Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Alexander_M
    Gast

    Dürfen die Abstandshalter wackeln ?

    Beim Schließen unserer neu eingebauten Holzfenster mit außenliegenden Sprossen "wackeln" alle Abstandshalter (ist das das richtige Wort für die Streifen aus Metall, die jeweils zwischen den beiden Scheiben eines Fensters verlaufen ?).
    Kann das "normal" sein, oder müssen diese Abstandshalter fest mit den Scheiben verbunden sein ?

    Alexander
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dürfen die Abstandshalter wackeln ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Umkreis Bonn
    Beruf
    GF eines Holzbauunternehmens
    Beiträge
    834

    Das hört

    sich eher nach Sproßen an, die zwischen der Glasscheibe positioniert sind.

    Es könnte sich auch um eine sogenannte "Wiener Sproße" handeln, bei der zusätzliche Glasleisten in der Scheibe von innen und außen mit einem entsprechenden Holzprofil abgedeckt sind.

    Mehr auch unter http://www.khries.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Alexander_M
    Gast
    Nein, die Sprossen liegen außen (haben wir teuer bezahlt).
    Die Abstandshalter zwischen den Scheiben im Bereich der Sprossen wackeln sehr deutlich sichtbar, besonders bei den großen Fenstern (Terassentüren).
    Gruß Alexander
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Linz, ö
    Beruf
    Musikpädagoge
    Benutzertitelzusatz
    Bungalowbewohner
    Beiträge
    517
    also doch wiener Sprossen.
    Bei diesen sind die Abstandhalter (der Begriff stimmt) nicht mit den Scheiben verklebt, sondern nur jeweils am Rand befestigt. Infolgedessen kann besonders bei Fenstertüren ein leichtes Schwingen vorkommen. Solange aber kein Scheppern damit verbunden ist, würde ich es nicht als Mangel betrachten.

    Übrigens: Glasleisten sind nie zwischen den Scheiben, sondern werden immer aussenseitig montiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Gast23627
    Gast

    Fragespiel

    Guten Tag zusammen.

    Auch hier geht das Fragespiel weiter.

    Siehe Links

    http://www.bau.de/forum/index.html

    unter Fenster und Haustüren Nr. 1396

    und

    http://www.bauarchiv.de/neu/forum/ti...forumstart.htm

    unter Fenster und Haustüren

    interessant zu lesen.

    freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Alexander_M
    Gast
    vielen Dank für die Antworten !
    Unsere Fenster machen insgesamt einen sehr soliden Eindruck. Wenn das beschriebene „Wackeln“ kein Mangel ist, freut mich das natürlich zu hören.
    Gruß Alexander

    P.S.:
    Herr Schrage: was meinen Sie mit „Fragespiel“?
    Falls es gegen die „guten Sitten“ verstoßen sollte, die gleiche Frage in mehreren, voneinander unabhängigen Foren zu stellen, bitte ich um Entschuldigung !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Gast23627
    Gast
    Sorry, ist ok.
    freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Abstandshalter richtig legen
    Von Sven W. im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 14:06
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2004, 23:56
  3. Wann dürfen Regipsplatten angebaut werden
    Von 0815 im Forum Trockenbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.01.2004, 08:59
  4. Wann dürfen Fliesen auf den Estrich?
    Von Arno im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.10.2003, 13:54
  5. Abstandshalter für die noch zu gießende Bodenplatte durchgedrückt...
    Von bauoptimist 1 im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.07.2002, 22:38