Ergebnis 1 bis 6 von 6

Neuerungen zur Holzsortierung

Diskutiere Neuerungen zur Holzsortierung im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von MaMa
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    SV f. Holzschutz, Arbeitsvorbereiter Holzb
    Benutzertitelzusatz
    Mit Acryl und Schaum kann man ganze Häuser baun.
    Beiträge
    442

    Neuerungen zur Holzsortierung

    Hier für alle die noch nicht drüber gestolpert sind:
    Die DIN 4074 Teil 1 -Sortierung von Nadelholz- ist überarbeitet worden und ein Teil 5 -Sortierung von Laubholz- ist ergänzt worden und ist seit Juni 2003 als Weißdruck auf dem Markt.
    Die Sortiermerkmale sind nur wenig überarbeitet worden (beispielsweise Berechnung von Baumkanten), mehr hat sich getan bei den Sortierklassen der Hölzer.
    Die visuelle Sortierung von Bauholz wurde in einen direkten Zusammenhang mit der Holzfeuchte gestellt. Um den Einbau von Hölzern mit Feuchten unter 20% zu manifestieren, kann die bekannte Sortierung in S10 und S13 nur noch erfolgen, wenn die Bauhölzer unterhalb dieser magischen Grenze liegen. Sie erhalten den Zusatz "TS" für trocken sortiert und eine Übereinstimmungserklärung (ÜH-Zeichen) durch das Sägewerk.
    Wer also künftig tragende Hölzer einbaut, die nicht dieses ÜH-Zeichen haben und somit nicht ausreichend trocken waren, muß diese Sortierung selber durchführen (lassen) damit die Anforderungen nach DIN 1052 erreicht werden.
    Selber sortieren darf wiederum nur derjenige, welcher auch über eine geschulte Fachkraft verfügt.
    Auftrennen oder übermäßiges Abhobeln können ebenfalls eine Nachsortierung erforderlich machen.
    Eine durchgehende Dokumentation im holzverarbeitenden Betrieb über die Sortierklassen der gelagerten Hölzer empfiehlt sich dringend!
    Neu hinzu gekommen ist der Teil 5. Er beschreibt die Sortierklassen für Laubhölzer, ebenfalls wie bei NH in visueller und maschineller Sortierung.
    Welche Folgen aus diesen Neuerungen sind vorstellbar:
    1.) Eine höhere Holzqualität, die bereits beim Sägewerk ansetzt, für tragende Hölzer.
    2.) Die Verringerung von Schwindrissen als schwierig zu bewertenden "Mangel"
    3.) Eine Erhöhung des Bauholzpreises, weil eine Kammertrocknung fast Vorraussetzung für die Trockensortierung ist.
    4.) Schwierigkeiten bei der Bestellung von übergroßen Vollholzquerschnitten, weil eine Kammertrocknung dann fast nicht mehr möglich ist.
    5.) Streitigkeiten sind vorprogrammiert in folgenden Fällen:
    5.1) Wenn holzverarbeitende Betriebe nicht schnellstmöglich umstellen und eventuell von besser informierten Planern und Sachverständigen überrumpelt werden.
    5.2) Planer weiterhin NH GK II ausschreiben und anschließend entweder unzureichende Holzqualität, erhöhte Kostenrahmen oder Zeitprobleme bekommen (Kammertrocknung kostet Geld und ZEIT)
    Wir werden sehen wie sich der Holzmarkt und das Bautreiben auf diese Neuerungen einstellen.
    Diese Schreiberei ist nach erster Durchsicht der Unterlagen und begleitender Artikel entstanden. Ergänzungen und Korrekturen werden gerne gesehen.
    Grüße aus Leipzig von
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neuerungen zur Holzsortierung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Umkreis Bonn
    Beruf
    GF eines Holzbauunternehmens
    Beiträge
    834

    Noch mehr Info

    gibt es im Download-Bereich von http://www.saeger.de - insbesondere Bildtafeln, die die Sortiermerkmale optisch gut darstellen.
    Bezüglich der früher üblichen Holzqualitäten (Güteklassen) nach DIN 1052, ist seit einiger Zeit ein NAD (Nationales Anwendungsdokument) zum Eurocode 5 gültig, daß explizit die Einstufung nach den Sortierklassen der DIN 4074 vorsieht.
    Es geht in der Übergangsphase - wie immer - darum, Produkte des Holzhandels und der Sägewerke hinsichtlich der Anforderung der DIN 4074 genauestens zu überprüfen. Bis zur kompletten Umstellung wird noch einiges Material angeboten, daß den neuen Sortierklassen nicht entspricht.
    Ganz besonders davon betroffen sind Lieferungen von Dachlatten - diese sind nur noch ab einer Dimension (trocken) von 30 x 50 mm zulässig; bei Sparrenabständen > 70 cm sogar noch darüber.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,466
    ist der Link oben korrekt? Geschenkartikel?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

  6. #5

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Umkreis Bonn
    Beruf
    GF eines Holzbauunternehmens
    Beiträge
    834

    Oh, sch......

    Oh, sch......
    was man nicht genau im Kopf hat, sollte man besser nicht direkt schreiben.
    Hier der richtige Link: http://www.saeger.info
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Umkreis Bonn
    Beruf
    GF eines Holzbauunternehmens
    Beiträge
    834
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen