Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Streichen der Dachüberstände

Diskutiere Streichen der Dachüberstände im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dipl-Informatiker
    Beiträge
    51

    Streichen der Dachüberstände

    Hallo,
    ich habe im Bauvertrag stehen, dass die Dachüberstände weiß gestrichen werden. Jetzt ist das Problem, dass eine Art Vogelschutzband (schwarz) vom Zimmerer angebracht wurde und hier es unklar ist, ob darunter das Holz gestrichen werden muss oder nicht. Der Maler der nun die Dachüberstände streicht, streicht an das Band ran, lässt aber das Holz darunter so wie es war. Das ganze sieht optisch natürlich sehr unschön aus. Vorallem weil das schwarze Band auch teilweise mit weißer Farbe bestrichen wurde am Rand.
    Mein Bauleiter behauptet nun, die Leistung würde so korrekt erbracht werden. Wo und wie wird so etwas geregelt? Die Baubeschreibung sagt nur "Die Dachüberstände werden mit Wetterschutzfarbe weiß gestrichen". Was kann ich bei so einer Meinungsverschiedenheit über die Art der Ausführung machen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Streichen der Dachüberstände

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Nach Normen werden Sie vergeblich suchen. Theoretisch könnte man den Fall in der Baubeschreibung und in Leistungsverzeichnissen und Detailzeichnungen (die dann Vertragsbestandteil sein müssen) exakt regeln. Das ist der Unterschied zwischen 10-seitigen Baubeschreibungen (davon 8 Seiten Steckdosenlisten) und Leistungsverzeichnissen, die vom Architekten erstellt werden und für ein Haus den Umfang von mehreren 100 Seiten erreichen können.

    Auch wenn ich den Sinn meiner Architektentätigkeit jetzt ein Stück weit in Frage stelle: unser seltsames Rechtssystem belohnt oft den, der den Aufwand einer genauen Planung und Leistungsbeschreibung einspart, nicht detailliert bestellt, sondern ganz einfach einen "Dachüberstand weiß gestrichen" in den Vertrag nimmt. Dann kommt nämlich § 633 BGB zum Tragen, Auszug:

    Das Werk ist frei von Sachmängeln, wenn es die vereinbarte Beschaffenheit hat. Soweit die Beschaffenheit nicht vereinbart ist [hier der Fall], ist das Werk frei von Sachmängeln,

    1. wenn es sich für die nach dem Vertrag vorausgesetzte, sonst
    2. für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Werken der gleichen Art üblich ist und die der Besteller nach der Art des Werkes erwarten kann.


    Es kommt also auf Ihre Erwartunghaltung an, nicht auf die Meinung des Unternehmers. Mit dem Durchsetzen dieser Position tun Sie sich wegen des schwammigen "üblich" und "erwarten kann" natürlich schwerer als bei einer konkreten Vereinbarung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dipl-Informatiker
    Beiträge
    51
    Danke für die genauen Infos.
    In der Tat würde ich kein zweites mal mit einer nur 10-seitigen Baubeschreibung mehr bauen. Nicht weil vieles schief gelaufen ist, nein Hauptsächlich weil ich den Streß des "sich kümmerns" und "beaufsichtigen" gerne auf eine andere Schulter, z.B. die eines Architekten verlagern würde. Es konnte zwar bisher alle Meinungsverschiedenheiten mit dem gesunden Menschenverstand geregelt werden, aber das kostet einem manchmal ganz schön viel Nerven. ^^
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Nach Brunos Ausführungen in die Welt der Rechtsbegriffe ergänzend dazu was handfestes.

    1. Das Holz sollte einen Holzschutzanstrich nach DIN 68 800 haben. Wenn das der Fall ist dann ist ein Schaden nicht zu erwarten. Es bleibt also ein ästhetisches Problem

    2. Entweder Vogelschutz entfernen, Holz weiss streichen oder evtl. auch als einfachste Lösung das Vogelschutzband weiß lackieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,524

    was ist

    überhaupt mit dem Holz unter dem Vogelschutzband gemeint? Die kurzen sichtbaren senkrecht zum Belüftungsband laufende UK der Gesimse??

    Ein Foto wäre doch hilfreich, oder die Leitung mal schütteln, auf der ich stehe?

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Avatar von Ryker
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    super, natural, British Columbia
    Beruf
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Benutzertitelzusatz
    Exilant
    Beiträge
    2,069
    Die Konterlattenkoepfe sinds vermutlich. Die Frage, ob die zu erwartenderweise
    gestrichen werden muessen, ist deswegen interessant, weil die schwarzhosigen Zuenfte
    den Bau schon verlassen, bevor die weisshosigen auftauchen.
    Will heissen: Das Lueftungsgitter ist auf jedem Bau schon montiert, bevor die Maler den Pinsel ansetzen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,524

    tja

    keine Antwort vom Fragesteller? Ich denke Du hast recht @ Ryker
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Filigrandecken mit Farbe-Quarzsand-Mischung streichen
    Von geigei im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 11:13
  2. Trockenzeit für Gipsputz (innen) vor dem Streichen!
    Von Tommi im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 08:53
  3. Neuen Edelputz streichen?
    Von MD im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2003, 07:24
  4. Sockel streichen???
    Von maik im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2003, 09:21
  5. Dachüberstände mit schwarze Flecken
    Von McOlli im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.06.2002, 16:43