, dass das Teer mit der KMB in Kontakt kommt. An besten mal mit einen Anwendungstechniker des Produkts Deiner Wahl sprechen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Ich kenne

    es nur mit Rem am Anfang und ers am Ende.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    bei deitermann haben sie mir mal erzählt , man könne es mit , ich glaube, aceton oder irgendwas ähnlichem testen , das es geht bin ich sicher , ob es aceton war nicht .
    ich würde bei denen einfach mal anrufen...............
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Geht auch

    mit Sprit. Dazu gehört jedoch viel Erfahrung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    oder war es terpentin.......?? die aussendienstler sind eigentlich sehr fix und fit.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Genau

    die schon...

    oder andere Fachleute. Kannst auch Testbenzin nehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Prag, Dresden
    Beruf
    Dipl.-Bauingenieur
    Beiträge
    34
    Danke Euch für die Tipps. Na ja, mit den Außendienstlern ist das hier in Prag so ´ne Sache:Roll Und mit Benzin zu testen, trau ich mir bei dem Bauvorhaben nicht Habs mir mal am Montag in Leipzig angeguckt... da ist wirklich nur noch Tünnef drauf (Leider hab ich daher zum Feuerzeug-Test nichts richtig abgekriegt, aber der Bauleiter des Abbruchunternehmens war sich sicher, dass es Teer ist, er hat an anderen Stellen Teerpappe gefunden). Da es wirklich nur noch Reste vom Anstrich sind, hab ich mich jetzt für Sandstrahlen und KMB (2komponentig, von der Fa. die mit ... anfängt - danke für den Tipp, da gabs auch Ausschreibungstexte) entschieden, sind ja nur 100m² zum Altbau des anderen BAs, ich hoffe, ich lieg damit richtig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen