Ergebnis 1 bis 6 von 6

Wieviel Ampere für Hausanschluß?

Diskutiere Wieviel Ampere für Hausanschluß? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Wo die Sonne zuerst aufgeht
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    30

    Wieviel Ampere für Hausanschluß?

    Hallo!
    Wir wollen bauen und der jetzige Anschluß am Grundstück ist am Übergabepunkt für 60 A ausgelegt. Die Stadtwerke akzeptieren diesen aber nicht und meinen er muß für 100 A ausgelegt sein. Stimmt das mit den 100A so oder wollen die nur abzocken?

    Gruß Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wieviel Ampere für Hausanschluß?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    Also 100 A ist schon "recht ordentlich"!

    Hast Du Elektro-Heizung? WIr haben Wärmepumpe (braucht ja auch einiges an Strom) und haben 50 A. Also ohne Elektroheizung halte ich 100 A für maßlos übertrieben.
    Weiß aber nciht, wie die rechtliche Lage ist. Kann gut sein, dass der Stromversorger das alleine bestimmen darf!

    Uwe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Wo die Sonne zuerst aufgeht
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    30
    Eine Wärmepumpe kommt auch rein, aber eine E Heizung nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343

    Ganz spontan,

    auf die Schnelle:
    TAB2000/06_hauptstromversorgung.pdf
    Seite 3
    deine 60A hören sich schon ein bisschen wenig an, war da vorher schon was angeschlossen?(Altbestand?)
    Aber eigentlich egal, du brauchst den Anschluss und die Vorgaben für den Anschluss macht das EVU.
    Was sagt eigentlich der, der den Zählerantrag (Also dein Elektriker) macht dazu?
    Vielleicht kann der mal mit dem EVU reden, was notwendig ist.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Stockstadt
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    77
    haben vor kurzem einen Neuanschluss bekommen - mit Wärmepumpe sind die Hauptsicherungen auf 63A ausgelegt. Die Aufteilung auf Hausstrom und Wärmepumpenstrom erfolgt mit je 32A (es wären auch 2x50A gegangen). Über Sinn und Unsinn dieser Absicherung muss man nicht diskutieren - die sind die Profis, bzw. die, die sich dafür halten und Diskussion ist wie einem Ochsen ins Horn zu zwicken.

    Um auf deine Ausgangsfrage zu kommen - ich halte es für Abzocke - wie üblich auf den Ämtern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Daumen hoch Arg asbach?

    Wenn es wirklich 60A sind, ist es ein sehr alter Anschluß, da der Nennwert schon lange auf 63A geändert wurde.

    Nichtsdestotrotz:
    Wenn es sich um ein EFH handelt, sind 3x60A(63A) mehr als genug!

    Bei uns in Bayern kriegt man in vielen Gegenden ohne triftigen Grund in solchen Fällen gar nicht mehr als 3x35A vom Versorger! Und das langt dicke, auch mit Wärmepumpe...
    Mit 3x63A bis 3x100A versorgen wir hier problemlos Häuser mit 6 bis 12 Wohnungen!
    3x100A fürs EFH ist schlicht Overkill.
    Manche VNB machen sowas aber gerne, um heftig Netzkostenbeiträge abzuzocken.

    Meiner Meinung nach müßte die vorhandene Leitung locker reichen, evtl. ist aber ein neuer Hausanschlußkasten nötig.

    Also rede mit dem Fachbetrieb, welcher Dir den Anschlußantrag für die Neuanlage stellen soll! Der soll mal den zuständigen Netzmeister fachlich ins Gebet nehmen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Welche Heizkörperleistung für wieviel qm ?
    Von Discopeter im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 06:51
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 16:08
  3. Wieviel Verschnitt bei Fliesen?
    Von viggo im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 02:23
  4. wieviel Minderung ?
    Von Carsten im Forum Baumurks in Wort und Bild
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.10.2003, 19:36