Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924

    TV-Tipp : Die Villa Barbaro

    20:15 arte | Baukunst

    Die Villa Barbaro - Andrea Palladio: 1560

    Um 1560 beauftragten die Gebrüder Barbaro, aus einer der einflussreichsten Familien Venedigs stammend, den Architekten Andrea Palladio in Maser mit dem Bau eines Landhauses im zeitgenössischen Stil. Der Maler Paolo Veronese sollte die Ausgestaltung und Dekoration der Wände übernehmen.
    Andrea Palladio, gelernter Steinmetz, war der Lieblingsarchitekt des venezianischen Adels, für den er mit einer Mischung aus Palast und Bauernhof, die "villa" genannt wurde, eine neue Wohnform auf dem Lande schuf. Die damalige schwere wirtschaftliche Lage Venedigs zwang den venezianischen Adeligen dazu, ihre Stadtpaläste zu verlassen und einen Teil des Jahres auf ihren Ländereien zu verbringen, um deren Bewirtschaftung zu überwachen.
    Diese neue Lebensweise schuf auch einen vollkommen neuen Typus des ländlichen Wohnsitzes. Palladios Villen waren revolutionär: Erstmals befasste sich ein Vertreter der "hohen Baukunst" mit Wohnraum und Wohnfunktionen, indem er versuchte, eine Verbindung des Schönen mit dem Nützlichen - der Tempelsäule mit der Scheune - herzustellen. Ein imposanter Vorbau - das Herrenhaus im römischen Tempelstil - wird durch einen geschlossenen Hof im Inneren des Gebäudes ergänzt und in eine zuvor nie da gewesene Symmetrie gesetzt. Der säulenträchtige Stil der Antike - der Architekturschule der Renaissance - soll die Identität des Besitzers bekräftigen.
    Für die damalige Zeit war dies ein architektonischer und ästhetischer Umbruch. Mit den etwa 30 Villen, die Palladio zwischen 1550 und 1580 baute, legte er den Grundstein für alles Geordnete und Geometrische in der westlichen Architektur. Als Gegengewicht zum rationalen Stil Palladios sind die Fresken der Villa Barbaro eine einzigartige Illusion im Trompe-l'oeil-Stil, bei der sich überall Türen und Fenster zu öffnen scheinen, wodurch wirkliche und gemalte Architektur miteinander in Dialog treten und ihre Grenzen verschwimmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. TV-Tipp : Die Villa Barbaro

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,320
    Ein wunderschönes Buch zum Thema:
    Villen in Venetien, Michelangelo Muraro- Paolo Marton, Könemannn Verlagsgesellschaft
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Netzwerk, ISDN, TV Verkabelung
    Von Theisy im Forum Elektro 1
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.02.2004, 17:50