Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Dach: Betonpfannen oder Tonpfannen?

Diskutiere Dach: Betonpfannen oder Tonpfannen? im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Chemiker
    Beiträge
    8

    Dach: Betonpfannen oder Tonpfannen?

    Hallo Bauexperten,

    bei unserem Bauvorhaben (Doppelhaushälfte vom Bauträger) steht die Entscheidung für das Eindecken des Satteldaches an: Beton oder Ton. Es handelt sich um eine Doppelhaushälfte mit 1. und 2. Obergeschoss mit etwa 27 Grad Dachneigung in Rhein-Main; Es gibt keine Baumbestände in der Nähe, die eine entsprechende Höhe aufweisen würden; die Dachflächen sind in Richtung SE-NW ausgerichtet.

    Kurze Umfrage - wie sind Eure Erfahrungen zu diesem Thema? Für Ratschläge/Anregungen/Kommentare wären wir sehr dankbar!


    Vielen Dank, Gruß,

    Christof
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dach: Betonpfannen oder Tonpfannen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Meine
    Beruf
    Dipl.-Phys.
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Christof Lenz Beitrag anzeigen
    Hallo Bauexperten,

    bei unserem Bauvorhaben (Doppelhaushälfte vom Bauträger) steht die Entscheidung für das Eindecken des Satteldaches an: Beton oder Ton. Es handelt sich um eine Doppelhaushälfte mit 1. und 2. Obergeschoss mit etwa 27 Grad Dachneigung in Rhein-Main; Es gibt keine Baumbestände in der Nähe, die eine entsprechende Höhe aufweisen würden; die Dachflächen sind in Richtung SE-NW ausgerichtet.

    Kurze Umfrage - wie sind Eure Erfahrungen zu diesem Thema? Für Ratschläge/Anregungen/Kommentare wären wir sehr dankbar!


    Vielen Dank, Gruß,

    Christof
    Die Frage ist ja extrem allgemein gehalten. Ich jedenfalls neige zu den Tonziegeln, da die extrem viel besser gegen Hitze isolieren. Schau Dir mal die Werte dazu bei Herstellern an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Meister_Hans
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Ansbach/Mfr.
    Beruf
    Zimmermeister
    Beiträge
    252
    Tja, bei flacheren Dachneigungen sind die Tonziegel mit Fußrippe besser dran, da bei Wind Wasser nicht so leicht unter die Ziegel getrieben werden kann.

    Außerdem haben Tonziegel auf der Unterseite kaum Kondenswasser bei Wetterumschwüngen. Das dürfte hier jedoch zweitrangig sein, da unter Dacheindeckungen über gedämmtem Raum sowieso mindestens eine Unterspannung muß, das Kondenswasser kommt dann mit der Dämmung sowieso nicht in Kontakt.

    Ansonsten ist das Ganze eine Frage des Geschmacks sowie des Geldbeutels. Wobei diverse Ziegelhersteller vom Preis schon fast am Betondachstein liegen...

    Ich persönlich tendiere auch zum Tonziegel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    ok, dann geb ich mal einen Punkt für die Betondachsteine ab.

    Vorteil wenn geschnitten werden muss (z. B. in Kehlen): Betondachsteine sidn durchgefärbt. Tondachziegel sind innen immer rot.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    wäre auch ein argument für betonfliesen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    @Uwe, das ist nicht richtig so. Selbstverständlich gibt es auch durchgefärbte Dachziegel. Siehe:
    http://www.creaton.de/html/de/155/index.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Kuhmann Beitrag anzeigen
    Die Frage ist ja extrem allgemein gehalten. Ich jedenfalls neige zu den Tonziegeln, da die extrem viel besser gegen Hitze isolieren. Schau Dir mal die Werte dazu bei Herstellern an.
    in den technischen Daten findet man ja genug Werte (stck/m², Mindestdachneigung, etc..), aber einen U-wert habe ich bisher noch nicht entdeckt. (mit gutem Grund)
    Welche Werte sind gemeint?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    @Klaus
    OK, man lernt nie aus

    @Quelle:
    nein, Argument für Feinsteinzeug!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.07.2005, 13:27
  2. Dach richtig dämmen
    Von Timo im Forum Dach
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 00:54
  3. belüftetes oder unbelüftetes Dach
    Von Heike im Forum Dach
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.06.2004, 03:43
  4. Wärmebrücke am Dach?
    Von Tigerman im Forum Dach
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.01.2004, 08:36
  5. Nasses Dach nach Dämmung
    Von schlumpi im Forum Spezialthema: Wärmebrücken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2003, 10:03