Ergebnis 1 bis 6 von 6

nutzungsdauer aus der solaranlage

Diskutiere nutzungsdauer aus der solaranlage im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    berlin
    Beruf
    galabau
    Beiträge
    4

    nutzungsdauer aus der solaranlage

    hallo,
    wie lange kann ich ca. mein warmwasser das ich aus der solaranlage gewonnen habe nützen oder um es besser zu beschreiben: heute gewinne ich mein warmwasser ca.30 grad, schalte "teoretisch die anlage ab" und wie lange kommt noch warmes wasser aus meine wasserleitung ? angenammen ich habe alles eingebaut um ein 140 qm haus mit solar zu versorgen.

    grüsse aus berlin karsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. nutzungsdauer aus der solaranlage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Kommt wohl drauf an, wie gut der Wasserspeicher gedämmt ist.

    Frag mich, wieso die Solarkritik nicht schon wieder Gewehr bei Fuß steht...

    angenammen ich habe alles eingebaut um ein 140 qm haus mit solar zu versorgen.
    Bei Klimadrama sollte das bald gehen.

    Nachtrag:

    Sorry, mein Beitrag für die "Schwall-im-All"-Nominierung, nicht böse sein, Karsten...
    Geändert von susannede (01.05.2007 um 13:53 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Hobby
    Benutzertitelzusatz
    Wärmepumpenbetreiber
    Beiträge
    730
    Warmwasser 30 Grad? Waaas?

    Mal ein Beispiel aus der Praxis, wir haben eine Solarthermieanlage mit ca 5qm Kollektoren und 300l Speicher. Wegen Kalkausfall lasse ich den Speicher nicht auf mehr als 60°C aufheizen (es sei denn die Kollektorschutzschaltung schlägt zu, dann wirds auch mal mehr).

    Abends hat der Speicher dann also 60°C. Morgens hat der (vor dem Duschen) auch noch fast 60°C und geht dann runter, je nachdem wie lange geduscht wird, denn es fliesst ja ca. 10°C kaltes Wasser nach.

    Wenn zwei Leute duschen, hat der 300l Tank hinterher noch so 50°C, ich denke mal, ich könnte also auch noch am nächsten Tag warm (38°C) duschen, wenn die Sonne an dem Tag nicht scheinen würde.

    Hilft das?

    Gruß, Hendrik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    295
    Also wir haben vor einer Weile mit unserem 200l Speicher mal getestet, wie lange das Wasser nach dem Aufheizen (53°C) akzeptabel warm war (ohne Zirkulation und nachladen). Am zweiten Tag war es merklich kühler und ich würde sagen, der Komfort hat nachgelassen bzw. es konnte bei 3 Personen auch knapp werden.

    Mario
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Solarteur
    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Limeshain
    Beruf
    Solarteur
    Beiträge
    4
    Also je nach Situation kann bis 90° aufgeheizt werden. Je nach Speicher-Qualität und Umgebungstemperatur hat man zum Einen maximal die gespeicherte Wassermenge (300/ 400l u.s.w.) bis diese verbraucht ist. Bleibt diese Wassermenge ohne Entnahme (Duschen, u.sw.) stehen, gibt es natürlich mit der Zeit Verluste, d.h. die Wärme wird an den Raum abgegeben.
    Dies kommt aber auf die o.g. Bedingungen an.

    Schlecht wären 10%, kommen aber vor. D.h. aus evtl. vollgeladenen 90°, werden 80, paarundsiebzig, u.s.w. Bevor das Wassre aber wieder kalt ist, hat es im Sommerhalbjahr schon längstens wieder eine solare Nachheizung gegeben. Im Winterhalbjahr kommt es noch verstärkt auf die Standortbedingungen an. Eine Nachheizung erfolgt dann automatisch, je nach Einstellung, durch den Heizkessel - aber nur im oberen Teil. Der untere wird durch die Winter-Sonne wenigstens vorgewärmt.

    Normale Nutztem,peraturen liegen bei 40 - 45°C und nicht bei nur 30°.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von solarkritik
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Recklinghausen
    Beruf
    Bilanzbuchhalter
    Benutzertitelzusatz
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Beiträge
    275
    Neue interessante Infos auf www.solarkritik.de

    Solarkritik20 unter "Recherchen1" als Beleg, wie die politische Solar-Propaganda von Solarwärme-Plus funktioniert.

    Und eine N-TV-Sendung vom 02.07.2007 unter "Solarvideos". Der "solare 60%-Schwindel" ist nicht totzukriegen...und jede Menge neue Dönekes unter "Humor"...zum Grossteil selbst entwickelt.

    Und noch einiges mehr...

    Viel Spass beim Recherchieren...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Erdwärme & Solaranlage bei Altbau
    Von Tigerente im Forum Regenerative Energien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 12:01
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 12:20
  3. Solarnutzung ökonomisch gesehen
    Von MaRo im Forum Sonstiges
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 08:09