Ergebnis 1 bis 5 von 5

Holzhaus mit Drainage

Diskutiere Holzhaus mit Drainage im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Pädagoge
    Beiträge
    19

    Holzhaus mit Drainage

    Guten Tag. Wir planen ein Haus mit Holzständerwerk zu errichten. Da wir zwei Vollgeschosse wollen und die vorgeschriebene Firsthöhe/ Grenzabstände einhalten müssen soll das Haus 30cm tiefer als vorgesehen gebaut werden. Dafür will der Holzbauer eine Drainage ums Haus legen um Staunässe an der Schwelle zu vermeiden. Die Detaillösung um die Schwelle dauerhaft trocken zu bekommen, sieht eine Abdichtungseben außen vor und ein Drainagerohr mit Kiesabdeckung und Gitterrost sowie vier Revsionsschächte. Boden ist Lößlehm, Schichtenwasser bis 50cm unter GOK.
    1. Ist diese Lösung praktikabel und erlaubt ?
    2. Gibt es für die Ausführung eine Din bzw. Vorschriften?
    Danke und Gruß
    Björn
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holzhaus mit Drainage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Ist die Bodenplatte auch aus Holz?

    Nee? Dann plant man da eine Betonaufkantung und stellt die Holzkonstruktion auf die Aufkantung. Und wenn die Aufkantung noch 30 cm über Gelände geführt wird, ist die 1. Rate schon mal erledigt.

    Wie tief liegt dann der Eingang? Davor sind doch eh die Wassermassen zu kanalisieren 2. Rate

    Und was sagt Ihr Planer dazu? Nur Rohbau-BU und Zimmerei?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Pädagoge
    Beiträge
    19

    Planer ist Bauträger

    Danke für die Antwort. Das mit der Aufkantung habe ich nicht verstanden. Eingang ist 10cm über OKG. Planung ist vom Architekten des BT. In der Quadriga 1/o4 ist ein entsprechendes Sockeldetail abgebildet. Wie hoch ist normalerweise der Abstand zwischen Schwelle und OKG?

    Björn
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    zu 1.
    kann ich mir nicht vorstellen - bzw. kann ich mir nicht vorstellen, dass das, was ich aus dieser beschreibung folgere, auch nur ansatzweise in ordnung sein könnte.

    zur dnq 1/04
    hab ich nicht griffbereit, aber konstruktionen auf ähnlichem niveau (wie vermutlich von RBL beschrieben?) wurden schon erfolgreich ausgeführt, stichwort "trockengraben" - nicht für die suchefunktion, sondern zum nachdenken.

    auf jeden fall sollte die schwellen-UK 30cm über GOK liegen (BDZ-angaben). abweichungen/erleichterungen nur im einzelfall.

    nochmal zu 1.
    da komm ich nicht drüber weg. hoffentlich hab ich das nur falsch verstanden ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Die Kombi...

    Zitat Zitat von hagen Beitrag anzeigen
    .... ein Drainagerohr mit Kiesabdeckung
    ....... Schichtenwasser bis 50cm unter GOK.
    dürfte doch wohl kaum genehmigungsfähig sein, weil mehr als nur Tagwasser (in die Grube einlaufendes Niederschlagswasser) in die Kanalisation abgeleitet würde.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Keine Drainage trotz Bodengutachten
    Von cooke im Forum Begleitende Ingenieurleistungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 08:32
  2. Falsche Drainage - längere Gewährleistung
    Von Frank Löwener im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 01:05
  3. Gründung, Keller, Drainage
    Von Karl-Heinz im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.09.2004, 16:33
  4. Drainage bei weisser Wanne
    Von Steini2772 im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.12.2003, 15:45
  5. Drainage im Garten aber nicht im Grundbuch
    Von T.Frank im Forum Tiefbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2002, 19:17