Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12

gelieferte Kunststoffenster mit Mangeln...

Diskutiere gelieferte Kunststoffenster mit Mangeln... im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Hohenlockstedt
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    14

    gelieferte Kunststoffenster mit Mangeln...

    Hi Zusammen !

    Gestern wär mir fast der Kopf geplatzt...
    Geliefert wurden Kunststoffenster. An zwei breiten Elementen befindet sich jeweils ein Statikkopplungsprofil in der Mitte. Zur besseren Stabilität wünschte ich zusätzlich angebrachte stabile Haltewinkel zum Verschrauben in Decke und Fußboden (Rohbeton). Die Ausführung ist mangelhaft, sind nicht zu benutzen und sehen aus wie vom Praktikanten geschweisst...

    Dazu schon mal eine Frage: Das Stahlprofil innerhalb der Kopplung ist ja verzinkt, nun wurde dran rumgebraten und dünnes Flacheisen aufgepunktet... Muss ich mir an der Stelle um Korrosion gedanken machen? Ist nämlich unbehandelt / unbemalt...

    Dann haben sämtliche Tür-/Fensterflügen (!!) Kratzer. Mal im sichtbaren Bereich, mal nicht. Terassentürflügel ist auf der schmalen seitlichen Profilseite (aber sichtbar da mitten im Raum) völlig zerschraddelt...

    Die Haltewinkel sind nich das Problem, das kläre ich. Ich wollte jedoch nur mal vorher ein Verhältnis/Meinung haben wie man mit den zerkratzten Elementen umgeht?
    Ab wann kann ich eine Neuanfertigung verlagen? Sowas kann man sich doch nicht angucken müssen? Oder geht nur Preisminderung? Wenn ja, was wäre realistisch?

    Die nächste Sache ist das mein Vater und ich extra Urlaub nahmen um die Fenster einzusetzen (ich machs lieber selbst... und die Firmen bestätigen mir immer wieder warum). Können wir nun nicht, da aufgrund der Haltewinkelgeschichte, die ja auch aufpreispflichtig war, nicht möglich. Und nun?
    Es wird länger dauern bis mein Vater rund ich berufsbedingt mal wieder zusammen einen ganzen Tag frei nehmen können. Ist das nun mein Pech weil ich nicht davon ausgehen kann einbaufertige Ware wie bestellt zu bekommen? Kann doch auch nicht sein, oder?
    Wie bringe ich diese Tatsache (sehr verzögerter Fenstereinbau, die sind Bodentief, also zunächst keine Estrichvorbereitungen möglich) in die Rechnung mit ein?

    Ich habe Freitag um 16h gleich nach der Lieferung in der Firma angerufen... man konnte mir nicht mehr helfen und am WE ja sowieso nicht... aha.. schön Dank...

    Und bevor nun gedacht wird ich hätte nur billig irgendwo gekauft... nein.. ist eine bekannte Firma hier in der Region, Qualität stimmt, erste Lieferung von denen samt Haustür alles wunderbar... was da nun gekommen ist versteh ich absolut nicht.

    Habt ihr Meinungen / Vorschläge für Forderungen die ich realistisch Stellen kann? Ab wann neu? Höhe Preisnachlass? Berechnung meiner zusätzlichen Aufwendungen? Zwei Urlaubstage wech?

    Danke und Gruß
    Danny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. gelieferte Kunststoffenster mit Mangeln...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Was dem...

    Unternehmen sein Ruf wert ist (und wie ich das sehe), ist eine Sache, eine andere die wirklich durchsetzbaren Ansprüche:

    1. Oberfläche . guckst Du hier http://www.window.de/uploads/media/ku01_muster.pdf und prüfst es mal.
    2. Oberflächenschutz/Ausführung der zusätzlichen Halterungen: Leider, wer schreibt der bleibt, wen bloß beauftragt, macht mal Haltewinkel siehts duster aus
    3. Urlaub/Verzögerung a) AGB des Lieferanten lesen, lohnt sich aber nur, wenn der Termin VERBINDLICH zugesacht wurde.

    Kannnst denen natürlich erstmal permanent auf den Keks gehen, vor der großen Keule (Zahlungsverweigerung/Anwalt) wäre dann aber ne ausführliche Situationsanneliese Pflicht.

    Tropsdem ein schönes WE

    Olaf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Gast23627
    Gast

    Probleme?

    Hallo Danny,
    Zu den Fragen:
    "Die Haltewinkel sind nich das Problem, das kläre ich."
    Also abgehakt.
    .
    "Dann haben sämtliche Tür-/Fensterflügen (!!) Kratzer. Mal im sichtbaren Bereich, mal nicht. Terassentürflügel ist auf der schmalen seitlichen Profilseite (aber sichtbar da mitten im Raum) völlig zerschraddelt...
    Ab wann kann ich eine Neuanfertigung verlagen? Sowas kann man sich doch nicht angucken müssen? Oder geht nur Preisminderung? Wenn ja, was wäre realistisch?"

    An Hand Ihrer Beschreibung ist es nicht möglich eine fundierte Antwort zu geben. Gute Fotos währen da sicherlich hilfreich.
    .
    "Die nächste Sache ist das mein Vater und ich extra Urlaub nahmen um die Fenster einzusetzen...
    Ich habe Freitag um 16h gleich nach der Lieferung in der Firma angerufen..."

    Wo ist da der (16,00 Uhr) verlorene Urlaubstag?
    .
    "Habt ihr Meinungen / Vorschläge für Forderungen die ich realistisch Stellen kann? Ab wann neu? Höhe Preisnachlass? Berechnung meiner zusätzlichen Aufwendungen? Zwei Urlaubstage wech?"
    Eine Meinung zu der Sachlage habe ich kund getan, das nützt Ihnen aber-leider- nichts...
    Vorschläge auf der Grundlage Ihrer Beschreibungen währen nicht zielführend und spekulativ. zumal hier rechtlich zu würdigende Aspekte mit hineinspielen.

    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Hohenlockstedt
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    14

    @Olaf:

    Danke für den Link nur enthält das .pdf keine Bilder auf das sich der Inhalt bezieht... Oder stimmt was mit meinem PC nicht? *grübel*

    "wenn nur beauftragt... ... siehts duster aus"
    Naja, wenn ich zu einem Fachbetrieb gehe erwarte ich fachgerechte Arbeit. Haltewinkel die ich nicht anschrauben kann weil sie in Einbaulage definitiv unter dem Rahmen, bzw über dem Rolladenkasten sitzen sind nicht nur nicht fachgerecht sondern aus meiner Sicht sehr dämlich. Wenn davon einer noch halb abfällt aufgrund mangelnder Schweißpunkte... naja...
    Ich brauche doch so nicht beauftragen: Winkel anbringen (so das man sie benutzen kann, sie nicht abfallen, Oberfläche entsprechend nachbehandel, etc)... Wenn das mitlerweile deutsches Handwerk is... naja

    Zum verbindlichen Termin: Ich hatte einen verbindlichen Liefertermin. Kann doch als Auftraggeber und Bezahler davon ausgehen das Liefertermin = 100% brauchbare Ware bedeutet, oder nicht? Oder muss ich schon per Gesetz von vorn herein mit Pfusch rechnen?

    Danke und Gruß
    Danny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Hohenlockstedt
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    14

    @Josef:

    Ja, Winkel sind im Grunde abgehakt weil so grob daneben, das muss einfach unstrittig sein...

    Zum Urlaub: geplant war: Freitag Lieferung, am Wochenende ein kleines Fenster einsetzen. Montag beide Urlaub - 1. große Element rein, am Dienstag das zweite. Also schon mit viel Reserve geplant. Aber daraus wird nun ja nichts weil diese Geschichte ja nicht bis Montag morgen geklärt ist...

    Zu den Oberflächen: Ich mache morgen mal Bilder. Aber die Kratzer zeigen deutlich wie unvorsichtig mit den Elementen umgegangen wurde und ärgert mich natürlich zusätzlich. Und wie gesagt, die ersten Fenster und Haustür waren ohne jeden Fehler... diese krasse Differenz macht mich zusätzlich sauer..

    Gruß
    Danny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Upps...

    aber an den 3 und 5 Metern kommste erst mal nicht vorbei - da hilft auch ärgern nix. Wie siehts denn da aus?

    Wenn die Befestigung nicht gefunzt hat, haste doch erst mal was.

    Mangel schriftlich anzeigen und warten was passiert.

    Olaf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Hohenlockstedt
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    14

    Zusatzfrage:

    ich nochmal

    ich möchte nich das der Eindruck entsteht ich will nich voll zahlen oder so. Ich bin nur echt verärgert undmöchte weiterkommen.

    Wie sieht denn folgendes aus: Mal angenommen ein Türflügel (Terassentürelement - mit Schließzylinder innen/aussen) ist neu forderbar weil zerschraddelt. Ich will/muss aber das Element einsetzen.
    Wenn ich auf Mängelbeseitigung bestehe werden die den Flügel ja mitnehmen um Beschläge, Scheibe etc ausbauen zu können und nicht komplett neu fertigen (gerade das Glas).
    Bedeutet für mich ja nicht nur das einfach eine Möglicheit zur Mängelbeseitigung gegeben werden muss sondern ich nich einbauen kann weil der Bau sonst nicht zu ist ohne den vorher mitgenommene Flügel... Kann man das von mir verlangen? Oder gibts ne andere Lösung?

    Wie gesagt... ich will kein Geld abziehen sondern lieber alles schön und meine Ruhe... aber auch in meinem Zeitplan...

    Danke und Gruß
    Danny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,524
    Zitat Zitat von Olaf Beitrag anzeigen
    1. Oberfläche . guckst Du hier http://www.window.de/uploads/media/ku01_muster.pdf und prüfst es mal.

    Olaf
    Ich habe auch nur Text in der pdf-Datei
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    fies:

    da steht ja in der Adresse auch "muster". Nix is umsonst. Sorry, habsch nich gewusst, des komplette hab ich halt nich im home-office. War froh im Netz was gefunden zu haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Schon interessant, daß die Fensterhersteller die Kriterien vorgeben wollen, nach denen ihre verkratzten Fenster auf Mängel/hinzunehmende Unregelmäßigkeiten zu prüfen sind.

    Bei der Prüfung auf Merkmale ist die visuelle Draufsicht auf die Sichtfläche maßgebend. Die Prüfung wird in der Regel bei Außenflächen im Abstand von 5 Metern vorgenommen; Innenflächen sind aus einem Abstand von 3 Metern zu beurteilen.

    Außenflächen sind bei diffusem Tageslicht, Innenflächen bei normaler, diffuser Ausleuchtung unter einem Betrachtungswinkel senkrecht zur Oberfläche zu prüfen.
    Verstehe ich nicht? Innenflächen in einem Abstand von 3 Metern und dann unter einem Betrachterwinkel senkrecht zur Oberfläche? Warum nicht 2,53 m ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Hohenlockstedt
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    14

    Zwischenstand

    Hey,

    wollte mal n Zwischenstand posten wenn ich hier schon Fragen stelle

    Also der Aussendienst war gerade hier vom Hersteller. Die Geschichte mit den Haltewinkeln wird neu gemacht (bzw. das ganze Kopplungsprofil-Stahlteil samt Halter kommt neu bei beiden Elementen).

    Zu Kratzern und verschraddelten Oberflächen kamen Standartworthülsen, "wären ja grossen Teile, schwer zu händeln, wer weiss wer die mit abgeladen hat von Ihnen"...
    Naja, er sagte die versuchen es mit 400er Schleifpapier und irgend einer (Scheuer?)-Milch wieder hübsch zu bekommen.
    Den Versuch soll er gern machen, oder besteht die Gefahr durchs Schleifpapier die Oberfläche so richtig zu versauen? Nich das ich am Ende schöne rauhe und matte Stellen im Flügen habe...?
    Kratzer kommen auf dem Foto nich so gut rüber, aber die Riefen sind teilweise zu erkennen...


    soviel zu den evt. behebbaren Dingen, bleibt noch meine Wut auf Grund der verlorenen Zeit (Wochenende und heute, Neuanfertigung ist gaanz evt. morgen fertig, nur schaff ichs dann auch nich mehr )
    Kann man sowas beziffern? Wenn überhaupt? Will ja kein Geld damit machen aber unfair fände ich halt ein Abwälzen auf mich...
    Wenn ich ne Vorstellung hätte was das "wert" ist, könnten die mir bspw. ne Fensterscheibe bestellen die ich noch brauch oder so in der Art...

    Danke und Gruß
    Danny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Eric Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht? Innenflächen in einem Abstand von 3 Metern und dann unter einem Betrachterwinkel senkrecht zur Oberfläche? Warum nicht 2,53 m ?
    Diffuses Licht, grosser Abstand und 90Grad Winkel sind allerbeste Voraussetzungen, viel Kratzer nicht zu sehen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen