Ergebnis 1 bis 4 von 4

Brauchwasserspeicher / WW-Bedarf

Diskutiere Brauchwasserspeicher / WW-Bedarf im Forum Bauvertrag auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    IT
    Beiträge
    15

    Brauchwasserspeicher / WW-Bedarf

    Hallo,

    zwei Fragen zu meinem Bauvertrag.


    1.) Für das Volumen des Brauchwasserspeichers sind im Vertrag 300 Liter angegeben. Wie wird der Wert richtig interpretiert:

    - 300 Liter Bereitschaftsvolumen ?
    oder eher
    - als Gesamtwert für Bereitschaftsvolumen und solares Speichervolumen ?


    2.) Welches Bereitschaftsvolumen ist für 3 bis 4 Personen ein normales Volumen und welches ein erhöhtes Volumen?


    Die WW-Aufbereitung läuft über eine 5,4 qm Solaranlage mit Unterstützung von einer Luft/Wasser WP und einer Nachheizung über einen Heizstab.


    Besten Dank:-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Brauchwasserspeicher / WW-Bedarf

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    300l ist schon recht gut bemessen.
    meist sind in den speichern tauscherflächen enthalten. diese werden bedient von solar und wp. du brauchst somit einen speicher mit 2 unabhängigen tauscheflächen, die jede für sich ausrichend dimensioniert werden müssen und einem heizstab als angstzuschlag.
    obs sinn macht??? war ja nicht die frage, aber wenn es richtig ausgelegt wurde, dann hast du genug warmes wasser für 3-4 personen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    IT
    Beiträge
    15
    1.) Für das Volumen des Brauchwasserspeichers sind im Vertrag 300 Liter angegeben. Wie wird der Wert richtig interpretiert?

    - 300 Liter Bereitschaftsvolumen ?
    oder eher
    - als Gesamtwert für Bereitschaftsvolumen und solares Speichervolumen ?

    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    In der Regel bezeichnet die Größenangabe die *Nenngröße* ... der tatsächliche Inhalt kann leicht von ner Nenngröße abweichen.

    So haben fast alle *300 l - Speicher* einen Inhalt von 285 bis 290 l, da die eingebauten Wärmetauscher vom Behältervolumen abgehen.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen