Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    olkani1
    Gast

    Welcher Untergrund

    hallo

    wir(also ich und meine frau)möchten gerne vor unseren haus(neubau) anstelle von pflaster zierkies afbringen.meine frage ist nun woraus sollte der untergrund bestehen?ich denke ja schotter aber welche größe.der eine sagt 0/35 der andere sagt 0/45 und wieder ein anderer sagt da reicht auch vorabsiebung.habe bereits 20 cm ausgekoffert.der boden ist extrem lehmig hatte vor eine drainage einzu arbeiten habe ich auch schon besorgt.die vorgehensweise ist mir eigentlich klar,weiß halt nur nicht welche korngröße des schotters angebracht ist,ich denke das er sich ja auf alle fälle richtig verdichten lassen muß aber muß er auch wasserdurchlässig sein oder kriege ich das wasser mit der drainage uner kontrolle?wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte.



    gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welcher Untergrund

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    hallo

    bei extrem lehmigen boden halte ich 20 cm eher für etwas zu wenig .
    die schotterkörnung spielt eine eher untergeordnete rolle ,aber wenn es gut wasser abführen soll , solltest du auf schotter ohne nullanteil zurückgreifen , also 2/45 oder 5/56 , frage deinen baustoffhändler was er da zur hand hat .

    bedenke aber dass zierkies immer in bewegung bleiben wird , also mach die schicht nicht zu dick sonst wird das laufen dadrauf durchaus anstrengend weden .

    wäre splitt 8/11 oder ähnlich nicht eine option?

    gruss j.p.
    Geändert von wasweissich (19.06.2007 um 01:05 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Elektronikentwicklung
    Beiträge
    215
    @werweiswas
    Gibt es evtl. eine Seite wo man sich die verschiedenen Arten einen nicht gepflasterten Weg oder Stellplatz anzulegen einmal anschauen kann. Ich meine keine Bedienungsanleitungen sondern nur die Endergebnisse.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    olkani1
    Gast
    hallo

    danke für die antwort.aber was heißt den 2/45 oder 5/56 habe davon null ahnung.kriege ich den schotter ohne nullanteil überhaupt vernünftig verdichtet.ich denke das sich der schotter ja nicht von "alleine wieder lösen" soll weil er sich doch sonst mit dem kies vermischt,oder?



    gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    mal kurz zu den begriffen: kies ist kantengerundetes material (meist durch transport in flüssen und/oder damaligen gletschertransport) und schotter ist durch den abbau "gebrochen" also mit kanten.

    0/32 meint, dass das material durch ein sieb mit der maschenweite 32mm durchgeht aber auch einen sand (bis 2mm) und einen "bindigen" (=pappigen ;-) ) feinanteil hat (i.d.R schlufffraktion) mit einer korngrösse von kleiner 0,063mm.

    Also : dem 2/32 material fehlt also der feinanteil kleiner 2mm

    Entscheidend ist u.a. aber die "Körnungslinie" (Ausfallkörung usw.)
    Beispiel: Versuche mal Murmeln zu verdichten ? geht nicht. Man braucht also auch kleinere Kugeln für die Hohlräume, um das ganze verdicht- und betretbar zu machen.

    ALSO: Ohne nullanteile wird die verdichtung schwierig - dafür ist es durchlässig. Mit Nullanteilen (im entsprechenden verhältnis) ist es sehr gut verdichtbar, aber die Wasserdurchlässigkeit geht in den Keller.

    Interessant könnte für dich auch Schotterrasen sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Sauna - welcher Untergrund ??? Was auf Laminat drauf ?
    Von Coco im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2005, 12:19
  2. Fliesen auf Trockenestrich und unerschiedlichem Untergrund
    Von Vera1969 im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.07.2005, 10:00
  3. Untergrund
    Von stg im Forum Tiefbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2003, 10:53
  4. Untergrund Zementputz Badezimmer
    Von Wolfgang Doerks im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2003, 13:22