Ergebnis 1 bis 2 von 2

Innenwand bearbeiten?!

Diskutiere Innenwand bearbeiten?! im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Waldamorbach
    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Wenigumstadt
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    54

    Innenwand bearbeiten?!

    Hallo!

    Haben jetzt die Holzlatten im Wohnzimmer entfernt, ebenso die Lattung am Boden, dabei sind wir auf das Fachwerk gestoßen, das teilweise ziemlich kaputt ist. (Morsche Holzteile, die aber nicht bei den tragenden Balken sind)

    Jetzt wollten wir die Wand mit Lehmunterputz versiegeln, mit Bambusmatten drüber und dann oben und unten je eine Holzlatte anbringen, so dass darauf USB-Platten angebracht werden können, die oben und unten ca. 2 mm Platz haben zur Lüftung. Diese Platten werden dann Tapeziert. Reicht das als Maßnahme um die nächsten 50 Jahre Ruhe zu haben?

    Eine proffessionelle Sanierung des Fachwerkhauses können wir uns nicht leisten, da wir gemerkt haben, dass zu viele Fehler den Bau beschädigt haben in den letzten Jahrzehnten. Das wäre etwas, was wir uns zutrauen und das für uns noch vernünftig klingt.

    Wie muss man das mit den Holzbalken machen, die müssen ja atmen können, habe gehört von Teerpappe als Schutz vor dem nassen Lehmputz?! Oder doch mit Holzschutzmittel lackieren?

    Gruss Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Innenwand bearbeiten?!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    17358 Torgelow
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    90
    Wer hat Ihnen denn diesen abenteurlichen Vorschlag gemacht?
    Woher wissen Sie, dass die tragenden Hölzer nicht geschädigt sind?

    Ich möchte Ihnen nicht zu nahe treten, aber Sie haben anscheinend keine Ahnung vom Bauen. Sie sollten sich deshalb vor Ort fachkundige Hilfe suchen.

    Einfach mal zukleistern ist schön für die Optik, behebt aber weder die Schadensursachen noch die Schäden. Die Ursachen müssen abgestellt und die Schäden behoben werden. Alles andere bleibt Kosmetik.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen