Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Abrechnung Aussenmauerwerk VOB 2006

Diskutiere Abrechnung Aussenmauerwerk VOB 2006 im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    techn.Angestellter
    Beiträge
    4

    Frage Abrechnung Aussenmauerwerk VOB 2006

    Nach VOB 2006 bzw. DIN 18330 ist es doch nur noch möglich, Mauerwerk nach Flächenmaß abzurechnen. Wenn jedoch im Angebot "irrtümlicherweise" die Positionen des Aussenmauerwerkes (Wandstärke 36,50 cm) nach Raummaß (Kubikmeter) ausgeschrieben worden sind, wie verhält es sich da bei der Abrechnung mit dem Abzug der Öffnungen.
    Darf ich trotzdem Öffnungen über 0,50 m3 abziehen?
    Oder darf ich mir die Regel des Flächenmaßes mit 2,50 m2 herbeiziehen?
    Oder werden alle Öffnungen abgezogen?

    Vielen Dank für Eure Mithilfe..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abrechnung Aussenmauerwerk VOB 2006

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    ich tendiere zur 2,50m²-regel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    techn.Angestellter
    Beiträge
    4
    Auf die habe ich auch tendiert...aber mein AG hat gemeint, da ja laut Angebotsdatum die VOB 2006 Gültigkeit besitzt und im Angebot die Mengen nach Kubikmeter ausgeschrieben sind (was ja nun nicht mehr möglich ist), werden alle Öffnungen abgezogen...und so wurden auch gleich einmal alle Öffnungen abgezogen, auch solche mit 0,20 m3.
    Nicht schlecht,oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    17358 Torgelow
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    90
    Hätte auch die 2,5 m² - Regel angewendet.

    Wenn der AG aber meint, nun genau abrechnen zu "dürfen", kann man ja auch die Punkte 4.2.7 und 4.2.8 "genau" anwenden.

    Wer hat eigentlich das LV erstellt? Unklarheiten bei der Auslegung gehen zu Lasten desjenigen, der das LV erstellt hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    techn.Angestellter
    Beiträge
    4
    Das LV hat der Bauunternehmer nach bestem Wissen und Gewissen erstellt.
    Öffnungsüberdeckungen wurden gesondert im LV nidergeschrieben und vergütet.
    In einer ATV habe ich folgendes gelesen:

    "Immer bleibt es dem Auftraggeber überlassen, welche Abrechnungseinheiten er im Leistungsverzeichnis verwendet bzw. ob und wie er komplexe Leistungen in einzelne Teilleistungen (Positionen im Leistungsverzeichnis) aufgliedert."

    Kann ich demzufolge eigtl. doch die Kubikmeterregel anwenden beim Öffnungsabzug?

    Das ist anscheind eine verzwickte Situation...und es eght auch eigtl. um nicht viel Geld, sondern um das Recht...und jeder Bauunternehmer etc. kann verstehen, dass man z.b. ein Kellerfenster von 80/60 cm übermisst...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    bauworsch
    Gast
    Da selbst die Ersteller der Norm aussagen, dass es eine gewisse Übergangszeit dauert, bis sich die neuen Abrechnungseinheiten durchgesetzt haben, finde ich eine Abrechnung sowohl nach Volumen als auch nach Flächenmaß für zulässig.

    Da der BU nun in m³ angeboten hat und das so auch abgerechnet hat, würde ich konsequenterweise nach der "alten" Abrechnungsregelung verfahren und auch die Öffnungen so behandeln.

    Alles andere könnte in Rosinenpickerei ausarten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    techn.Angestellter
    Beiträge
    4
    Na da werde ich es mal irgendwie versuchen, diese Aussagen in einem gekonnten Anschreiben meinem AG unterzujubeln. Danke schonmal. Für weitere Kommentare diesbezüglich bin ich dankbar.

    PS: Eins habe ich gelernt. Werde zukünftig nach Flächenmaß ausschreiben...wie es gewünscht wird laut VOB.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.02.2016, 07:05
  2. Probleme mit der Abrechnung
    Von Thomas74 im Forum Bauvertrag
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 16.06.2007, 07:42
  3. Abrechnung Eckschutzschienen
    Von kollege64 im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2004, 21:35
  4. Wann Unwirksamkeit der VOB ?
    Von Berndi im Forum Bauvertrag
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.11.2003, 22:56
  5. Abrechnung nach VOB bei Klinkerfassade ?
    Von Brigitte im Forum Bauvertrag
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2003, 21:45