Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Rat bzgl. Dachisolierung (Dampfsperrfolie)

Diskutiere Rat bzgl. Dachisolierung (Dampfsperrfolie) im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Systemberater (AIX)
    Beiträge
    5

    Unglücklich Rat bzgl. Dachisolierung (Dampfsperrfolie)

    Hallo zusammen,

    ich verfolge nun mehr seit geraumer Zeit dieses Forum und hoffe nun auch mal auf etwas Unterstützung bzw. einen Rat.:Roll

    Hintergrund :

    Ich strebe einen Dachausbau bzw. eine Isolierung meiner Dachgeschosswohnung an. Diese ist mittlerweile von der alten Glaswolle und den Holzpanelen restlos befreit worden.

    Soweit mir bekannt, wird bei einem Neubau eine Dampfsperrfolie von aussen direkt hinter die Dachpfannen getackert. Da dieses nachträglich nicht so einfach möglich ist, habe ich mir folgendes überlegt :


    1. Dampfsperrfolie an die Auflattung, auf der die Pfannen sitzen tackern und um den Sparren wickeln. D.h. man kleidet den Sparren mit Folie ein (wenn man drauf schaut, würde man also keinen Sparren mehr sehen)
    2. Eine 18cm dicke Zwischensparrendämmung (Glaswolle 035er)
    3. Auflattung auf den Sparren draufschrauben (horizontal)
    4. Zwischen der Auflattung ebenfalls noch einmal horizontal 4cm dämmen (Trenwandplatten Glaswolle)
    5. Noch einmal Dampfsperrfolie
    6. Rigips

    Mir geht es hier speziell um die Dampfsperrfolie, ist es in Ordnung, die erste Schicht ebenfalls so zu verlegen ? Bekomme ich da irgendwelche Probleme mit Nässe (Schwitzwasser? --> Schimmel?).


    Eine ganz dumme Frage habe ich dann auch nochmal ...

    Muss die Dampfsperrfolie in eine bestimmte Richtung aufgetragen werden? Die Dampfsperrfolie, die ich erworben habe, ist leider nicht gekennzeichnet und somit stelle ich mir diese Frage.. Weil ich davon ausgehe, dass Sie doch nur in eine Richtung das Wasser durchlässt ?

    Ich bedanke mich schon einmal für die Antworten!

    Lieben Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rat bzgl. Dachisolierung (Dampfsperrfolie)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522
    Punkt 1 ist falsch, unter keinen Umständen!!!

    Sonst vom Prinzip her der Rest ok.

    Im Forum gibt es viele Hinweise zu Details etc, nutze mal die Suchfunktion.

    Wenn Du garnicht weiter kommst, fragst nochmal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Systemberater (AIX)
    Beiträge
    5
    Ich suche schon die ganze Zeit, auch bei Google

    Magst du mir auch bitte begründen weshalb ich dies unter keinen Umständen machen darf?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Systemberater (AIX)
    Beiträge
    5
    Als wenn ichs nicht schon schwer genug hätte als Informatiker mit nem Dachausbau *g*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Systemberater (AIX)
    Beiträge
    5
    Ich verstehe nämlich noch nicht den Unterschied zwischen der Dampfsperrfolie die neuerdings immer aufs Dach gelegt wird bevor die Pfannen kommen und meiner Variante
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Reutlingen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    81
    Der Unterschied ist, dass die 'Folie' unter den Dachplatten keine Dampfsperrfolie, sondern eine diffusionsoffene Unterspannbahn ist. Diese lässt den Wasserdampf (hoffentlich) sehr gut durch. Zwischen zwei Dampfsperren würde die Feuchtigkeit eingesperrt und gäbe den Idealen Nährboden für Schimmel und Fäulnis.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Systemberater (AIX)
    Beiträge
    5
    Vielen Dank, so wurde es mir heute Morgen auch erklärt :-)

    Und meine zweite Frage wurde ebenso geklärt, eine Dampfsperrfolie hat zwei gleiche Seiten und kann beliebig eingesetzt werden

    Besten Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Reutlingen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    81
    Zitat Zitat von Stylesheet Beitrag anzeigen
    Und meine zweite Frage wurde ebenso geklärt, eine Dampfsperrfolie hat zwei gleiche Seiten und kann beliebig eingesetzt werden
    Da hängt allerdings von der Folie ab. Ich habe eine sogenannte intelligente Dampfbremse verbaut. Die hat auf der einen Seite ein Vlies und musste richtig herum eingebaut werden. Ausserdem kann man mit einer intelligenten Dampfbremse gut diskutieren. SCNR
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522
    wenn Du jetzt die Ziegel von innen sehen kannst, also keine Unterspannbahn auf den Sparren liegt, dann kannst Du nicht auf voller Sparrenhöhe dämmen, zwischen Sparren und Dämmung muss eine Belüftungsebene sein.

    Auch hierzu gibt es unendlich viele Forumsbeiträg, die Du als Informatiker bestimmt findest

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen