Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26

Netzwerkdosen

Diskutiere Netzwerkdosen im Forum Elektro 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Student
    Beiträge
    293

    Idee Netzwerkdosen

    Hi, ich hätte mal eine Frage:

    Ich würde gerne Netzwerkdosen installieren, 100Mbit/s reicht aus.
    Da ich an den meisten Plätzen 2 Anschlüsse benötige, überlege ich, ob es sinnvoller ist, dort Doppeldosen zu installieren, ein 8-adriges Cat6 Kabel zu verlegen, und bei beiden Dosenhälften die Kontakte 1,2,3,6 zu belegen, was für 100Mbit/s ausreichen sollte.
    Oder ist es sinnvoller, eine Hälfte der Doppeldose voll aufzulegen und sogenannte Y-Kabel zu verwenden?

    Und ist die Schirmung wichtig oder kann man die vergessen?

    Eins wär da noch:
    Ich habe gehört, dass ein Switch am Arbeitsplatz die Ping-Zeit erhöht. Ist das war und wie schlimm ist das?

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Netzwerkdosen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Wovon ...

    ... redet der da eigentlich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Lächeln Also ich versteh´s...

    Nur kann ich beides nicht empfehlen!

    Verlege bitte eine Doppelleitung oder zwei Einfachleitungen und belege jede Dose vollständig.

    Alles andere sind Notnägel, auf die man nur zurückgreifen sollte, wenn schon ne Leitung liegt, die zuwenige Adern hat und nicht erweitert werden kann.

    Zur Zusatzfrage:
    Nein, war ist das nicht, aber wahr!
    Am Arbeitsplatz stellt das jedoch überhaupt kein Problem dar.
    Oder was für Spiele betreibt Ihr da so übers Netz...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    @ Volker
    So was ähnliches wie Telefon, nur ohne reden.:Roll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Hobby
    Benutzertitelzusatz
    Wärmepumpenbetreiber
    Beiträge
    730
    Ich würde heute auch jeweils zwei Leitungen und Doppeldosen legen, mit jeweils acht Adern, also voll beschaltet. Gigabit@Home werden wir alle noch erleben! Gruß, Hendrik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Meckl.-Vorp.
    Beruf
    IT-ingenieur
    Beiträge
    701
    Ganz klar - zwei 4-paarige Leitungen und Doppeldosen! Nicht am Kabel sparen - die Dosen kann man später unkompliziert austauschen; die Kabel meist nicht.
    Die Schaltzeiten eines Switches werden in µs gemessen, Pingzeiten in ms - also eine ganze Größenordnung darüber! Wenn man nicht grad 20 Stück hintereinanderschaltet, merkt man das im praktischen Betrieb nicht. Sinnvoll ist das natürlich nicht....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Hobby
    Benutzertitelzusatz
    Wärmepumpenbetreiber
    Beiträge
    730
    Äh, Du meinst zwei Kabel mit jeweils 4 zweipaarigen Adern, ja?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Meckl.-Vorp.
    Beruf
    IT-ingenieur
    Beiträge
    701
    Gemeint war 4 * 2-paarig, also die ganz Normalen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Student
    Beiträge
    293
    Für die Kabelverlegung müssen wir einen Schitz in den BETONboden hämmern, und wenn dann noch die Anzahl der Kabel verdoppelt wird, können wir gleich den ganzen Boden rausreisen; es handelt sich NICHT um einen Neubau
    100Mbit/s reicht leicht, da es das Haus meiner Eltern ist welche den PC nur für Briefe und gelegentliches checken von E-Mails genutzt wird.
    Reichen dann 4 Adern (2 Adernpaare), oder stört das die Verbindung?
    Werden die anderen 2 Adernpaare bei 100er Netzwerk überhaupt verwendet?

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    4*2 meint nicht den querschnitt in cm² . die dünnen strippen kriegst du doch in jeden irgendwie denkbaren schlitz 3,4,5mal. und als schüler soltest du mindestens für 10 jahre vorausplanen, und vor 10 jahren waren 56 kb/s scon rasant.........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Student
    Beiträge
    293
    da ich in die 9. Klasse gehe, noch 4 Klassen vor mir hab bis zum Abi, denk ich, dass ich danach nicht mehr allzu lange in diesem kleinen Nest bleiben kann (keine Uni oder so was weit und breit)
    ich weiß was mit 4*2 gemeint ist, doch habe ich Bedenken, für 4 Zimmer Netzwerkkabel in einen Betonboden zu verlegen, was dann, wenn ich die dosen voll belege, 7 kabel wären.

    Ich weiß nicht mal, wie man einen schlitz in betonboden bekommen soll
    Bekomme ich mit einer Y-Verkabelung oder einer "halb-aufgelegten" Netzwerkdose 100Mbit/s hin?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    zuviel Aufwand für die Nutzung...
    WLAN rein, bei nichtbedarf ggf abschalten....
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von Baumeister70 Beitrag anzeigen
    Bekomme ich mit einer Y-Verkabelung oder einer "halb-aufgelegten" Netzwerkdose 100Mbit/s hin?
    Wenns ordentlich gemacht ist, ja!
    Ich würde aber die Dosen voll auflegen und Y-Adapter nehmen.
    mechanisch besser zu realisieren und die Dose ist ordentlich und zukunftssicher verdrahtet, falls mal jemand was anderes drüber laufen lassen will (Stichwort: strukturierte Gebäudeverkabelung ).

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Meckl.-Vorp.
    Beruf
    IT-ingenieur
    Beiträge
    701
    es handelt sich NICHT um einen Neubau
    Die Info hätte in die erste Frage gehört!
    Für diese temporäre Nutzung würde ich auch WLAN empfehlen - wer keine Angst vor den Strahlen hat...

    Gruss
    Sven
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    contoso
    Gast

    Weder noch

    Hi,

    also die Dosen nicht woll beschalten ist nciht optimal, da schränkst Du die Verwendungsmöglichkeiten ein (LAN, Telefon, ISDN).
    Mein Tip wäre eine Dose vollständig und dann, wenn es nicht ausreicht einen Switch zu verwenden, der hat eine Repeaterfunktion und die Verluste halten sich in Grenzen, nur Y-Kabel ist meiner Meinung nach was für Amateure und daher Murks.


    Contoso
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen