Werbepartner

Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Hiddenhausen
    Beruf
    Projekt Ing. Elektrotechnik
    Beiträge
    111

    Dachrinne tropft

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit der Dachrinne.

    Direkt in der Nähe meines Hauseinganges überschneidet sich die Dachrinne.
    Die Dachrinne geht ganz vorm Haus her und hat ca. in der Mitte den Ablauf.
    An der Nahtstelle tropft es jetzt aber immer leicht und auf den Steinen darunter bildet sich Moss.

    Wie dichte ich das am besten ab ???

    Zinkrinne...

    Gruß
    tino
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachrinne tropft

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Am besten?

    Die Überlappung verlöten!

    Am einfachsten:
    Ein Spengler-Klebeband drauf (innen).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    967
    Die Überlappung verlöten!
    Sehr guter Vorschlag.


    Am einfachsten:
    Ein Spengler-Klebeband drauf (innen).
    Typisch Kabelaffe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Cool Tja,

    ich wär auch nie auf so ne Idee gekommen.
    Denn ich hab noch gelernt, daß Klebungen dann halten, wenn man genügend Gottvertrauen hat. Und an dem fehlts mir gewaltig!

    Aber unser Haus- und Hofspengler (renommierter, uralteingesessener örtlicher Fachbetrieb) macht das neuerdings so. Offenbar insbesondere dann, wenn es um schon angerostete Rinnen geht, wo es sich verständlicherweise sehr schlecht lötet.

    Langzeiterfahrung hab ich also nicht. Bei einer Hütte von mit ist das seit zwei Jahren so im Einsatz (der Baggerfahrer des abzureißenden Nebenhauses hatte etwas zu weit mit der Schaufel ausgeholt und so bekam ich dann 2m neue Rinne eingesetzt...) und bisher noch dicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Hiddenhausen
    Beruf
    Projekt Ing. Elektrotechnik
    Beiträge
    111
    Hhmm,

    Dachrinnen löten kann ich nicht.

    Mein Haus ist 2 Jahre alt. Ist das ein Gewährleistunganspruch.

    Allerdings ist der Bauträgerpleite _ kann ich mich an den Dachdecker wenden,
    der hat das damals gemacht.

    Fängt nämlich an mehreren Stellen an.

    Gruß
    Tino
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799

    Habt Ihr,

    Hallole Tino,
    auf dem Dach einen Spiegel oder eine Antenne oder hat aufm Dach jemand mit Kupfer gearbeitet?
    Gruß aus Baden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Hiddenhausen
    Beruf
    Projekt Ing. Elektrotechnik
    Beiträge
    111
    Nicht das ich wüßte,

    aber es troft ja nur an den Nahtstellen, vielleicht wurden die garnicht verlötet, sondern nur ineinander geschoben. Oder nicht richtig gelötet.

    Auf jeden Fall war der Dachdecker der letzte auf dem Dach, keine Schüssel kein Dachfenster.

    Gruß
    tino
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Hiddenhausen
    Beruf
    Projekt Ing. Elektrotechnik
    Beiträge
    111
    Hallo weis den keiner,

    ob ich das reklamieren kann ???

    Gruß
    tino
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Na wenn dir der Bauträger die Gewährleistung abgetreten hat, dann besteht die Möglichkeit beim Dachdecker zu reklamieren.

    Ansonsten ist dein Gewährleistungspartner nicht mehr existent und es gibt keinen der für die Reklamation zuständig ist.

    Was in deinem Vertag drin steht weiss hier ja keiner...rauskramen und nachlesen.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Mein Gott, wo ist das Problem, ruf den Dachdecker an, pack ihn an seiner Ehre. Wenns gut geht macht er es für umme, wenns nicht klappt für ein paar Euros.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Vorsicht Manfred...

    aber wenn der BT/GU den DD nicht (voll) bezahlt hjat, macht er das für ein paar HUNDERT €!!!!
    Also DD anrufen. Wenn ers so macht ist gut, wenn nicht, VORHER schriftlich ein Angebot geben lassen.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Danke Ralf, manchmal muss ich lernen, für mich Selbstverständliches zu erwähnen. Klar: Kostenvereinbarung vor Ausführung muss sein, mit dem DD meines Vertrauens wärs für so ne Sache trotzdem mündlich!

    Kleine Geschichte:
    auch bei mir tropfte die Rinne, Dachdecker zufällig im Ort getroffen, kurz gefragt, er: ich komm bei Gelegenheit vorbei. Zwei Tage später schimpft meine Frau mit mir, weil sie nicht wusste, warum plötzlich jemand durchs Fenster im OG schaut. Er hats übrigens für 0 gemacht, obwohl das Dach gar nicht von ihm kam. Gut, man revanchiert sich dann schon mal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813

    Dachrinne

    Hallo,

    ist es möglich, daß die Dachrinne gestrichen wurde?
    Jetzt klebt die Farbe mit den Rinneneisen und bei Sonneneinstrahlung gibt es Spannungen.

    Auf jeden Fall, die Befestigungsbleche an den Rinneneisen etwas aufbiegen!

    Gruß

    Pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen