Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    M
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    801

    bewegliches Sonnendeck

    hallohalli,
    da ich kurz davor bin, mein ca. 4 qm großes Planschbecken in den Boden zu versenken, sinniere ich grade über eine Abdeckung (='Reinfallsicherung' für unseren Krümel bei nichtbenutzung). Im Moment habe ich die Idee, passend zur Terasse ein verschiebbares Sonnendeck aus Lärche zu bauen. Ich denke da an T-Eisen im Boden ('Fuss' des Ts nach oben), auf der passende Bockrollen laufen. (Warum laufen die eigentlich und warum setzte ich etwas unter Strom, dann sitzt es aber nicht unter Strom, sondern steht? *GRÜBEL*).
    Hat so was in der Art schon jemand gebaut? Erfahrungen/Tipps?
    im Voraus vielen Dank,
    def
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. bewegliches Sonnendeck

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Nordischerjung
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    SH
    Beruf
    Elektromechaniker
    Beiträge
    51
    Moin,
    ich würde evtl zwei U-Eisen nehmen
    und in diese Gummiräder laufen lassen. Nur ne andere Idee.
    Wir bauen öfter mal Maschinen auf dieser Basis
    (für kleine, einfache und nicht so oft wiederholende Bewegungen),
    funzt bis jetzt immer prächtig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    warum musst du einen krümel den du nicht benutzt sichern??und ein planschebecken unter strom????

    im ernst 4m² planschebecken im boden versenken ? warum? wasserwechsel wie ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    M
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    801
    @nordischerjung:
    in U-Eisen sammelt sich mit der Zeit Erde/Steine etc, deswegen T-Eisen.
    @wasweisich:
    das ist ein Polyesterbecken in Form eines unregelmäßigen 5-ecks, ca. 40 cm tief mit Ablauf/Stöpsel. Ablauf mündet im Kanal, Zulauf über Gartenbrunnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen