Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Walmdach

  1. #1

    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    bei MUC
    Beruf
    sales-engineer
    Beiträge
    3

    Frage Walmdach

    Hallo Zusammen,

    wir bekommen ein Walmdach bei unserem Haus. Unser Fav. Zimmerer/Dachdecker sagt, dass man die Ziegel an den Ecken (bei Dachrinne) festkleben muss, da diese mit auf den Latten nicht mehr richtig halten, da die Ziegel an diesen Stellen ja teilw. so geschnitten sind, dass man diese nicht mehr richtig einhängen kann.
    Könnt Ihr mir hier helfen?!
    Danke im voraus
    Grüsse
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Walmdach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von stefan ibold
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    bad oeynhausen / garbsen
    Beruf
    dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    öbuv SV der HWK OWL zu Bielefeld
    Beiträge
    2,502

    nicht kleben

    Moin,
    die werden nicht geklebt, die werden maechanisch befestigt. Entweder schrauben oder mit entsprechenden Nägeln befestigen. Es gibt aber auch entsprechende Ausspitzer-Klammern.
    Lassen Sie bitte unter keinen Umständen PU-Schaum verwenden.
    Die Ziegel sind übrigens an allen Graten und dort beidseitig vom Grat.
    M. f. G.
    stefan ibold
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    MB
    Gast

    Nicht unbedingt

    Fachregel für Dachdeckungen mit Dachziegeln und Dachsteinen
    4 Dachdetails
    4.4 Grat

    (1) Die Deckung des Grates erfolgt mit Firstziegeln/-steinen, Gratziegeln/-steinen oder als Sonderkonstruktion.
    Die Ausführung der Grateindeckung kann erfolgen
    - als Trockengrat,
    - als Mörtelgrat.
    (2) Die Verlegung und Befestigung von Trocken- oder Mörtelgrat sowie die Ausbildung und Befestigung der Unterkonstruktion erfolgt sinngemäß wie beim First.
    (3) Zur Sicherung gegen eindringendes Niederschlagswasser sind Dachziegel/-steine mit schmaler Fuge an die Gratlatte anzuarbeiten. Gratausspitzer sollen abfließendes Wasser auf die Dachfläche leiten (wasserabweisender Schnitt).
    (4) Ausspitzer sind gegen Abrutschen zu befestigen. Zu kleine Ausspitzer können durch Vordecken halber Dachziegel/-steine oder Formziegel/-steine verhindert werden.


    Da steht also nur was von befestigen, aber nicht wie. PU-Schaum wird aber hiermit ausgeschlossen:

    Grundregel für Dachdeckungen, Abdichtungen und Außenwandbekleidungen
    5 Anforderungen
    5.7 Anforderungen an Werkstoffe

    Werkstoffe für Dachdeckungen, Abdichtungen und Außenwandbekleidungen einschließlich aller zugehörigen Schichten müssen für den jeweiligen Anwendungsfall geeignet und aufeinander abgestimmt sein. Sie müssen frostbeständig sein und dürfen sich über die übliche Alterung hinaus nicht ungewöhnlich schnell verändern. Sie müssen sich unter bauüblichen Bedingungen ohne ungewöhnliches Risiko oder Erschwernisse sicher verarbeiten lassen.

    Damit ist eine Verklebung mit geeigneten Klebern möglich. Wird in der Praxis auch oft so gemacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Walmdach
    Von ralf37 im Forum Dach
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2003, 15:50