Ergebnis 1 bis 6 von 6

Breite des Ringbalkens um Fertigteildecke

Diskutiere Breite des Ringbalkens um Fertigteildecke im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    knuddel
    Gast

    Frage Breite des Ringbalkens um Fertigteildecke

    Hallo Zusammen,

    wir bauen gerade ein EFH ca. 15x 10m, auf dem letzte Woche die Fertigteildeckenelemente verlegt wurden und diese Woche wurde der Ringbalken um die Deckenelemente herum gegossen. Die Deckenelemente haben verschiedene Spannrichtungen und liegen teilweise auf tragenden Innenewänden auf, so dass die Deckenelemente auf manchen Außenwänden nur ca. 1-2cm und auf einer Außenwand bis 11cm aufliegen. Dies führt dazu dass der Ringbalken, der ansonsten 20cm breit ist auf einer Außenwand nur ca. 10cm breit ausgeführt wurden konnte. (ca.11 cm Deckenauflage + 11,5cm Abmauerung + 4cm Isolation + ca. 10 Rinbalken = 36,5er Wand).
    Nach meiner Interpretation der Statik muss der Ringbalken umlaufend 20cm sein. Der Bauleiter meint, dass ich die Angaben in der Statik falsch interpretiere, was ja eventuell auch möglich sein kann. Trotzdem konnte er mein Misstrauen nicht zerstreuen. Daher die Frage: Ist die oben beschriebenen Ausführung fachlich korrekt, sofern sich dies aus der ferne beurteilen lässt oder gibt es da u.U. einen Magel?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Breite des Ringbalkens um Fertigteildecke

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    euren statiker fragen.
    irgendeiner sollte ja die bewehrung abnehmen. der kann euch sagen ob die ausführung i.o. ist.
    zumal aber grob gesagt- auflager (wenn nicht unterjocht) von 1-2 cm und 11cm schon abenteuerlich klingen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Hallo,

    mal eine ganz dumme Frage:
    Wirkt die Ferteildecke nicht wie eine Scheibe?

    Warum muß um eine Fertigteildecke ein Ringbalken angeordnet werden. reicht da ein Ringanker für die Umleitung der Windkräfte nicht auch???

    Eine ratlose
    Pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,498
    Ich nehme mal an es sind nicht die Halbfertige decken sondern komplett fertige decken von Dennert oder echo zum einsatz gekommen. Die müßen nur am Ränder betoniert werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Hallo Yilmaz!!

    Bedeutet das, daß diese Decken einen wirklichen Ringbalken brauchen???
    Bei Echo könnte ich das nachvollziehen. Sie werden wohl nur vergossen.
    Aber Dennert hat doch extra so eine Verbindung mit Stahl zwischen den Elementen. ????

    Wenn das mit dem Ringbalken stimmen sollte, hätte man bei dünnen KS-Wänden aber schnell ein Problem.

    Ist das wirklich so, oder habe ich da was falsch verstanden.

    Vielen Dank

    Pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Nicht verwechseln

    die Decke kann als Ringanker ausgebildet sein! Was ist denn in der Statik so alles angegeben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. 30-jährige Haftung/Gewährleistung für "versteckte Baumängel"
    Von WMenzel im Forum Schlüsselfertig Bauen ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 20:04
  2. Baumangel und Mangelrüge
    Von ARGE "Bauexpertenforum" im Forum Baubegriffe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 18:37
  3. Ausschreibung, Position/Gewerk vergessen?
    Von Gast im Forum Architektur Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.07.2003, 23:43
  4. Risse im Fließestrich
    Von Ramona im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.2003, 17:49
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2003, 23:07