Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Absturzhöhe

  1. #1

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    2

    Absturzhöhe

    Kann die Absturzhöhe von 90cm unterschritten werden,
    sofern eine tiefe Brüstungslaibung vorhanden ist ?
    Gibt es hierzu einen Gesetzestext?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Absturzhöhe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Wirr war es...

    Welche Absturzhöhe mit welcher Brüstungshöhe bei welcher Brüstungstiefe in welchem Bundesland
    Brüstungshöhe bis wo gemessen? Und was für ein Haus?
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    in B-W darf die brüstung 0.8m betragen , wenn die tiefe 0,2m hat.
    steht in der AVO, obs die in bayern gibt??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    2

    Absturzhöhe

    priv.Wohnhaus, alte Villa in München
    Laibungstiefe ca. 60cm
    Brüstungshöhe , Bestand = 78cm
    und möchten auf eine Absturzstange gerne verzichten
    nach DIN ok ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Brüstungshöhen ...

    ... gehen nicht nach DIN sondern nach der jeweiligen LBO.

    Ich vermute mal, dass es auch in Bayern 80cm sind. Guck´ mal nach.

    Wenn´s ganz genau genommen werden soll: warum nicht einfach ein 20mm Brettchen o.ä. innen draufmontieren und schon ist dem Gesetz Genüge getan .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Was meint Ihr...

    warum ich nach den bezugspunkten gefragt habe.
    Die meisten messen OK FF - OK Fensterbrett. Und damit falsch.
    Denn das Fensterrahmenunterstück zählt mit!!!
    Wenn also ne dickere FB hinpasst, kann die wegbleiben, weil das Unterstück hoch genug ist
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Einspruch ...

    ... Euer Ehren .

    Das hatten wir schon mal. Das Fensterunterstück zählt ebend nicht mit - zumindest nicht in Hessen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181

    Doch...doch...

    ...Fensterstock zählt mit. Zumindest in BY.

    Thomas

    PS: Zumindest ich zähle ihn grundsätzlich mit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Es lebe ...

    ... der Föderalismus .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    Beruf
    Bautechniker, selbstständ
    Beiträge
    379
    Jiip,
    Fenster auf, Wasserwaage drauf und messen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen