Ergebnis 1 bis 9 von 9

NYM oder Drähte im Rohr?

Diskutiere NYM oder Drähte im Rohr? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960

    NYM oder Drähte im Rohr?

    Hallo,

    unser Elektriker hat uns alternative Verkabelungen vorgestellt:
    NYM-Leitungen mit 3 (ausgeschrieben) oder 5 Adern (um bspw. LCN nachrüsten zu können,minimal teurer) direkt in Schlitze in die Wand oder Leerrohre rein und dann Drähte einziehen. Letzteres kostet ca. 300m mehr Leerrohr und breitere Schlitze, sagt er.
    Es geht nur um Strom, also Schalter, Taster und Steckdosen. Zu Sat und Netzwerkdosen gehen eh Leerrohre.

    Hat jemand eindeutige Präferenzen? Welche und warum?

    vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. NYM oder Drähte im Rohr?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Leerrohre und Drähte!
    Bei der Verlegung am Dachstuhl ist NYM besser da sich die Leerrohre schlecht einziehen lassen wenn sie mit Nagelschellen befestigt sind.
    Evtl. Zuleitungen in NYM mit Reserveadern, werden eigentlich nie ausgewechselt.
    Natürlich ist eine Installation komplett in NYM mit Reserveadern auch nicht zu verachten, aber mehr umrüstmöglichkeiten hat man mit Leerrohr und Drähte.
    Hängt aber auch vom Geldbeutel und den zukünftigen Änderungswünschen ab.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960
    Kannst du vielleicht ein wenig weiter ausholen, was du dir als Fachmann zukünftig an Änderungen vorstellen kannst? Bei mir beisst ein wenig aus. Sollte man wirklich mal Lichtszenen *) haben wollen, dann wäre dies ja über eine der beiden freien Adern und LCN im 5er NYM realisierbar. Dass Sat und LAN sich ändern werden, da besteht kein Zweifel. Aber bei Steckdosen und Schaltern? Der Eli sieht den größten Vorteil der Rohre in der Möglichkeit zu Reparatur, wenn man mit der Bohrmaschine mal den FI getestet hat.

    *) ich find das albern. Ein bekannter hat seine ganze Bude verEIBt, ich hab ihm bei der Programmierung geholfen. Vieles ist sinnvoll (Temp.-Regelung etc), vieles im EFH aber auch reine Spielerei. Nur meine Meinung, eh klar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von Jonny Beitrag anzeigen
    Hängt aber auch vom Geldbeutel und den zukünftigen Änderungswünschen ab.
    Klassiker, schaltbare Steckdosen nachrüsten!
    Serienschaltung nachrüsten, Deckenventilator im Schlafzimmer.
    Lichtschaltungen ändern.

    Bei den meisten wird aber ehrlich gesagt die Elektrik nie geändert.
    Das Argument mit der Reparaturfreundlichkeit ist nicht zu verachten!
    Ich rate zur Rohrinstallation mit Zuleitungen in NYM, ein guter Kompromiss.
    Aber im Endeffekt muss das jeder selber entscheiden.
    Die optimale Lösung für Alle gibts eben nicht.

    Betoninstallation in den Decken? mit Rohren? Verlängern bis zur Steckdose wären 'nur' 2,2m Rohr!

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960
    Zitat Zitat von Jonny Beitrag anzeigen

    Betoninstallation in den Decken? mit Rohren? Verlängern bis zur Steckdose wären 'nur' 2,2m Rohr!
    Ja, wird auf der Filigrandecke verrohrt, dann kommt der Beton drauf. Warum eigentlich 2,2m? Geht man zur Steckdose wirklich von der Decke runter? Warum nicht vom Boden rauf (40cm)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Achtung:

    Einzeladern in Rohr sind elektrisch weniger belastbar als NYM gleichen Querschnitts!
    U.U. muß daher auf höheren Querschnitt ausgewichen oder die Absicherung verringert werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    München
    Beruf
    Elektroniker/Redakteuer
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Einzeladern in Rohr sind elektrisch weniger belastbar als NYM gleichen Querschnitts!
    U.U. muß daher auf höheren Querschnitt ausgewichen oder die Absicherung verringert werden.

    Echt? Das ist mir neu, stimmt das wirklich? Also nicht 16A bei 3 x 1,5 in Rohr in Wand?

    Gruß, viggo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    zum selberlesen:
    http://www.farbtoaster.de/next/docs/Verlegeart-VDE.pdf
    aber 16A Absicherung sollten gerade noch drin sein.
    Belastbarkeit und Spannungsfall stehen auf einem anderen Blatt.

    Ausnahmen --> Verlegeart A (wärmegedämmte Wände) da wirds schon eng.
    Geändert von Jonny (06.08.2007 um 18:45 Uhr) Grund: Ausnahme hinzugefügt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Alles eine Frage der Häufung!

    Kann auch bei Verlegeart B schon nicht mehr reichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. FBH - wieviel Meter Rohr bzw. Verlegeabstand
    Von LilaS im Forum Heizung 2
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 21:52
  2. Strecke Regenfallrohr
    Von Upss im Forum Tiefbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 23:41
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 12:41
  4. NYM 3x1,5
    Von Reniar im Forum Elektro 1
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 19:25
  5. Suche Rohr mit 25 cm Durchmesser
    Von Detlef im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 13:57