Ergebnis 1 bis 6 von 6

Zentralthermostat statt Einzelarmaturen

Diskutiere Zentralthermostat statt Einzelarmaturen im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126

    Zentralthermostat statt Einzelarmaturen

    Hallo Forum,

    ich beabsichtige, den saunabetrieb, den meine lebensgefährtin führt zu renovieren. bei den umbaumaßnahmen sollen auch die brausearmaturen ersetzt werden, da diese nunmehr 12 jahre alt sind und ihre halbwertzeit bei weitem überschritten haben. in den Duschen (frauen/männer) befinden sich 4 unterputzarmaturen, alle selbstschliessend und einzeln regelbar.

    Macht es bei dieser größenordnung bereits sinn, ein zentralthermostat zu verwenden und in den duschen nur noch selbstschlussarmaturen einzubauen, die nicht regelbar (wassertemperatur) sind?

    danke für eure hinweise und meinungen,

    operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zentralthermostat statt Einzelarmaturen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Daumen hoch

    Abgesehen davon, daß im Deutschen gar Nichts "Sinn macht" (sondern solchen hat, ergibt, oder besser, sinnvoll ist), würde ich das zahlenden Kunden nicht antun wollen!
    Die Bedürfnisse sind da doch zu unterschiedlich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Zentralthermostate machen überhaupt keinen Sinn mehr.

    Nach Zentralthermostaten darf die nachfoldende Leitungsanlage max. noch einen Inhalt von 3 l aufweisen um eine thermische Desinfektion noch zu ermöglichen.

    Einzelne Thermostatarmaturen mit nachfolgendem Selbstschlußventil sind ok.

    Die Zirkulationsanlage sollte so nahe wie möglich an die Thermostatarmaturen reichen. Skizze über den Leitungsverlauf (vorhanden/vorgesehen) wäre nicht schlecht.

    Gruß
    Achim
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    Die zirkulationsleitung läuft direkt an allen 4 brausearmaturen vorbei, also zentralthermostat ist demnach Quatsch, da erstens aufwendig und zweitens kundenunfreundlich. habe ich das so richtig verstanden?

    ach, und danke für die deutschstunde...

    grüße operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Die Lösung mit dem Zentralthermostat ist die technisch schlechtere und zudem kundenunfreundlichere Variante.

    So wies gebaut ist entsprichts lt. Beschreibung den heutigen technischen Anforderungen....warum mit ner Neuerung nen Rückschritt machen ?

    Gruß
    Achim
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126

    Danke achim, Zentralthermostat ist gerade...

    gestorben. Der rohrleger sprach das thema an, daher meine Nachfrage im forum.

    grüße operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen