Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    östlicher Wetteraukreis
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    121

    Tipps und Tricks zum Bohren ...

    ... gesucht.

    Hallo an alle Bohrfreaks. Ich muss eine Bohrung vom Keller nach außen setzen, oder vielleicht auch andersrum.

    Die Kellerdecke sitzt oberhalb der Terassenoberkante. Ich möchte nun ein Loch bohren, um Kabel vom Keller auf die Terasse zu bringen. Doch wie weiss ich im Keller, wo ich auf der Terasse wieder rauskomme? Bohre ich zu tief, treffe ich die Bodenplatte der Terasse. Die ist aus Beton. Bohre ich zu hoch, könnte ich im Verputz raus kommen und nicht im Sockel.

    Ich habe im Keller keine Anhaltspunkte, wie Fenster o.ä.. Ich kann nur schlecht abschätzen, wie hoch ich mit der Kellerdecke außen liege. Gleiches gilt für die Abstände zur Kellerecke.

    Ich habe das Haus nicht selbst gebaut sondern nur gekauft. Daher weiss ich solche Dinge (noch) nicht.

    Also, wie kann man ausbaldovern, wo man im Keller bohren muss, um im Garten auf der Terasse (einigermaßen) dort herauskommt, wo man das auch beabsichtigt?


    Gruß

    MQ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Tipps und Tricks zum Bohren ...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Jaaanz einfach....


    1) von der Terrasse bis OK EG FB messen,
    2) am Treppenloch die Dicke der EG Decke samt Aufbau messen,
    3) dies vom Maß aus 1) abziehen
    4) Differenzmaß ab UK Decke an der Kellerwand zur Terrasse anzeichnen
    5) Maß zwischen OK Terrasse und UK Putz messen und im Keller anzeichnen
    6) Hoffen (oder prüfen) daß alles in Waage liegt
    7) Bohrmaschine nehmen und waagerecht bohren.
    Alles gar kein Problem - oder?
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    M
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    801
    ich würde eine Schlauchwasserwaage nehmen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    M
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    801

    und nicht waagrecht bohren

    sondern - sofern der Höhenunterschied das zulässt: leicht nach unten (von innen nach aussen gesehen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    öhhhhmmmmmm.....

    Zitat Zitat von derengelfrank Beitrag anzeigen
    ich würde eine Schlauchwasserwaage nehmen
    Von der Terrasse ins KG könnte die Schlauchwaage (so sehr ich sie liebe) leicht zum Auslaufmodell werden - ganz wörtlich .
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    M
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    801
    Zitat:
    Die Kellerdecke sitzt oberhalb der Terassenoberkante.
    Zitat ende.
    Und natürlich sollte man die Enden beim indenkellerlaufen zuhalten....
    Aber ansonsten sollte das klappen, hab ich bei mir auch schon gemacht - ohne den Keller unter Wasser zu setzen ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2002
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    Holzhausunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Beiträge
    2,000
    Habe 'ne Idee: Auf jeder Seite der Wand ein Mensch. Einer hält ein Metallstück an die Wand, der andere auf der Gegenseite einen Metalldetektor, und dann gehen sie per Zuruf (Fenster auf) koordiniert vor. Na, Schnappsidee oder Kaffeeidee?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    östlicher Wetteraukreis
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    121

    uihhh ...

    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen

    1) von der Terrasse bis OK EG FB messen,
    2) am Treppenloch die Dicke der EG Decke samt Aufbau messen,
    3) dies vom Maß aus 1) abziehen
    4) Differenzmaß ab UK Decke an der Kellerwand zur Terrasse anzeichnen
    5) Maß zwischen OK Terrasse und UK Putz messen und im Keller anzeichnen
    6) Hoffen (oder prüfen) daß alles in Waage liegt
    7) Bohrmaschine nehmen und waagerecht bohren.
    Alles gar kein Problem - oder?
    MfG
    öhm, klingt komplizwikt. Leider bin ich in den Abk. nicht so fit und möchte daher noch mal ins Detail:

    OK EG FB - Oberkante Erdgeschoß Fensterbank | Ferbutz | Fußboden ?
    ich denke mal Fußboden, das macht Sinn.


    Zitat Zitat von derengelfrank Beitrag anzeigen
    ich würde eine Schlauchwasserwaage nehmen
    Daran hab ich als Physiker gar nicht gedacht. Das naheliegende liegt doch so fern!

    Na, ich müsste doch einige Meter an Schlauch nehmen, denn dort wo ich bohren muss, gibt es keine Fenster, also einmal halb rum ums Haus. Meine 25 Meter Schlauch müssten gerade so reichen.


    Zitat Zitat von derengelfrank Beitrag anzeigen
    sondern - sofern der Höhenunterschied das zulässt: leicht nach unten (von innen nach aussen gesehen)
    Warum das denn? Damit von außen nix nasses reinlaufen kann?

    Ich denke, ich muss bis knapp unter die Decke im Keller und nur leicht über die Oberkante Terasse. Rein bohrmaschinentechnisch ginge es andersrum (nach unten von außen nach innen gesehen.) viel besser.

    Aber mit den Tipps, müsste es mir gelingen.

    Habt Dank

    MQ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    östlicher Wetteraukreis
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von Torsten Stodenb Beitrag anzeigen
    Habe 'ne Idee: Auf jeder Seite der Wand ein Mensch. Einer hält ein Metallstück an die Wand, der andere auf der Gegenseite einen Metalldetektor, und dann gehen sie per Zuruf (Fenster auf) koordiniert vor. Na, Schnappsidee oder Kaffeeidee?
    hmm,

    da gibt es zwei Problemchen.

    1) Die Wand ist 20cm dick, Beton. Meine Erfahrungen mit den Detektoren sind schlecht. Zumindest die Dinger, die ich bisher in der Hand hatte, sind kaum in der Lage einen Stahlträger hinter einer Tapete zu finden. Apropos finden, ich weiss im Moment gar nicht, wo mein Drahtfinder überhaupt liegt.

    2) Mit Zuruf ist da nix zu machen. Der Ort, an dem auf der Terasse gebohrt werden muss, liegt an einer anderen Hausseite als der Eingang zum Keller. Das wird auch ein Problem werden, wenn ich den Schlauch nehme. Das wird eine heftige Schreierei werden, wenn meine Frau mir den Schlauch hält.


    MQ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    JamesTKirk
    Gast
    Als Alternative funktioniert auch, für Dich als Physiker, eine radioaktive Strahlungsquelle und ein Geigerzähler. Da sind auch 20 cm Beton kein Problem ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    östlicher Wetteraukreis
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von JamesTKirk Beitrag anzeigen
    Als Alternative funktioniert auch, für Dich als Physiker, eine radioaktive Strahlungsquelle und ein Geigerzähler. Da sind auch 20 cm Beton kein Problem ...
    Yoh, wir schaffen das!

    Haste aber vergessen, dass Beton selbst strahlen tut.

    MQ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960
    Dünner Bohrer und guter Bohrhammer vorausgesetzt, würde ich ein Loch mehr bohren:
    Neben der Terrasse auf der gewünschten Höhe. Mit nem 8er oder 10er Bohrer ist das leicht wieder dicht zu bekommen. Innen siehst du dann, auf welcher Höhe du dann an der richtigen Stelle bohren musst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    M
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    801

    zur Kommunikation:

    Zitat Zitat von MasterQ Beitrag anzeigen
    Warum das denn? Damit von außen nix nasses reinlaufen kann?
    MQ
    Genau das ist der Grundgedanke. Falls da keine Gefahr besteht kann man natürlich auch andersrum bohren...

    Zur Kommunikation zwischen den Schlauchenden:
    entweder mit Walkie-Talkies, Handys oder über interne Anrufe über die Telefonanlage mit 2 Schnurlos-Telefonen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Rötzer-Ziegel-Element-Haus und Löcher bohren
    Von cabrio1120 im Forum Mauerwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 20:40
  2. In Bad-Lüftungsschacht bohren?
    Von Holzkonzept im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 17:09
  3. Gartenbrunnen bohren
    Von Manuel im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 14:52
  4. suche Tipps für den Fußbodenbau mit Verlegeplatten auf Holzbalken!
    Von Holger_B. im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 01:08
  5. Tipps und Tricks beim Verfugen
    Von HenniBenni im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 06:05